Aktuelles/ Sonstige Rezepte

Karamell Toffees … zartschmelzende Karamellbonbons

Meine Knackigen Karamellecken waren der süße Beweis, dass auch ein Fehlversuch zu einem richtig tollen Ergebnis führen kann. Doch diese Sache mit dem richtig perfekten Karamellbonbon hat mich nicht mehr losgelassen.

Ich glaube ich habe noch nie so viele Rezepte, Bücher, Berichte, Blogbeiträge und Youtube-Videos zu einem Thema angesehen, als zum Thema Karamell. Und siehe da… ich habe es geschafft: Karamellbonbons in für mich perfekter Konsistenz, zart schmelzend, dennoch bissfest und richtig „chewy“.

Karamell Toffee and Coffee rockzzz

Der Weg zu diesem Ergebnis war aber gar kein einfacher. Die perfekte Temperatur oder die ideale Siedezeit gibt es nämlich leider nicht. Das bestätigte mir auch ein befreundeter Patissier, den ich zu diesem Thema ausgequetscht habe. Es braucht etwas Gefühl und Erfahrung um zu wissen, welche Konsistenz das heiße Karamell haben muss, um dann im ausgekühlten Zustand nicht zu weich zu sein und somit zu zerrinnen bzw. zu hart wie bei meinen knackigen Karamellecken zu werden.

Mit etwas Geduld und der richtigen Einstellung, gelingt aber auch das garantiert!

Zutaten für Karamell Toffees

200g Zucker
60g Wasser
150g Butter zimmerwarm in kleinen Stücken
120g Schlagobers

Karamell Toffee and Coffee

Vom Ablauf her bleibt alles wie gehabt…

Zubereitung des Karamell

  1. Zucker und Wasser auf niedriger Flamme aufkochen bis es zuerst zu einem harten Klumpen wird und dann in eine leicht bräunliche „Sauce“ zerfließt. Ohne zu Rühren! Keine Angst, das kann einige Zeit dauern!
  2. Bis zum gewünschten Bräunungsgrad köcheln (zu dunkel und es wird bitter!) lassen
  3. Die zimmerwarme Butter beimengen und unter möglich wenig Rühren auflösen lassen
  4. Nun die Sahne dazugeben. Hier wird es zwischen und etwas spritzen. Das muss so sein, passt bloß auf, dass ihr euch nicht verbrennt!!!
  5. Alles auf niedriger Flamme köcheln lassen, den (nachfolgenden) Konsistenztest machen und auf ein Backpapier gießen!

Achtung! Flüssiger Zucker wird glühend heiß! Ja nicht reingreifen oder gar vom Löffel kosten!!!

Karamell Toffees Rezept

Damit ihr die perfekte Konsistenz erwischt könnt ihr euch das Thermometer einfach sparen und euch stattdessen einfach an den Tipp von meiner Leserin Eva halten:
Eva_Kommentar

Ich habe verschiedene Versuche unternommen, die Konsistenz regelmäßig zu überprüfen. Neben einem eingefrorenen Teller, auf den man die Karamellmasse tropft war Evas Tipp mit Abstand die zuverlässigste Methode.

Danke an dieser Stelle nochmal dafür!

Karamell Bonbons

Es ist also vollbracht, richtig leckere Stollwerk, Toffees oder eben einfach Karamellbonbons zuzubereiten, gelingt mit meinem Rezept ganz einfach, wenn man ein wenig Übung hat. Ansonsten nicht verzweifeln und einfach an meine Grundregeln halten.

Du magst vielleicht auch:

6 Kommentare

  • Reply
    Svenja
    7. Dezember 2017 at 10:40

    Wow! Das ist ein tolles Rezept, hat super geklappt. Danke! LG Svenja.

  • Reply
    Melanie
    19. Dezember 2017 at 18:17

    Also ich habe schönen braunen Zucker bekommen, dann die Butter dazu. Soll die sich mit der Zuckermasse verbinden?! Bei mir bleibt nämlich alles extra…
    Oder länger kochen?

    • Reply
      Marian
      19. Dezember 2017 at 21:20

      Wie meinst du es bleibt alles extra?

  • Reply
    Laura
    22. Februar 2018 at 10:36

    Was für Papier hast du denn zum Verpacken der Toffees verwendet?

    • Reply
      Marian
      22. Februar 2018 at 13:23

      Hi Laura,

      Dieses hier: Wachspapier

      Funktioniert super… Liebe Grüße marian

    Kommentar verfassen