Carrot Cake mit Frischkäse Topping… einfach (und) köstlich

Karottentorte mit Frosting Header
Gemüse kann auch Kuchen? Na klar!
Karottenkuchen geht immer… schön saftig, zitronig und mit einer Prise Zimt. Doch eines wollen wir an dieser Stelle ein für alle mal klarstellen: Der einzig wahre Karottenkuchen kommt gar nicht mit einer einfachen Zitronenglasur, sondern mit einem (mal wieder ziemlich Weight-Watchers-feindlichen) Frischkäsetopping…

In 20 Minuten fix und fertig und nicht nur deshalb definitiv „nachbackenwert“.

Carrot Cake mit Frischkäse Topping… einfach (und) köstlich

Kommen wir mal wieder zurück auf den Boden der Tatsachen: Ja, auch ein Karottenkuchen mit Zitronenglasur schmeckt sehr gut, doch wer einmal den „American Style“ mit Frischkäsetopping probiert hat, dürfte überzeugt sein.

Und so wird`s gemacht…

Karottentorte mit Frosting Top


Zutaten für den Karottenkuchen

270g Zucker
4 Eier
130g Öl
200-250g Karotten gerieben
150g Mehl
1 Pkg Backpulver
1 Pkg Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Teelöffel Zimt
50g gehackte Nüsse (Walnüsse bevorzugt)

1 Zitrone

Zutaten für das Topping

100g Staubzucker
100g Butter
175g Philadelphia (oder einen anderen Frischkäseaufstrich)
1 Vanilleschote


Zubereitung des Carrot Cake

1.
Eier mit Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen und nach und nach das Öl unterrühren. Anschließend die restlichen Zutaten unterheben.

2.
Teig in eine runde 22cm Springform geben und bei 180°C ca. 45min backen.

3.
Den erkalteten Kuchen einmal durchschneiden und Boden und Deckel mit Zitronensaft beträufeln.

4.
Für das Topping die Butter mit dem Zucker weiß schaumig schlagen und anschließend löffelweise den Frischkäse dazugeben.

5.
Etwas Topping auf den unteren Teigboden streichen und den Deckel darauf geben. Mit dem restlichen Topping die Torte schlampig/unsauber einstreichen.

Fertig. Wer Lust und Laune hat kann noch Marzipan orange einfärben und einfache, kleine Marzipankarotten zur Dekoration gestalten.

Karottentorte mit Frosting

Marian

Hochzeitstorten designen, Cupcakes und (Motiv)torten zu planen und gestalten ist meine größte Leidenschaft. Am liebsten Samstag abends zu später Stunde...

Ich liebe die Herausforderung und die Vielseitigkeit, die ein Food Blog mit sich bringt: Planen, Backen, Ausprobieren, Fotografieren, Dekorieren und das Ganze dann auf Mannbackt.de zu präsentieren.

Das Ergebnis könnt ihr jeden Tag auf`s Neue bestaunen...