Aktuelles/ Traditionelles

Topfenpalatschinken – ein österreichischer Mehlspeisentraum

Mann backt Topfenpalatschinken Marian Moschen Mehlspeise oesterreich (5 von 5)

Topfenpalatschinken… eine dieser traditionellen, österreichischen Mehlspeisen, ohne die ein echter Österreicher gar nicht seine ersten 10 Jahre überstehen könnte. Hier bei uns, wo die Nächte kalt, die Tage rau, die Winter hart und die Sommer einzig der Nahrungsbeschaffung für die langen, harten Winter dienen sind Hopfenpalatschinken das, was uns kräftig und glücklich hält…

Hä? Wir sind wohl im falschen Film geladen. Naja, hart hält uns die Steuerbelastung, kräftig das Fitnessstudio und glücklich alles andere. Familie, Freunde … und

Topfenpalatschinken – ein österreichischer Mehlspeisentraum

Was man so über PALATSCHINKEN wissen sollte: Palatschinken – auch Pfannkuchen, Eierpfannkuchen, Eierkuchen, Flädle, Eierpuffer, Omelettes und Plinsen genannt bzw. in Varianten so genannt – sind Eierspeisen aus Ei, Milch und Mehl, die in einer Pfanne gebacken werden. Quelle Wikipedia Für uns/euch heißt das: Ja, Palatschinken sind die einzig echten, wahren Pfannkuchen, eine traditionelle österreichische Mehlspeise. Wenn sie woanders anders heißen, sind`s dort eben echte „deutsche“ Mehlspeisen usw. *ggg*

In meinen „Mann backt Worten“: lasst uns das Ganze nochmal zusammenfassen, damit wir uns auf das konzentrieren können, das wirklich wichtig ist: das Rezept! Also, Topfen ist das österreichische Wort für Quark und ihr könnt da echt jeden nehmen von 0% bis 60% Fett, nur wirklich keinen Bröseltopfen oder so einen verrückten Quarkersatz. Palatschinken SIND das selbe wie Pfannkuchen oder Crepe. Wir könnten also auch von Quarkcrepes wie die Weightwatchers reden. Topfentorte ist aber bei Gott was anderes, nämlich sowas: gebackene TOPFENTORTE.

Wenn das also geklärt ist, schnappt euch schnellstens eure Rührschüsseln und ab in die Küche, die Topfenpalatschinken rufen!

Mann backt Topfenpalatschinken Marian Moschen Mehlspeise oesterreich (3 von 5)


Zutaten für die Palatschinken

1 EL zerlassene Butter
3 Eier Gr. L
100g Mehl
250ml Milch
1Prise Salz
1 TL Zucker
etwas Butterschmalz (geht auch Öl) zum braten

Zutaten für die Topfenfüllung

2 Eier
1cl Rum
250 g Topfen
45g zimmerwarme Butter
geriebene Schale von 1/2 Biozitrone
80 g Zucker

optional:50 g Rosinen

Zutaten für den Guss

1 Ei
125ml Milch
1 Vanilleschote
1 EL Milch

Zubereitung der Palatschinken

Mann backt Topfenpalatschinken Marian Moschen Mehlspeise oesterreich (1 von 5)

  1. Für den Palatschinkenteig alle Zutaten, aber nur die Hälfte der Milch in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer zu einem glatten Teig rühren. Dann solange den Rest der Milch unterrühren bis ein leicht flüssiger Teig entstanden ist.
  2. In einer beschichtete Pfanne etwas Butterschmalz (geht auch Öl, ist aber geschmacklich nicht so lecker) erhitzen.
  3. Soviel Teig in die Pfanne geben, damit der Boden hauchdünn mit Teig bedeckt ist.
  4. Die Palatschinken von beiden Seiten goldgelb anbraten und auf einem Teller auskühlen lassen.
  5. So viele Palatschinken machen, dass der ganze zubereitete Teig aufgebraucht ist. 6 bis 8 sollten je nach Dicke locker drin sein. Ich schaffe meistens 8 bis 10.

Zubereitung der Topfenfülle

Mann backt Topfenpalatschinken Marian Moschen Mehlspeise oesterreich (4 von 5)

  1. Die Eier trennen und die Butter mit dem Zucker weiß schaumig rühren.
  2. Die Eigelb einzeln zur Buttermasse mixen.
  3. Den Topfen, die geriebene Zitronenschale und (optional) die Rosinen daruntermische und alles zu einer glatten Creme rühren.
  4. Zuletzt das Eiweiß zu einem steifem Schnee schlagen und von Hand unter die Butter-Topfenmasse heben.

Der finale Touch für unsere Topfenpalatschinken

Mann backt Topfenpalatschinken Marian Moschen Mehlspeise oesterreich (2 von 5)

  1. Eine rechteckige Backform mit Butter ausfetten
  2. Die Palatschinken ca. 5mm dick flächendeckend mit der Topfunmasse einstreichen und einrollen. Dann die Form damit befüllen.
  3. Die Zutaten für den Guss verquirlen und über die Topfenpalatschinken gießen.
  4. Das Backrohr auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. In der Zwischenzeit den Guss ein wenig einziehen lassen.
  5. Alles zusammen für 20 bis 25 Minuten goldgelb backen.
  6. Noch heiß mit etwas Puderzucker bestreuen und genießen. Fertig!

Diese Topfenpalatschinken sind schon ein bißchen Arbeit, doch jede Minuten davon lohnt sich, garantiert! Ein Bissen und all eure Sorgenfalten werden sich in Sekundenbruchteilen in Lachfalten vor lauter Genuss umwandeln.

Definitiv nachbackenswert, viel Spaß und Mahlzeit, euer Marian

Du magst vielleicht auch:

2 Kommentare

  • Reply
    Mannkocht.at
    20. März 2016 at 08:57

    Hi
    Super Rezept!
    Kleiner Tipp von mir.
    Wenn man die Milch und das Mehl zuerst verrührt, und dann erst die Eier dazu gibt, wird der Teig viel glatter.
    Lg Mannkocht.at

    • Reply
      Marian
      20. März 2016 at 09:17

      Danke für den Tipp

    Kommentar verfassen