Schaumrollen – das perfekte Rezept

Außen knackig, innen cremig. Diese Kombination aus frischem Blätterteig und Eischnee ist nicht umsonst einer der Blätterteigklassiker schlechthin. Ich backe Schaumrollen schon mein ganzes Leben lang… früher mit gekauftem, seit ein paar Jahren nur noch mit selbst gemachtem Blätterteig. Und wie das so ist, kommt man über die Jahre immer wieder drauf, was man besser machen könnte. Dieses Rezept backe ich nun seit ein paar Jahren nahezu unverändert. Und nachdem ich heute wieder einmal eine Ladung gemacht habe, war es an der Zeit, euch dieses zur Verfügung zu stellen. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Schaumrollen

Zutaten für die Schaumrollen

1 Grundmenge Blätterteig (HIER geht’s zum Rezept)
5 Eiweiß (Gr. L)
300 g Zucker

Außerdem:

1 Eier, 1 Prise Salz und 1 Prise Zucker zum bestreichen

Schaumrollenformen (ca. 12 Stück) [jetzt BESTELLEN bei Caro`s Zuckerzauber], alternativ einen Holzstab mit Alufolie umwickeln. 

Kennst du schon mein Buch HEIMAT?

Mann backt Heimat

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Im Shop bestellen

Zubereitung der Blätterteigrollen

  1. Eine Grundmenge des Blätterteigrezeptes (Anleitung auf meinem YOUTUBE Kanal) zubereiten und gut kühlen. Oder eine Packung fertigen Blätterteig kaufen.
  2. Den Backofen auf 180°C Heißluft (!) vorheizen. 
  3. Den Blätterteig möglichst eckig ausrollen bis er ca. 5 bis 8 mm dick ist. 
  4. Aus diesem Blätterteig ca. 3cm breite Streifen abschneiden und diese leicht überlappend auf dafür vorgesehene Schaumrollen-Formen wickeln.
  5. Die fertig geformten Rollen auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech legen, mit etwas verquirltem Ei einstreichen und für 25 Minuten goldgelb und knackig backen. 
  6. Die fertigen Rollen noch heiß von den Formen schieben und auskühlen lassen

Zubereitung der Schaumrollenfüllung

  1. Für die Schaumrollenfülle nun das Eiweiß und den Zucker mit einer Prise Salz in eine Edelstahlschüssel geben und unter ständigem Rühren über Dampf auf ca. 60°C erhitzen. 
  2. Die Masse anschließend mit einem Mixer schaumig schlagen.
  3. Den fertigen Eischnee dann in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Blätterteigrollen von beiden Seiten großzügig befüllen.

Tipp für dem Dampfgarer: Zucker und Eiklar verrühren und abgedeckt bei 80°C für 10min in den Dampfgarer stellen, dann alles aufgeschlagen.

Schaumrollen
So wickelt mal den Blätterteig auf die Schaumrollenformen auf

Schaumrollen sind wirklich unglaublich unkompliziert und einfach zu machen, selbst wenn man den Blätterteig selbst zubereitet. Sie lassen sich auch mit Früchten usw. füllen. Auch Sahne, Buttercreme und andere Sünden sind erlaubt. Hauptsache es schmeckt.

Viel Spaß beim Ausprobieren,