Aktuelles/ Kekse & Cookies/ Weihnachten

Marshmallow Weihnachtskekse [in Kooperation mit MPREIS]

Marshmallow Weihnachtskekse

Marshmallow Weihnachtskekse.  Manche nennen sie Schokoküsse, bei uns in Österreich kennt man sie als Schwedenbomben aber die allerbesten dieser mit Schokolade überzogenen, luftigen Marshmallow Süchtigmacher backe ich nach einem streng geheimen, traditionellen, uralten und seit Jahrhunderten überlieferten… ach was (!!!) … alles Quatsch. Letzte Woche wollte ich eurem Wunsch nach neuen Rezepten für Weihnachtskeksen gerecht werden. Und weil ihr Rezepte für Marzipankekse, Linzeraugen, Vanillekipferl und Co. eh vermutlich schon en masse in euren Rezeptesammlungen habt, habe ich in den nächsten Tagen ein paar richtig spannende Rezepte für euch…

So wie diese modernen Klassiker, den ich zusammen mit MPREIS für euch kreiert habe…

Marshmallow Christmas Cookies – mit MPREIS.at

Ein besonders feiner Mürbeteig, den ich mit etwas Erdnussbutter und Zimt eine besondere Note verpasst habe, garniert mit einem fluffig-cremigen Marshmallow-Topping und das alles in eine hauchdünne Schicht Schokolade gehüllt… das kann was oder?

Zutaten für den Teig der Marshmallow Weihnachtskekse

350 g Mehl
175 g kalte Butter
75 g Erdnussbutter
110 g Staubzucker
1 Ei (Gr. L)
1 Dotter
Je 1 gestr. TL Zimt und Vanille

Zutaten für das Marshmallow-Topping

375 g Zucker
100 g Wasser
7 Eiweiß (ca. 210g)
1 Prise Salz
Mark von 1 Vanilleschote
4 Blatt Gelatine
1 Msp. Backpulver

Außerdem 1 Pck. Schokoladeglasur

Zubereitung des Erdnussbutter Mürbteiges

  1. Alle Zutaten für die Cookies in eine Schüssel geben und nur so lange kneten, bis sich alle Zutaten vermengt haben. Nicht länger.
  2. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kühlstellen.
  3. Das Backrohr auf 180°C Heißluft vorheizen.
  4. Anschließend den Teig ca. 3mm dick ausrollen und mit einem runden Keksausstecher mit circa ø5cm Kekse ausstechen.
  5. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 8 bis 10 Minuten goldgelb backen.

 

Zubereitung des Marshmallow Toppings

Marshmallow Topping Methode 1 – mit Zuckerthermometer

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Den Zucker und das Wasser in einen Topf geben und auf 116°C erhitzen. Hierfür wird ein Zuckerthermometer benötigt. (Falls keines vorhanden ist, siehe Methode 2)
  3. Währenddessen den Eischnee mit 1 EL des Zuckers und dem Salz zu einem cremigen Schnee schlagen.
  4. Den heißen Zucker vorsichtig (!!!) unter ständigem Mixen zum Eischnee geben und alles ca. 5 Minuten lang schlagen, dann die Gelatine ausdrücken und zusammen mit der Vanille und dem Backpulver zur Marshmallow-Masse geben.
  5. Die Marshmallow Masse dann so lange mixen bis der Schnee auf Zimmertemperatur abgekühlt ist (ca. 10 Minuten).
  6. Die Masse entweder mit einem Löffel auf die einzelnen Kekse aufstreichen und nachformen oder in einen Dressiersack füllen und mit einer ca. ø5mm Lochtülle mittig auf jeden Kekse aufdressieren.

Marshmallow Topping Methode 2 – ohne Zuckerthermometer

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Den Zucker, eine Prise Salz und das Eiweiß in eine Metallschüssel geben und einen Topf bodenbedeckt mit Wasser befüllen.
  3. Die Schüssel auf den Topf stellen und das Wasser erhitzen, doch es soll aber nicht kochen.
  4. Währenddessen mit einem Handmixer das Eiweiß so lange zu einem cremigen Schnee schlagen, bis die Masse kompakter und richtig heiß (ca. 60°C) wird. Das dauert bis zu 10 Minuten.
  5. Die Schüssel nun vom Topf nehmen, die Gelatine ausdrücken und zusammen mit der Vanille und dem Backpulver zum Eischnee mixen bis dieser auf Zimmertemperatur abgekühlt ist.
  6. Die Masse entweder mit einem Löffel auf die einzelnen Kekse aufstreichen und nachformen oder in einen Dressiersack füllen und mit einer ca. ø5mm Lochtülle mittig auf jeden Kekse aufdressieren.

Tipp: Mit dem Dressiersack in 3 Etappen, senkrecht von oben zuerst eine große, dann eine mittlere und zuletzt eine kleine Kugel aufdressieren. So entsteht die Form eines Christbaumes.

Fertigstellen der Marshmallow Weihnachtskekse

  1. Die Schokoladeglasur nach Packungsanleitung schmelzen und in ein schmales Gefäß geben.
  2. Die fertigen Cookies nun vorsichtig, kopfüber in die Glasur tauchen.
  3. Die Marshmallow Weihnachtskekse an einem kühlen Ort gut anziehen lassen und einfach drauf los naschen.

Fertig, sind die leckeren Kekse. Die schmecken übrigens auch außerhalb der Weihnachtszeit einfach gut und falls ihr nun noch weitere Rezepte für Weihnachten sucht, habe ich hier ein paar Tipps für euch:

Marzipan Mohn Torte mit Zwetschken Zimt Marmelade [ DER Weihnachtsklassiker]

Marzipan Amaretto Torte

Marzipan Kekse

Shortbread

Und natürlich findet ihr noch viele weitere hier auf Mann backt.

 

Du magst vielleicht auch:

Keine Kommentare

Kommentar verfassen