Aktuelles

Messino Orangen Kekse – weich, fruchtig und fluffig

Weihnachtskekse Mann backt 2015 Marian Moschen (1 von 15)

Die Weihnachtszeit… die einzige Zeit im Jahr, die vollgestopft ist mit Terminen, Stress, Entscheidungen … und trotzdem in jeder Ecke, jeder Minute und an jedem Ort eine genußvolle, angenehme Stimmung und Atmosphäre versprüht. Keine Ahnung warum, aber egal wie voll eine Woche im Advent ist, ich bin immer entspannt und genieße jede Minute mit meiner Familie noch mehr als sonst.

Woran das liegt? Sicher nicht nur am Glühwein. 🙂 Vielleicht wohl an der frühen Dunkelheit, der gemütlichen Wärme vor dem Kamin während draussen in der Kälte alles ruhig ist. Und natürlich an jeder Menge Keksen

Und hier wird es spannend. Denn obwohl ich das ganze Jahr aus vollster Leidenschaft backe, sind Kekse eine Spezies, die ich lieber esse als backe. Waaaas?!? Das werden sich wohl jetzt einige fragen, die mein Vanillekipferlrezept Jahr ein Jahr aus nachbacken.

Aber keine Angst, ich backe natürlich auch Kekse, aber wenn es um die süßen Weihnachtsklassiker geht, gehöre ich definitiv nicht zu den begabtesten. Was also tun, wenn ich recht passabel Torten backen kann, bei Keksen aber hinterherhinke? Eben, Ideen und Tipps von den Besten holen. Gut, dass ich verheiratet bin und eine Schwägerin „mein Eigen“ nenne, die Kekse backt, wie kaum eine andere.

Meine diesjährigen Keksrezepte sind also made by Mann backt, massive inspired by Birgit, der besten Keksbäckerin der Welt. Obwohl ich glatt zugeben musst, dass sie mir schon fest unter die Arme gegriffen hat. Ich hab aber gaaaanz viel gegessen und natürlich fotografiert.

Aber egal woher sie kommen, die Mann backt Kekse 2015 sind einfach unglaublich lecker… also ran an den Herd!
Heute gibt`s…

Messino Kekse á la Mann backt

Weihnachtskekse Mann backt 2015 Marian Moschen (14 von 15)

Zutaten für die Messino Orangenkekse

270g Butter
2 Dotter
3 Eier
250g Staubzucker
1 Pkg Vanillezucker
350g Mehl
etwas Salz
Schale von 2 Bio-Orangen
Saft von 1/2 Orange
Kochschokolade
Orangenmarmelade zum Füllen
gehackte Pistazien zum Dekorieren

Zubereitung der Orangen Kekse für Weihnachten

  1. Das Backrohr auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Butter, den Staubzucker und den Saft, sowie die Orangenschalen in eine Schüssel geben und cremig rühren.
  3. Nach und nach Eier und Dotter dazugeben und alles kräftig mixen bis es Volumen bekommt.
  4. Nun das Mehl unterheben.
  5. Mit dem Spritzsack und einer kleinen Lochtülle runde Kekse aufspritzen.
  6. Die Kekse für 10 bis 12min backen, sie sollen dabei ganz hell bleiben.
  7. Je zwei Hälften mit Orangenmarmelade zusammenkleben.
  8. Die Kochschokolade im Wasserbad schmelzen und die Kekse darin eintauchen. Mit Pistazienstückchen verzieren.
  9. Fertig!

Weihnachtskekse Mann backt 2015 Marian Moschen (2 von 15)

Diese Kekse sind schlichtweg ein Genuss auf allerhöchstem Niveau. Zartschmelzend, fluffig und weich, ganz besonders im Geschmack und einfach mal etwas anderes als die 100000sten Butterkekse, die eh kein Mensch mehr sehen kann!

Unbedingt ausprobieren… definitiv nachbackenswert! Der backende Mann

Du magst vielleicht auch:

7 Kommentare

  • Reply
    Viola Gercke
    2. Dezember 2015 at 02:18

    Grinste kann ich absolut verstehen. Ich backe wirklich gerne aber sobald ich mit ausstechen hantieren soll bin ich raus. Jedenfalls bei Keksen. Spritzsack löffel kekspresse Fleischwolf. Per Hand formen okay aber die normalen Plätzchen mag ich gar nicht backen. Und schon gar nicht mit Zuckerguss oder icing verziert. Am liebsten Cookie oder spritzgebäck. Oder Macronen

    • Reply
      Marian
      2. Dezember 2015 at 15:01

      Na wenigstens 1 Mensch der mich versteht *ggg*

  • Reply
    Martina
    29. November 2017 at 17:08

    Hallo Marian, habe dich gestern im Radio gehört, bin dann auf deine Webseite und diese Messino Kekse gebacken. Kann nur sagen, einfach super, schnell gemacht und sie schmecken traumhaft. Mal ganz andere Kekse!!!

    lG und danke fürs Rezept

    Martina

    • Reply
      Marian
      3. Dezember 2017 at 14:18

      Das freut mich sehr Martina, Hoffe der Beitrag hat dir gefallen. Liebe Grüße marian

  • Reply
    Birgit
    4. Dezember 2017 at 06:12

    Hallo!

    Hab auch diese wunderbaren und mehr als guten Messinokekse gebacken. Einfach traumhaft!!!!!
    Kann man so ungefähr sagen, wielang sie haltbar sind?? (falls sie nicht entdeckt und weggefuttert werden 😉 )

    Liebe Grüße
    Birgit

  • Reply
    Andrea
    27. November 2018 at 19:53

    hallo, ich habe dein Rezept heute für meinen Mann gebacken (da ich eigentlich nicht so unbedingt der orangen-keks-typ bin); ich hab dann natürlich ein’s probiert; also die sind wirklich der HAMMER! Da kommt Messino nicht ran! Vielen Dank für’s teilen des Rezeptes und gratuliere zu deinem wunderschön gestalteten Blog! lg aus Vorarlberg, Andrea

    • Reply
      Marian
      27. November 2018 at 20:07

      Danke vielmals!! 🙂

    Kommentar verfassen