Aktuelles/ Cake Pops

Cake Pops – so gelingen sie perfekt [mit MPREIS]

Cakepops

Kuchen am Stiel oder Cake Pops? Eine geniale Idee, die vor einigen Jahren nicht umsonst durch die Decke geschossen ist. Jeder hat Cake Pops gebacken und plötzlich war es einige Zeit still um die leckeren Kuchenlutscher… doch das hat nun ein Ende und Cake Pops sind wieder in aller Munde. Und nachdem meine bisherigen Anleitungen zwar geschmacklich super sind, aber optisch dann doch etwas in die Jahre gekommen *ggg* habe ich mit MPREIS zusammen eine State-of-the-Art Anleitung inkl. Video für perfekte Cake Pops für euch kreiert.

Cake Pops

Bitte keine Fragen, ob noch welche übrig sind. Diese Cakepops sind so lecker, dass meine Kinder und die Nachbarschaft 40 Cakepops in rekordverdächtigen 10 Minuten verputzt haben… das hilft nur eines: selber backen! Und das macht richtig Spaß!

Cake Pops für Hochzeiten und Feiern

Zubereitungszeit 2-3 Stunden
Ca. 40 CakePops

Zutaten für die Cake Pops

120 g weiche Butter
120 g Staubzucker
900 g Kuchenreste (oder ein kleiner Gugelhupf)
120 g Frischkäse
120 g geschmolzene Zartbitterkuvertüre
2 Pck. Tortenglasur Dr. Oetker (dunkel)
80 g Zartbitterkuvertüre

40 Cake Pops Stiele (z.B. hier erhältlich oder regional bei Caro`s Zuckerzauber)
40 St. Dekoblumen aus Zucker oder Marzipan (Dr. Oetker)

Zubereitung der Cake Pops

  1. Die Kuchenreste zerbröseln und beiseitestellen. 
  2. Nun die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und ebenfalls beiseite stellen.
  3. Die Butter mit Staubzucker weiß schaumig schlagen, dann den Frischkäse dazugeben und alles nochmal kurz mixen. 
  4. Nun die Kuchenreste und die geschmolzene Schokolade dazugeben und alles so lange mixen, bis eine gut abgebundene Masse entstanden ist.

Die Cake Pops formen

  1. Aus dieser Masse nun ca. 30 g schwere Portionen abmessen und diese zwischen den Handballen zu gleichmäßigen Kugeln formen. Natürlich könnt ihr die Kugeln auch kleiner und größer machen, ich habe die 30 g einfach mal als sinnvolle Größe empfunden und deshalb das Rezept so gewählt.
  2. Je einen Kuchenstiel in den Rest der flüssigen Kuvertüre eintauchen und dann in die Teigkugel stecken. Die Schokolade dient hierbei als Kleber. 
  3. Die Kuchenlutscher nun für einige Stunden in den Kühlschrank stellen, damit sie fest werden. 
  4. Die Schokoladeglasur nun schmelzen. Sollten Reste der Kuvertüre übrig sein, dann diese einfach dazu geben. 
  5. Die Pops in die Schokoladenglasur tauchen, gut abtropfen lassen und auf ein Backpapier oder Tortengitter stellen. 
  6. Mit den Blumen und nach Wunsch mit Dekostreu dekorieren und anziehen lassen. 
  7. Die Cake Pops bis zum Verzehr gut kühlen. 
Cake Pops

Diese Cake Pops sind an sich super einfach zu machen und brauchen lediglich durch das Zwischenkühlen ein wenig mehr Zeit. Denkt auch daran, dass ihr im Kühlschrank genug Höhe habt, nicht, dass ihr euch die Stiele verbiegt und von vorne anfangen müsst. Ja, ich rede aus Erfahrung 😉

Hier geht es übrigens zu meinen anderen Anleitungen zum Thema und dort wo diese sind, gibt es noch viel mehr. Schaut mal in den Rezepten und lasst euch inspirieren:
Schritt für Schritt Anleitung – CakePops
Geniale CakePops für Ostern
Snickers CakePops

Cake Pops

Und noch ein Detail am Rande. Ja, das Rezept funktioniert für helle Kuchenlutscher auch mit weißer Schokolade und schmeckt auch super.

Sollten an dieser Stelle noch Fragen sein, dann bitte einfach die Kommentarfunktion nutzen. Bis bald und viel Spaß beim Backen,

Du magst vielleicht auch:

Ein Kommentar

  • Reply
    RUSSLAND
    6. September 2020 at 21:03

    Hallo, habe Video angeschaut..
    Werde diese Woche unbedingt probieren die leckeren Kugel zu machen. Habe mich bis jetzt an sie nicht getraut.

  • Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.