Torten

Bananenbombe … Klassiker in neuem Gewand

Mann backt Bananenbombe Bananentorte Bananenkuchen Marian Moschen (1 von 1)Es gibt 3 Dinge, nach denen ich – und vermutlich einige von euch auch – absolut süchtig bin: Schokolade, Marzipan und Kuchen! Jedes für sich genommen ist schon ein Garant für gute Laune und Genuss. Doch alle zusammen in einer optimaler Komposition sind geballte, in Form gebrachte Lebensfreude…

Bananenbombe

Das Grundrezept sind die allseits bekannten Bananenschnitten, der Renner auf jeder Party, gepaart mit einer leckeren Bananentorte vom Konditor meines Vertrauens.

Um das Ergebnis nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch attraktiv erscheinen zu lassen, musste ich zwar ein wenig in die Trickkiste greifen. Dafür habe ich einen neuen Rekord aufgestellt: Keiner meiner Kuchen war so schnell verputzt, wie diese Bananentorte…

Wenn ich mir im Nachhinein so anschaue, wie diese Torte entstanden ist, zeichnete sich eigentlich schon bei der Herstellung ab, dass dies ein besonders leckeres Exemplar werden dürfte.

Wie gesagt… ein süchtig machende Komposition… heute zeige ich euch wie`s gemacht wird…

Die größte Herausforderung stellte in erster Linie die Form dar. Einen halbrunden Kuchen kann man zuschneiden, dabei verliert man aber eine Menge des Teiges. Das kam nicht in Frage. Nachdem meine Küche abgegrast war und alle Optionen abgewägt, entdeckte mein kreatives Auge plötzlich die metallene Salatschüssel des schwedischen Möbelhauses.

Schön ausgefettet und bemehlt, mit einem locker, luftigen Schokoladebiscuit befüllt und gebacken, war die runde Grundform kein Thema mehr.

Bananenbombe_tutorial

Der Rest ist zwar etwas zeitaufwändig, aber eigentlich kein Problem mehr. Kuchen zweimal durchschneiden, die Böden mit Marillensirup und reichlich Rum tränken, Bananen auflegen, mit Creme füllen… fertig.

Bananentorte_Schicht_fuer_Schicht

Etwas schwieriger ist es, die Form gleichmäßig hinzubekommen. Ich verwende dafür immer den Drehteller aus dem schwedischen Möbelhaus, trage die Creme großzügig auf, drehe den Teller und ziehe die Creme gleichmäßig mit etwas Gefühl ab… mit etwas Übung wird der Kuchen so wunderschön rund.

Als nächstes rolle ich Marzipan aus, lege es über die gekühlte Creme und streiche sie mit den Fondantglättern glatt.

Bananentorte_Feinschliff

Das wahre Highlight folgt nun. Ich koche eine Schokoglasur aus Sahne und Zartbitterkuvertüre, lass diese handwarm auskühlen und gieße sie gleichmäßig über die Torte… Die glatte, süße und glänzende Oberfläche lässt die Torte besonders edel wirken und macht aus einer einfachen Bananentorte eine echte Bananenbombe.

Bananenbombe.1

Einmal angeschnitten ergibt die runde Form der Torte zusammen mit den einzelnen Schichten und Zutaten eine wunderschöne Musterung. Ikea ist also nicht nur für günstige und ansprechende Wohnungseinrichtung gut, sondern ab heute auch für ansprechend gestaltete und superleckere Torten…


Zutaten für die Bananentorte

… für den Teig

8 Eiweiss

8 Dotter

250g Kristallzucker

1Pkg Vanillezucker

200g Mehl

50g Kakao

1 Prise Salz

… für die Creme

450g Vanillepudding

250g Butter

200g Staubzucker

… für den Überzug

500g Rohmarzipan

200ml Sahne

250g Zartbitterkuvertüre

 

Zubereitung der süßen Verführung

1.

Das Eiweiß mit dem Salz und Zucker steif schlagen und getrennt davon die Dotter mit dem Vanillezucker und einem Schuss Rum aufschlagen.

2.

Die schaumige Dottermasse abwechselnd mit dem gesiebten Mehl und Kakao unter den Eischnee unterheben (von Hand!!!)

3.

Die Masse in eine Metallschüssel füllen und bei 180°C für ca. 50min backen.

4.

Die Butter mit dem Zucker weiß-schaumig aufschlagen und löffelweise den kalten Pudding hinzufügen. Die so entstandene Creme wie oben beschrieben auftragen.

5.

Nach dem Eindecken des Kuchens die Sahne mit der klein gehackten Kuvertüre aufkochen, auskühlen lassen und über das Marzipan verteilen.

6.

Alles auskühlen lassen und genießen. Klingt einfach, ist einfach, nur etwas Zeit braucht man.

Viel Spaß beim Nachbacken, der backende Mann

Bananentorte_Header

Du magst vielleicht auch:

71 Kommentare

  • Reply
    Beeren auf Topfen und Biscuit | Man(n) backt.de
    22. August 2013 at 14:47

    […] einfach nicht, aber im Gegensatz zu leckeren, aber Sixpack-mordenden Buttercremetorten wie meiner Bananenbombe von letzter Woche, beschränkt sich der Fettgehalt in diesem Projekt auf 250ml Sahne… Punkt! […]

  • Reply
    Happy Birthday Cake | Man(n) backt.de
    8. Oktober 2013 at 19:18

    […] Rezepte für die Buttercreme und den Buscuit könnt ihr einfach von meiner Bananenbombe übernehmen. Fügt zur Creme und zum Teig einfach je 200g geschmolzene Kochschokolade hinzu, […]

  • Reply
    juliawinkler
    14. November 2013 at 16:48

    Liebster Marian,
    bester Zuckerbäcker ever, Traum aller Schwiegermütter,(*gg*),(Gott sei Dank bist du schon in festen Händen)…sonst würde es bestimmt bald einige Tortenschlachten wegen dir geben!!!!!!;)……

    auch in ganz Asien redet man bereits über den „Mann“ der backt!
    Ja, ich gestehe,;)……ich habe bei der einen oder anderen Gelegenheit mit Torten-Fotos von dir geprahlt und gesagt :“ja“ das kann Man(n) in Tirol.

    Also ich Entschuldige mich jetzt schon Aufrichtig (für meine illegale Werbetour )*gg* und falls bald die ersten Anfragen aus Asien kommen!!

    Auf jeden Fall Gratuliere ich dir ganz Herzlich zu deinem mehr als gelungenem Blog, der deiner Kunst würdig ist,….bin bereits ein megaaa Fan!!

    alles liebe julia

    • Reply
      Tothova Zuzana
      4. September 2015 at 09:10

      Unglaublich SUPER!!!!!!!!!! Susanne 12

  • Reply
    Karin
    20. November 2013 at 10:50

    Danke für das tolle Rezept! Wird sicher noch oft nachgebacken. 🙂

  • Reply
    Sanny
    21. November 2013 at 10:36

    WIE bekommt man den Kuchen nach vollendung von der Form (hier ein Brettchen) wieder runter? Bin schon länger am überlegen mit marzipan etc zu arbeiten aber ich hab keine Ahnung wie man den Kuchen Druckstellenfrei von der Platte bekommt 🙂

    • Reply
      Marian
      21. November 2013 at 17:34

      Hallo Sanny,

      mit ein bisschen Übung und den passenden Utensilien geht das eigentlich ziemlich einfach. Ich hebe den Kuchen immer mit einer Palette an einer Seite an und schiebe einen Tortenheber drunter (die bekommst du von Kaiser, zenker und allen anderen möglichen Backzubehöranbietern für kleines Geld). Dann hebst du den Kuchen einfach da hin wo du ihn brauchst und schiebst ihn wieder mit der Palette vorsichtig runter.

      An der Oberseite musst du den Kuchen so gar nicht berühren und bekommst auch keine Druckstellen.

      Hoffe, diese Beschreibung hilft dir, sonst melde dich, dann mach ich mal ne Anleitung mit Bildern. Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Meine wichtigste Torte bisher › Man(n) backt
    2. Februar 2014 at 18:52

    […] in der untersten Ebene, Bananentorte in der mittleren und eine Karamelltorte in der obersten. Die mittlere Torte ist mit […]

  • Reply
    karin
    23. Februar 2014 at 22:08

    Habe gestern endlich die Bananenbombe gebacken und bin über meinen Schatten gesprungen:-) wegen der vielen Eier. Leider habe ich kein Marzipan mehr bekommen ( ist anscheinend nur in der Weihnachtszeit zu haben) hat aber trotzdem wunderbar geschmeckt. Meine Gäste wollten gleich das Rezept hab ihnen deinen Blog empfohlen. Danke nochmals für das Rezept.
    LG Karin

    • Reply
      Marian
      24. Februar 2014 at 11:00

      Hallo Karin,

      Das klingt ja super. Geht natürlich auch ohne Marzipan und man kann die Creme auch mit flüssiger Schokolade aromatisieren.

      Ganz wie es einem schmeckt! Danke fürs Weiterempfehlen und weiterhin viel Freude am Backen und meinen Rezepten, Marian

  • Reply
    Franzi
    7. Mai 2014 at 10:36

    Die Bananenbombe sieht echt superlecker aus, ist die Creme auch Fondant-tauglich oder ist dafür der Puddinganteil zu wässrig?

    • Reply
      Marian
      7. Mai 2014 at 12:45

      Hallo Franzi,

      ja, trotz Pudding bleibt dies eine Buttercreme und ist zu 100% Fondant-tauglich. Ich decke sie ja selbst mit Marzipan ein, da besteht das selbe Problem bzw. eben hier nicht.

      Außerdem packe ich diese Bananentorte sehr oft selbst in Hochzeits- und Motivtorten. Liebe Grüße Marian

      • Reply
        Stefanie
        18. Juni 2016 at 09:02

        Habe die Torte heute nachgebacken,eigentlich sehr einfach nur ist mir aufgefallen das das Marzipan schon nach kurzer Zeit schwitzt ich hoffe das es jetzt unter den Tonnen Schokolade heil bleibt 😉 super Torte !!!

        • Reply
          Marian
          19. Juni 2016 at 12:38

          Hast du das Marzipan auf die kalte Creme gelegt? Das ist dann ganz normal, tut aber nichts. Das Marzipan bleibt da stabil. Einfach das Kondenswasser ein wenig trocknen lassen.

          Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Christina
    7. Mai 2014 at 13:51

    Hallo Marian,

    nach langem wünschen habe ich meinem Mann heuer zum Geburtstag eine Bananen Torte gebacken und zwar deine Bananenbombe.
    Ich bin normalerweise nicht so der Bananen Fan doch diese Torte hat mich wirklich überzeugt.
    Werde ich sicher noch öffters machen.
    Spitze Rezept!
    Super Anleitung mit tollen Tipps!

    …hab schon das nächste Rezept gefunden 🙂

    lg Christina

    • Reply
      Marian
      7. Mai 2014 at 16:55

      Hallo Christina,

      Na das freut mich, dass das Rezept angekommen ist. Wir Männer sind ja bekanntermaßen die kritischsten Kuchenesser.

      Bin gespannt auf deine zweite Kreation und deinen Bericht dazu. Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Antje
    12. Juli 2014 at 16:54

    Hallo, habe mal eine frage . Kann ich den kuchen schon komplett fertig machen , wenn wir ihn morgen erst essen ? Oder geht das nicht wegen dem Marzipan .:)

    • Reply
      Marian
      12. Juli 2014 at 17:06

      Hallo Antje,

      Du kannst ohne Probleme alles fix fertig machen und in den Kühlschrank stellen.

      Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Helene Ruech
    2. September 2014 at 13:05

    Hallo
    Supertolle Torten, wäre doch zum überlegen das Hobby zum Beruf zu machen und endlich den langweiligen Konditorvitrinen den Kampf anzusagen, diese Torten würde ich gerne verkaufen.
    liebe Grüße
    Helene

    • Reply
      Marian
      3. September 2014 at 10:21

      Liebe Helene, das wäre ja wirklich eine Überlegung wert, wenn ich meinen Beruf nicht einfach so wahnsinnig gern machen würde. So bleibt das Hobby ein Hobby und die Kreativität und der Spaß dabei bleibt erhalten.

      Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Claudia
    10. Januar 2015 at 10:32

    Mmh, das hört sich sehr lecker an … und sieht super aus!

    Eine Frage: 450 g Vanillepudding … wieviele Päckchen sind das?

    • Reply
      Marian
      10. Januar 2015 at 17:48

      1Pkg Vanillepudding mit 450ml Milch gekocht. Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Julia
    18. Februar 2015 at 22:05

    Hallo Marian,

    Kann man statt der weiche Schokolade auch Kuvertüre nehmen?
    Hab nicht viel Erfahrung mit beiden Sachen beim Backen.

    Danke
    Julia

    • Reply
      Marian
      19. Februar 2015 at 20:15

      Ja klar, geht beides… Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Claudia
    26. Februar 2015 at 11:15

    Hallo Marian!

    Welche Größe hat denn die verwendete Salatschüssel? Es gibt sie ja beim Schweden in drei Größen. Ich besitze bereits eine metallene Schüssel in der richtigen Form, wenn auch von einem deutschen Kaffeeriesen 😉

    Lg,
    Claudia

    • Reply
      Marian
      2. März 2015 at 21:36

      Hallo Claudia, sollte die größte sein in meinem Fall. Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Karin
    15. März 2015 at 11:41

    Ich würde diese Torte gerne für die Taufe meines Neffen backen und ihn dann noch mit Cakepops richtig kitschig verzieren 🙂 Meinst Du, ich kann die Torte am Donnerstag Abend vorbereiten? Die Taufe ist am Samstag…Freitag ist allerdings schon Anreisetag…bleibt die Torte 2 Tage frisch? Gut gekühlt versteht sich von selbst.
    Vielen Dank, hab mir Deine Seite schon gespeichert 🙂 Du bist der HAMMER!!!
    Danke für Deine Antwort
    Karin

    • Reply
      Marian
      15. März 2015 at 17:08

      Hallo Karin,

      2 Tage sind überhaupt kein Problem. Schau nur dass die Bananen nicht überreif sind sonst werden sie matschig. Liebe Grüße marian

  • Reply
    Bianca
    30. März 2015 at 17:09

    Hallo!!
    Eine sehr schöne Torte. Möchte sie gerne nachmachen, meine Frage? Muss ich die Schüssel einfetten und befehlen? Danke lg

    • Reply
      Marian
      30. März 2015 at 17:22

      Ja genau, oder du verwendest einen Backtrennspray. Liebe Grüße Marian

      • Reply
        Bianca
        5. April 2015 at 20:29

        Großes Lob an dein Rezept. Hab es nachgebacken und muss sagen die Arbeit lohnt sich. Es war erstens ein hingucker und zweitens der Geschmack war sensationell. Vielen Dank der wird sicher wieder gebacken.

        • Reply
          Marian
          6. April 2015 at 11:26

          Danke für`s Lob! Liebe Grüße marian

  • Reply
    Claudia
    30. März 2015 at 20:59

    Hallo Marian, morgen wage ich mich an die Bananenbombe. Freue mich schon darauf. Meine Fragen:

    1. Der Pudding wird ganz normal mit Milch gekocht und dann lasse ich ihn abkühlen?

    2. Die Sahne wird gekocht…? Also nicht nur erwärmt? Aber nur ganz kurz oder?

    Eine schöne Woche und viele Grüße

    Claudia

  • Reply
    Claudia
    31. März 2015 at 06:46

    Guten Morgen Marian,

    … noch etwa vergessen … Du schreibst 450 g Pudding … in einem Päckchen sind 37 g … heißt das jetzt, dass ich 12 Päckchen verarbeiten muss oder als fertig hergestellter Pudding, also 9 Päckchen mit 500 ml Milch pro Packung Pudding benötigte?

    Ich hoffe, dass ich jetzt nicht allzu wirr formuliert habe ;-D .

    Einen guten Start in den Tag.

    Viele Grüße

    Claudia

    • Reply
      Marian
      31. März 2015 at 07:00

      Hallo Claudia, exakt so wie du es aufführst musst du die Torte backen. 450g Pudding sind aber 450g PUDDING. NICHT PuddingPULVER.

      Du musst also einfach einen Pudding kochen. Mit 45g Puddingpulver und 450ml Milch wie angegeben. Liebe Grüße Marian

      • Reply
        Claudia
        31. März 2015 at 07:33

        Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort!

        Die Sahne kochst Du?

      • Reply
        Claudia
        31. März 2015 at 07:44

        Lieber Marian,

        nochmals Danke!

        Ich wünsche Euch schöne und entspannte Ostern.

        Herzliche Grüße

        Claudia

      • Reply
        Claudia
        31. März 2015 at 18:30

        Hallo Marian,

        habe mich heute an die Bananenbombe gewagt!

        Vielen Dank für Deine immer sehr schnelle Antworten und Geduld!

        Sie sieht Bombe aus … morgen wird probiert.

        War gar nicht so schwierig, nur, wie Du bereits gesagt hast, zeitintensiv!

        Das Ergebnis lohnt sich!

        Liebe Grüße

        Claudia

  • Reply
    Claudia
    5. April 2015 at 20:52

    Also, die Bananenbombe war eine Bombe … sie hat super geschmeckt. Vielen Dank für das super Rezept! Vor der Buttercreme hatte ich etwas Respekt … ist alles wunderbar gelungen. Kleine Änderungen: Ich habe sie mit einem Fruchtsaft getränkt, mit einer frischen Passionsfrucht bestrichen und noch die zweite Hälfte auch mit Bananen belegt.

    • Reply
      Marian
      6. April 2015 at 11:26

      Hallo Claudia,

      klingt SEHR lecker! Freut mich wenn`s geschmeckt hat, Liebe Grüße marian

  • Reply
    Melanie
    7. Mai 2015 at 09:27

    Hallo Marian,

    kann man die Bananenbombe auch in einer normalen Tortenform backen?
    Würde Sie gern für den 2. Geburtstag meines Sohnes backen und ihn mit einem kleinen Bauernhof
    verzieren. Brauch ich dann dafür mehr Zutaten?

    Danke

    LIebe grüsse Melanie

  • Reply
    Yasmin
    8. Juli 2015 at 22:50

    Hallo ich hab eine Frage.. Sie haben ja eine Vreme mit Pudding also wo viel milch reinkommt und haben dann marzipan drauf getan.. Ich weiss ja das solche creme fondant auflösen und wie ist es mit Marzipan?? Löst es Marzipan nicht auf Ihre Creme.. Das sieht sehr lecker aus und wollte erst einmal fragen bevor ich es ausprobiere.. Würde mich echt über eine Antwort freuen..

    Lg yasmin

    • Reply
      Marian
      12. Juli 2015 at 12:20

      Hallo Yasmin, nein die Creme ist vollumfassend Fondanttauglich. Liebe Grüße marian

  • Reply
    Zuzana Tothova
    4. September 2015 at 13:10

    Unglaublich SUPER !!!

  • Reply
    Christiane
    28. September 2015 at 16:11

    Ich Weiss nicht was ich falsch mache aber ich bekomme die buttercreme nie ordentlich hin dabei verwende ich genau die Anleitung…. Was mach ich falsch?

    • Reply
      Marian
      28. September 2015 at 19:34

      Wo liegt das Problem?

      • Reply
        Christiane
        28. September 2015 at 19:37

        Die buttercreme ist total flüssig und nicht wie eine Creme. Als würde sie nicht mit der Butter verschmelzen

  • Reply
    Maltesers® Torte á la Mann backt
    15. November 2015 at 08:15

    […] in eine große, ausgefettete Ikea-Schüssel aus Edelstahl geben. (das kennt ihr ja schon von meinem Rezept für die Bananenbombe) und für 50 bis 60 Minuten goldbraun backen. Sollte die Oberseite etwas dunkel werden, einfach […]

  • Reply
    Mike tompert
    11. Januar 2016 at 19:09

    Hallo habe die Bombe heute nachgebacken ich sag nur Bombe Danke Fotos folgen

    • Reply
      Marian
      13. Januar 2016 at 06:26

      Die ist die phänomenal gelungen! Männer die backen Habens halt einfach drauf 🙂

  • Reply
    Felicitas
    16. Januar 2016 at 10:13

    Hallo

    Welche Größe beziehungsweise welchen Durchmesser hat den die Schüssel?
    Vielen dank im voraus

    Lg felicitas

    • Reply
      Marian
      17. Januar 2016 at 12:42

      sollte die 25er sein

  • Reply
    Eierlikörkuchen á la Mama
    8. Februar 2016 at 20:47

    […] den Bildern habe ich mit einer einfachen Buttercreme gefüllt, wie ich sie zum Beispiel für meine Bananenbombe verwende. Es passt aber auch einfach Marmelade aller Art rein, Sahne, eine leckere Ganache oder gar […]

  • Reply
    Topfen Apfel Streusel Blechkuchen
    31. März 2016 at 06:24

    […] Sei für die Verwandtschaft tags darauf. Blabla. Also gut, muss ich wohl oder übel doch eine Bananentorte essen *ggg* Anmerkung am Rande: Hat aber nicht weh […]

  • Reply
    Pueppi13
    6. April 2016 at 13:04

    Hallo, kann ich über den Schokoladenguss noch einen Schokofondant legen oder meinst du ich soll einfach den Guss weglassen und über die Creme den Schokofondant legen. Vielen Dank !

    • Reply
      Marian
      7. April 2016 at 13:27

      Du kannst auch einfach statt dem Marzipan den Fondant nehmen.

  • Reply
    kakaokaffeeundtee
    11. Mai 2016 at 10:28

    Also die Bananenbombe ist mir nicht so geglückt :-/
    Zuerst ist die Puddingcreme nichts geworden (zu flüssig, und zu bröckelig) und dann ist mir das Marzipan runtergerutscht, als ich die Schokoglasur darübergeleert habe. 🙁
    Die Schokoglasur war aber kalt! 🙁 Was habe ich da nur falsch gemacht?!!?!

    • Reply
      Marian
      11. Mai 2016 at 14:54

      Hmmm… woran könnte es liegen. 1. beide Komponenten also Pudding und Butter MÜSSEN wie im Rezept geschrieben die selbe Temperatur, nämlich Zimmertemperatur haben. Dann sollte die Creme gut gekühlt sein bevor du das Marzipan drauf legst.

      Und 2. bin ich verwundert. Wie kann die Glasur beim überziehen kalt sein? Dann wäre sie ja fest?

  • Reply
    Karmela
    22. Juni 2016 at 09:39

    Hallo Marian…
    Ich habe bereits ein paar deiner Rezepte ausprobiert und bin seeeeehr zufrieden mit meiner Arbeit gewesen 🙂 die beste Belohnung waren die leuchtende Augen meiner Kinder und meines Mannes 🙂 ich wage mich morgen an die Bananenbombe… Es soll eine Geburtstagstorte für meinen 5 jährigen Sohn werden… Ich habe aber doch noch 3 Fragen:

    – kann ich anstatt des Sirups, mit etwas Wasser verdünnte Marmelade auf die Böden schmieren?
    – kann ich den Rum komplett weglassen?
    – kann ich die fertige Torte mit Kuvertüre drauf, danach mit farbiger Dekoschokolade dekorieren, oder würdest du mir lieber was anderes empfehlen? Es soll noch ein Dinomotiv drumherum kommen.

    Vielen lieben Dank 🙂

    • Reply
      Marian
      22. Juni 2016 at 19:49

      Hallo Karmela,

      viele Fragen, kurze Antwort… Ja, ja und ja. Alles geht und wird funktionieren! 😉

      Liebe Grüße Marian

  • Reply
    [Schritt für Schritt Anleitung] Motivtorte Ballone in den Wolken
    7. Februar 2017 at 12:49

    […] Als Basis braucht ihr 2 fertig vorbereitete Torten. Ich habe als Basis diese Torten gebacken: SACHERTORTE (Rezept >>KLICK<<) in ø24cm BANANENTORTE (Rezept >>KLICK<<) in ø20cm […]

  • Reply
    Nadine Heitz
    4. März 2017 at 13:43

    Wird heute ausprobiert. Normale Bisquitböden (waren noch im TK) und kein Rum und kein Marzipan. Wenn es der Familie schmeckt wird das die Grundlage für die Erstkommunion-Torte meiner Tochter. Sie mag kein Fondant! Dann in Fischform und mit Smarties in Regenbogenfarben verziert!

  • Reply
    [Schritt für Schritt Anleitung] Wassermelonen Motivtorte
    6. Juli 2017 at 05:39

    […] g Buttercreme zubereiten. Hier eignet sich sehr gut die Creme meiner Bananenbombe. Ein Drittel davon entnehmen […]

  • Reply
    Schnelle Mini-Gugel mit Schokoglasur
    26. Oktober 2017 at 08:05

    […] Ein Rezept für eine Glasur, findet ihr bei meinem Rezept für die beliebte Bananenbombe. Hier reicht jedoch die halbe […]

  • Reply
    Regine Wiedmann
    31. Januar 2018 at 11:20

    Huhu könnte man die tortT auch mit einem anderen Obst belegen an statt mit Bananen???

  • Reply
    Michaela K.
    14. Februar 2018 at 20:25

    Hallo!

    Habe bereits beide deiner Bücher und bin begeistert!
    Nun will ich die Bananenbombe für meine Mama probieren habe aber nur eine 21er Halbkugelform.
    Um wieviel muss ich hier die Zutaten reduzieren?
    Danke für deine Antwort

    • Reply
      Marian
      16. Februar 2018 at 11:54

      Hallo Michaela,

      ich würde ca. 1/3 weniger nehmen. Liebe Grüße Marian

      • Reply
        Michaela K.
        16. Februar 2018 at 14:08

        Vielen lieben Dank!

  • Reply
    Malakoff Torte - einfaches Rezept, unwiderstehlich gut - Mann backt
    9. September 2018 at 09:05

    […] Torten, die ihr UNBEDINGT ausprobieren müsst: Bananenbombe; Klassiker in neuem Gewand Feine Schokoladentorte – ein Tortenklassiker aus Tirol Walnuss Zwetschgenröster Torte mit […]

  • Reply
    Nougat Zwetschken Kranz - Mann backt
    23. September 2018 at 19:59

    […] Bananenbombe – Klassiker in neuem Gewand […]

  • Kommentar verfassen