Schnell… einfach… Marmorkuchen

Marmorkuchen mit Smarties-1

„Hey, wir wären gerade in der Nähe! Habt ihr Zeit auf einen Kaffee?“ Ich bin sicher nicht der Einzige dem es regelmäßig so geht. Schnell mal in den Vorratschrank geschaut, ob man den Gästen irgendetwas anbieten kann… aber es herrscht gähnende Leere.

Da hilft nur eins, ein schneller Marmorkuchen…

Foto 1-1

Nach geschätzten 100 verschiedenen Rezepten bin ich am Ende meines Rührteigweges angekommen. Ich präsentiere den schnellsten, fluffigsten und leckersten Marmorkuchen für Spontanbesuche von oder bei Freunden und Familie…

Zutaten … für Teig
250g Butter
250g Staubzucker
350g Mehl
4 Eier
1 Pkg Vanillezucker
1 Pkg Backpulver
1 Prise Salz
1 Schuss Rum
3 EL Kakaopulver oder Nutella
250ml Milch

  1. Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier schaumig schlagen.
  2. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch dazugeben.
  3. Den halben Teig in eine gefettete Gugelhupfform geben.
  4. Den restlichen Teig mit der Schokolade oder Kakaopulver vermengen und ebenfalls in die Form geben.
  5. Mit einer Gabel kreisende Bewegungen machen und die zwei Teige leicht vermengen.
  6. Dauert keine 5 Minuten und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
  7. Backzeit im vorgeheizten Backrohr bei 175°C ca. 50–60 Minuten.

Foto 2-1

Guten Appetit

Marian

Hochzeitstorten designen, Cupcakes und (Motiv)torten zu planen und gestalten ist meine größte Leidenschaft. Am liebsten Samstag abends zu später Stunde...

Ich liebe die Herausforderung und die Vielseitigkeit, die ein Food Blog mit sich bringt: Planen, Backen, Ausprobieren, Fotografieren, Dekorieren und das Ganze dann auf Mannbackt.de zu präsentieren.

Das Ergebnis könnt ihr jeden Tag auf`s Neue bestaunen...