Aktuelles/ Sonstige Rezepte

Eveline Wild`s SCHOKO SCHOCK [und Workshop Impressionen]

Schokolade Himbeer Schock-2

Hin und wieder im Leben, ergeben sich Gelegenheiten, die es zu ergreifen gilt. Eine dieser Chancen ergab sich letztes Wochenende, als ich mit meiner besten Ehefrau von allen an einem Schokoladenworkshop von niemand geringerem als Konditormweltmeisterin, Patissiermeisterin und TV-Star Eveline Wild teilnehmen durfte.

Nicht nur, dass ich in 5 Stunden mehr über Schokolade gelernt habe als in den letzten 5 Jahren, ganz nebenbei habe ich mir gleich noch ihr neues Buch Wild backen gekauft und signieren lassen.

Und eines gleich vorweg: Genauso genial wie Eveline selbst ist auch ihr Buch geworden. Definitiv eines der besten Backbücher in meiner wirklich riesigen Bibliothek. Einfach ein Must Have in dem sich das ganze Know How der Tiroler Konditormeisterin widerspiegelt – in jedem Schwierigkeitsgrad von supereinfach bis richtig komplex.

Und ich wäre nicht der backende Mann, wenn ich nicht gleich eines ihrer Rezepte nachgebacken hätte. Heute gibt`s also…

Eveline Wilds Schoko Schock mit Himbeeren

und eine wirklich ganz klare Kaufempfehlung für ihr Buch:

Bevor ich mit dem Rezept starte, hier ein paar Impressionen von Eveline (und mir at work)! Ein klares Danke an dieser Stelle auch an Karin und Birgit von der Erwachsenenschule Inzing für die Organisation des genialen Workshops!!!

Nun aber weiter zum Rezept…

Eveline Wild`s Schoko Schock

Schokolade Himbeer Schock-1-2

ZUTATEN für den Sch0ko Schock

5 Dotter
30g Honig
5 Eiweiß
100g Kristallzucker
1 Prise Salz
50g Mehl
40g Stärke
40g Kakao

Zutaten für die Creme

190g Milch
70g Sahne
35g Zucker
60g Dotter (ca. 3 Stück)
35g Zucker
12g Puddingpulver Schokolade
Mark von 1 Vanilleschote
100g dunkler Kuvertüre
1 Blatt Gelatine

400g Himbeeren

Schokolade Himbeer Schock-1

Zubereitung des Schoko Schocks

  1. Dotter und Honig glatt rühren
  2. Die 5 Eiweiß und das Salz schaumig schlagen und dann den Kristallzucker hineinrießeln lassen. Den Eischnee matt glänzend zu einem cremigen Schnee schlagen.
  3. Den Dotter mit dem Honig unter den Eischnee schlagen
  4. Nun Mehl, Stärke und Kakao vermengen und in die Eimasse sieben.
  5. Von Hand unterheben, alles in eine Tarteform geben und bei 170°C 15 bis 20min bei Ober-/Unterhitze backen

Schokolade Himbeer Schock-5

Zubereitung der Schokoladencreme

  1. Währenddessen Milch, Sahne und die ersten 35g Zucker abmessen und 2/3 davon aufkochen.
  2. Inzwischen die restliche Milch-Sahne mit 3 Dottern, dem Puddingpulver und dem restlichen Zucker verquirrlen und gleich wie beim Puddingkochen langsam unter ständigem Rühren zum kochenden Milch-Sahne gießen und mit dem Schneebesen gut verrühren
  3. Einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die zerbröckelte Kuvertüre darin unter ständigem Rühren schmelzen lassen.
  4. Die eingeweichte Gelatine dazurühren und alle über den nun gestürzten Kuchen gießen.
  5. Zuletzt mit Himbeeren belegen und nach Wunsch dekorieren.
  6. Fertig

Schokolade Himbeer Schock-6

Bitte fragt mich nicht, WAS Eveline Wild an diesem Biskuit anders macht als ich, aber einen vergleichbar lockeren, saftigen und flaumigen Biskuit habe ich wirklich noch nicht zusammengebracht. Zusammen mit dem selbstgekochten Pudding ist dieser Kuchen schon fast Weight Watchers tauglich, schmeckt sagenhaft gut und ist ein Zeugnis dessen, warum diese Frau momentan einen Höhenflug im TV und der Presse erlebt. Ich bin begeistert

Schokolade Himbeer Schock-7

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und selbst wenn ich mich sonst mit so subjektiven Dingen wie Buchempfehlungen eher zurückhalte, kann ich euch nur empfehlen, dieses Buch zu kaufen. Ich habe inzwischen 5 Rezepte probiert und jedes bekommt eine glatte 10/10.

Viel Spaß mit dem Buch und dem Rezept, Marian

 

Du magst vielleicht auch:

5 Kommentare

  • Reply
    Maria
    25. März 2015 at 21:41

    Maa, bei Eveline Wild wollt‘ i scho lang mal einen Kurs besuchen. Da bin i fast a bissl neidisch. Aber echt super, dass ihr sie besucht habt.

    • Reply
      Marian
      26. März 2015 at 20:52

      Eveline Wild rockt! Sympathisch und einfach gewaltig was diese Frau drauf hat!

  • Reply
    backdirndl
    26. März 2015 at 09:35

    Hallo! 🙂

    Welch eine großartige Chance – da werd ich gleich ganz grün vor Neid! 😀 Die Tarte schaut wirklich wahnsinnig lecker aus. Die Schokolade mit den frischen Himberen ist sicher ein Traum. Dieses Rezept wird sofort im Ordner nachbacken abgelegt und das Buch muss unbedingt auf meine Amazon-Wunschliste…

    Noch einen backtastichen Tag,
    Dein Backdirndl

    PS: Darf man Rezepte aus Büchern einfach so im Internet für alle veröffentlichen? Hab mich das bis jetzt nie wirklich getraut!

    • Reply
      Marian
      26. März 2015 at 20:49

      Gut verlinkt, den Autor gefragt und natürlich mit Copyright-Hinweis. Also einfach so würde ich das nicht machen. Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Maria
    12. Juli 2015 at 20:35

    Schokotraum.

  • Kommentar verfassen