Möchtegern Schwarzwälder Kirschtorte [Voller Genuss wenn`s mal schnell gehen muss]

Möchtegern Schwarzwälder Kirschtorte… der Traum meiner schlaflosen Nächte, Volksliebling, Kirschbombe und einer meiner absoluten Tortenlieblinge. Wenn da nicht die Sache mit der doch etwas zeitintensiven Zubereitung wäre. Boden backen, Füllung vorbereiten, einstreichen, kühlen, dekorieren. Bis das alles erledigt ist vergehen schonmal ein, zwei, drei Stunden.

Geht das denn nicht schneller und einfacher, bei genauso sensationellem Geschmackserlebnis? Aber klar doch. Mit diesem Rezept für eine schnelle

Möchtegern Schwarzwälder Kirschtorte

Möchtegern Schwarzwälder Kirschtorte

Zugegeben, eine echte Schwarzwälder ist dieser Blechkuchen nicht. Aber er kommt dem Stil des Originals sehr nahe und die Zubereitung ist mit 20 Minuten Arbeitszeit insgesamt plus 20 Minuten Backzeit fast schon lächerlich… Also ran an den Backofen und unbedingt ausprobieren.

Voller Genuss wenn`s mal schnell gehen muss

Alles was ihr dazu braucht sind…

Zutaten für den Schwarzwälder Kirsch Blechkuchen

250g weiche Butter
125g Staubzucker
1 Prise Salz
5 Eier (Gr. L)
275g Mehl
1 Pck. Backpulver
100g Schokoraspeln (von handelsüblicher Haushaltsschokolade grob abgerieben)
50g Kakao
150ml Kirschsaft (für jene, die den Geschmack und Alkohol mögen, passt hier auch sehr gut Rotwein)

Möchtegern Schwarzwälder Kirschtorte
  1. Das Backrohr auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter, Staubzucker und Salz schaumig rühren und dann einzeln die Eier dazumixen.
  3. Mehl, Backpulver, Kirschsaft und Kakao hinzufügen und alles verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist.
  4. Zuletzt die Schokoraspeln dazugeben und noch ganz kurz vermengen.
  5. Den fertigen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und gleichmäßig verteilen, dann für ca. 20min backen.

Zutaten für das Topping und die Füllung

250 g Darbo Schwarzkirschmarmelade (oder jede andere hochwertige Kirschmarmelade)
1 Glas eingelegte Kirschen ohne Kern
250 g Mascarpone
250 g Schlagobers
optional: 1 Pck. Sahnesteif
100 g Staubzucker

  1. Die Kirschen in ein Sieb gießen und abtropfen lassen und die Flüssigkeit auffangen.
  2. Die Schwarzkirschmarmelade erwärmen.
  3. Den noch heißen Kuchen zuerst mit etwas Kirschsaft großflächig beträufeln (nicht zuviel, aber es darf schon ein bißchen was drauf) und die komplette Oberseite mit der heißen Marmelade einstreichen. Die Kirschen darauf verteilen.
  4. Den Kuchen kurz Kühlstellen, damit er auskühlt, bevor die Creme drauf kommt.
  5. Die Mascarpone mit dem Zucker auf kleiner Stufe cremig rühren.
  6. Die Sahne aufschlagen. Optional, wenn ihr den Kuchen etwas temperaturstabiler braucht eine Pck. Sahnesteif dazumixen, muss aber nicht sein.
  7. Die Sahne von Hand mit einem Schneebesen unter die cremige Mascarpone heben und die fertige Creme auf dem Kuchen verteilen.
  8. Für die Möchtegern Schwarzwälder Kirschtorte den fertigen Kuchen mit Schokoladeraspeln bestreuen und genießen.
Möchtegern Schwarzwälder Kirschtorte

Diese Möchtegern Schwarzwälder Kirschtorte ist unkompliziert, schnell gemacht, einfach und geschmacklich einfach nur lecker mit der von einer Schwarzwälder Kirschtorte so geschätzten Aromakomination aus luftiger Creme, fluffigem Schokoladeboden und jeder Menge Kirschen.

Definitiv nachbackenswert und eine echte Empfehlung wenn`s mal schnell gehen muss. Viel Spaß mit diesem Rezept, der backende Mann,

Marian

Hochzeitstorten designen, Cupcakes und (Motiv)torten zu planen und gestalten ist meine größte Leidenschaft. Am liebsten Samstag abends zu später Stunde...

Ich liebe die Herausforderung und die Vielseitigkeit, die ein Food Blog mit sich bringt: Planen, Backen, Ausprobieren, Fotografieren, Dekorieren und das Ganze dann auf Mannbackt.de zu präsentieren.

Das Ergebnis könnt ihr jeden Tag auf`s Neue bestaunen...