Aktuelles/ Tartes und Tartelettes

Ribisel Zitronen Tartelettes [Anzeige mit MPREIS]

Kennt ihr das Problem? Über 30°C, sengende Hitze… perfektes Outdoor Wetter. Ich liebe den Sommer, aber trotzdem möchte ich nicht auf Kuchen verzichten, auch und gerade bei sommerlichen Grillabenden. Ab sofort müsst ihr euch um schmelzende Schokolade oder Glasuren nicht mehr sorgen. Zusammen mit MPREIS habe ich diese sommerlichen, herrlich säuerlichen Ribisel Zitronen Tartelettes entworfen…

Und euer Sommer ist gleich noch viel leckerer.

Zutaten für die Tartelettes

300 g Mehl
200 g Butter
100 g Staubzucker
1 Ei Gr. L
Fein geriebene Schale von 1 Zitrone

Zutaten für das Lemon Curd

250 ml Zitronensaft
80 g Zucker
5 Dotter
2 TL Maizena
125 g Butter

Zutaten für die italienische Meringue

375 g Zucker
100 g Wasser
180 g Eiweiß (ca. 5 Eiweiß Gr. L)
1 EL Zucker
1 Prise Salz

Zubereitung der Tartelettes

  1. Alle Zutaten kurz, aber kräftig zu einem homogenen Teig kneten
  2. Den Mürbteig in Frischhaltefolie packen und mindestens 1 Stunde durchziehen lassen. 
  3. Den Teig dann ausrollen, ø10cm große Kreise mit einem Glas oder Ausstecher ausstechen und jeden Kreis über die Rückseite eines Muffinbleches legen. So entstehen sehr schöne und gleichmäßige Tartelettes.
  4. Die Tartelettes bei 180°C Heißluft für 10 Minuten goldgelb backen. 
  5. Die noch heißen Tartelettes vom Blech lösen und auskühlen lassen. 

Zubereitung des Lemon Curds

  1. Alle Zutaten in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze langsam aufkochen lassen. Dabei ständig rühren. 
  2. Das fertige Lemoncurd in einen Dressiersack füllen und auskühlen lassen. 

Zubereitung der italienischen Meringue

  1. Zucker und Wasser in einen Topf geben und auf 116°C erhitzen. Hierfür wird ein Zuckerthermometer benötigt. 
  2. Währenddessen den Eischnee mit 1 EL des Zuckers und dem Salz zu einem cremigen Schnee schlagen. 
  3. Den heißen Zucker vorsichtig (!!!) unter ständigem Mixen zum Eischnee geben und alles so lange mixen bis der Schnee auf Zimmertemperatur abgekühlt ist.

Fertigstellen der Ribisel Zitronen Tartelettes

  1. Die Tartelettes mit dem Lemoncurd füllen
  2. Das Baiser in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und kleine Tupfen auf die Tartelettes aufdressieren.
  3. Optional: Das Baiser abflämmen mit eine Karamellnote.
  4. Zuletzt mit frischen Ribisel (oder Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren etc. ) dekorieren. 

Diese Tartelettes lassen sich sehr gut vorbereiten. Ich backe die Tartelettes oft auf Vorrat. Sie lassen sich genau wie Mürbteigkekse zu Weihnachten in einer Vorratsdose problemlos an einem kühlen Ort für 1-2 Wochen lagern.

Das Lemoncurd in ein Marmeladeglas abgefüllt, hält sich auch länger und lässt sich sehr gut in einem Tupperware einfrieren.

Einzig das Baiser auf den Ribisel Zitronen Tartelettes solltet ihr immer frisch zubereiten. Scheut euch dabei nicht vor der Zubereitung… wenn man einmal die Angst vor dem Umgang mit dem Zucker verloren hat, ist die Meringue gelingsicher, unschlagbar gut und vielseitig einsetzbar.

Beispiele für weitere Rezepte mit Baiser dieser Art:
Walnuss Zwetschkenröster Torte
Marshmallow Cookies

Viel Spaß beim Nachbacken,

Du magst vielleicht auch:

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.