Aktuelles

Pecan Cheesecake – nussig-geniales Cheesecake Rezept

Ich wurde vor Kurzem gefragt, woher ich die Inspiration für neue Rezepte finde und meine Antwort lautete: „Ich sehe einen Kuchen und denke mir, dass ich den einfach mal essen muss!“. Genau so ging es mir, als ich in den Weiten des WWW letztens einen Pekannuss Cheesecake gesehen habe. Nun, ein paar Tage später, steht ein selbst gebackener, saftiger und unglaublich gut riechender Pecan Cheesecake vor mir und ich kann euch nur eines raten: NACHBACKEN! Am besten gleich heute…

Pecan Cheesecake

Zutaten für den Pecan Cheesecake ø24-26cm

Zutaten für den Pecan Cheesecake Boden

200 g Vollkorn- oder Haferkekse
100 g Pekannüsse
30 g brauner Zucker
80 g zerlassene Butter
echte Vanille

Zutaten für die Creamcheese Füllung

250 g Topfen (Quark) 20 bis 40% Fett
250 g Creme Fraiche
700 g Frischkäse
300 g Staubzucker
4 Eier Gr. L
60 g Weizenmehl

Zutaten für die Kruste des Pecan Cheesecake

200 g brauner Zucker
150 g Glucose Sirup (alternativ geht auch Honig)
60 g Butter
3 Eier Gr. L
60 ml Sahne
1 Prise Salz
250 bis 300 g Pecan Nüsse

Pecan Cheesecake
Diese Cheesecakes solltet ihr UNBEDINGT ausprobiert haben:
New York Cheesecake – der Klassiker
Rainbow Cheesecake – der Kreative
Heiße Liebe Cheesecakes – die Handlichen
Nougat Cheesecake – der Schokoladige
Erdnuss Karamell Cheesecake – der wahre Kultcheesecake

Zubereitung des Pecan Cheesecake

Zubereitung des Pecan Cheesecake Bodens

  1. Die Haferkekse zusammen mit den Pekannüssen Mörsern und fein zerkleinern.
  2. Butter, braunen Zucker und Salz in einen Topf geben und schmelzen.
  3. Die Pekan-Keks-Brösel dazugeben und alles gut verrühren.
  4. Nun den Boden einer ø24 bis 26cm Backform mit der Masse ausfüllen und diesen gut festdrücken.
  5. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Boden für 10 bis 15 Minuten knackig backen, damit er fest und besonders aromatisch wird.

Zubereitung der Füllung des Pecan Cheesecakes

  1. Den Topfen, die Creme Fraiche und den Frischkäse zusammen mit dem Staubzucker auf kleiner Stufe ein paar Minuten cremig rühren.
  2. Die Eier dazugeben und ebenfalls auf kleiner Stufe dazu rühren (auf keinen Fall mixen!!!)
  3. Zuletzt das Mehl kurz dazurühren und die fertige Masse auf den Pecan Cheesecake Boden geben und glatt rühren.
  4. Die Temperatur des Backofens nun auf 160°C zurücknehmen. Hinweis: Für diesen Cheesecake wird kein Dampf beim Backen benötigt. Durch die Kruste sind Risse in der Oberfläche kein Problem wie beim New York Cheesecake!
  5. Den Kuchen nun für 30 Minuten backen, währenddessen die Pekannuss Kruste zubereiten.

Zubereitung der Pekannuss Kruste

  1. Den Zucker, die Glucose und die Butter langsam aufkochen und für 2-3 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei immer rühren, damit nichts anbrennt.
  2. Die süße Mischung vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen.
  3. Die Pekannüsse grob hacken (oder ganz lassen, wenn euch das lieber ist).
  4. Die Sahne und die Eier mit dem Salz verquirlen und in die Zuckermischung rühren.
  5. Zuletzt die Pekannüsse dazugeben und unterheben.
  6. Den Pecan Cheesecake nach den angegebenen 30 Minuten kurz aus dem Ofen nehmen und die Pekannuss-Masse darauf verteilen.
  7. Zurück in den Backofen geben und nochmal 30 bis 40 Minuten weiterbacken bis die Kruste richtig knackig ist.
  8. Den fertig gebackenen Pecan Cheesecake 1 Stunden auskühlen lassen und an schließend nochmal 2 Stunden oder länger im Kühlschrank durchziehen lassen.
Pecan Cheesecake

Dieser Pecan Cheesecake ist durchaus ein wenig mehr Arbeit als andere Kuchen und ja, er ist üppig, süß… und unglaublich cremig, aromatisch, nussig und eine glatte 10 von 10 in Sachen Geschmack. Eine kleine Belohnung also. Nussliebhaber, Cheesecakefans und alle die Kuchen lieben: unbedingt nachbacken!

Viel Spaß dabei,

Du magst vielleicht auch:

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.