Wenn meine absolut beste Frau der Welt jedes Jahr wieder auf meine Frage, welche Geburtstagstorte sie sich wünscht mit den Worten antwortet – “Na, welche wohl?” – ist eigentlich eh klar, was am wichtigsten Tag des Jahres auf dem Geburtstagstisch stehen muss… ein feiner Schokoladenbiscuit mit extra-schokoladiger Buttercreme.

Happy Birthday Cake

Geburtstagtorte_Detail-768x1024
Und weil man bei einem Geburtstagskuchen meistens richtig auf den Putz hauen darf, hatte ich viel vor… Bunt sollte er werden und richtig poppig. Also den Schokoladebiscuit mit Buttercreme gefüllt und eingestrichen. Doch als dieser beeindruckend hohe Tortenrohling so vor mir stand, kam mir der Gedanke, dass weniger vielleicht einfach mehr sein könnte.

Da fiel mir ein genialer Blogpost der genialsten Kuchenkünstler schlechthin, Sweetapolita, ein. Deren Torte hatte mir schon letztes Jahr so gut gefallen, dass ich sie unbedingt einmal nachbacken wollte. Gesagt getan… sich von einem Kuchen inspirieren zu lassen ist sowieso die größte Ehre für den Künstler selbst.

Insofern spare ich mir die genaue Anleitung und empfehle euch einfach die dazu gehörigen Videos:

Die Rezepte für die Buttercreme und den Buscuit könnt ihr einfach von meiner Bananenbombe übernehmen. Fügt zur Creme und zum Teig einfach je 200g geschmolzene Kochschokolade hinzu, fertig.

Geburtstagstorte_Header1-2

Ich hoffe, das Ergebnis gefällt euch, der backende Mann, Marian