Aktuelles/ Hochzeitstorten

Schokoladen Hochzeitstorte mit Orchideen

Mann backt Hochzeitstorte mit Orchideen Wedding Cake Orchids (7 von 7)
All jene, die mir auf Instagram folgen durften schon ein wenig auf diese Torte schauen… da ist aber schon eine paar Wochen her. Warum es so lange gedauert hat? Zuerst mussten Mal Mann backt Buch 3 und 4 fertig geschrieben, der Lingen Verlag besucht, Leo Lausemaus versorgt, eine weitere Hochzeitstorte gemacht und dann mal 2 Wochen mit der besten Ehefrau von allein und meinen zwei kleinen Jungs so riiiichtig entspannt werden mit Meer, Pool und jeder Menge Eis in Italien.

Nun bin ich aber zurück aus der Sommerpause, freue mich euch im Oktober auf der Frankfurter Buchmesse am Stand des Lingen Verlages zu begrüßen, und explodiere förmlich vor neuen Rezeptideen. Freut euch also auf das was kommt und lasst uns einfach und unkompliziert mit dieser wunderschönen

Schokoladen Hochzeitstorte mit Orchideen – pur und fondantfrei

starten…
Mann backt Hochzeitstorte mit Orchideen Wedding Cake Orchids (1 von 7)

Was hier so schlicht dasteht, brauchte einiges an Vorbereitung, denn ähnlich einem Naked Cake, der unkompliziert aussieht, es jedoch schwierig gestaltet, verschiedene Geschmacksrichtung unterzubringen, geschweige denn viel zu kaschieren, galt es auch hier, einiges zu überlegen.

Das schwierigste war für mich mangels Erfahrung war der Schokoladenüberzug. Schokofondant wollte ich nicht, sondern pure Schokolade. Doch Ganache wird durch das Kühlen meist an ein paar stellen kristallin und somit hellbraun. Was also tun.

Ausgeholfen haben wir mal wieder die Profis von Cardin Deco, die mir ein Schokoladentemperiergerät und feinste Callebaut Schokolade zur Verfügung gestellt haben. Die exakt temperierte Schokolade bleibt wunderbar glänzend, lässt sich perfekt auftragen und sieht einfach sowas von lecker aus. Link: Cardin Deko

Mann backt Hochzeitstorte mit Orchideen Wedding Cake Orchids (2 von 7)

Ich habe also einfach alle Torten mit Ganache eingestrichen, wie man es hier in diesem Video sieht, natürlich ohne Fondantüberzug:

Nachdem die Ganache fest war, habe ich die einzelnen Torten ca. 1-2mm dick von unten nach oben unregelmäßig eingestrichen, wodurch ein Streifenmuster entstand.

Bis zu diesem Zeitpunkt war die Torte natürlich nur schokoladenbraun glänzend. Und hier kam wieder Frau Baumann ins Spiel, die mir frische, wunderschöne, weiße Orchideen gedrahtet hat, dich wir wie ein Wasserfall fließend von oben bis ganz nach unten gezogen haben. Dunkelbraun und weiß… sowas von herrlich anzusehen und unendlich edel!

Mann backt Hochzeitstorte mit Orchideen Wedding Cake Orchids (3 von 7)

Auch heute, fast einen Monat später lässt mich diese Torte richtig glücklich schmunzeln. Zumal sie vor dem wunderschönen Ambiente des Panoramas von Innsbruck stand. Ach wie gerne wohne ich in Tirol 😉

Mann backt Hochzeitstorte mit Orchideen Wedding Cake Orchids (4 von 7)

Noch ein paar kurze Details zu den Maßen:
15cm – 20cm – 25cm mit je 15cm hohen Ebenen. Die unterste Ebene habe ich nochmal extra mit einem Cakeboard getrennt, damit man 2 ganze Torten hatte, die sich besser anschneiden ließen.

Mann backt Hochzeitstorte mit Orchideen Wedding Cake Orchids (5 von 7)

Ich hoffe die Torte gefällt euch, lasst es mich wissen. Liebe Grüße, der backende Mann, Marian

Mann backt Hochzeitstorte mit Orchideen Wedding Cake Orchids (6 von 7)

Du magst vielleicht auch:

15 Kommentare

  • Reply
    Corinna
    5. August 2016 at 08:38

    Sehr schpn lieber Marian :). Verschickst du eigentlich auch Torten? 😀 😀 😀

    • Reply
      Marian
      5. August 2016 at 14:18

      Wenn du sie fotografierst

  • Reply
    Olivia
    5. August 2016 at 13:20

    Die Torte war super schön und hat fabelhaft geschmeckt – du bist echt der Beste… 🙂

  • Reply
    MoMA
    7. August 2016 at 21:00

    Edel, wirklich!

  • Reply
    Michaela Luttenberger
    28. August 2016 at 09:43

    Für wieviele Personen reicht eine Torte mit diesen Maßen. Hast du keine Steher hineingeben? Schaut spitze aus.

    • Reply
      Marian
      29. August 2016 at 21:53

      Hallo Michaela,

      bitte schau dir den Motivtortenguide an, da steht alles drin wie ich meine Torten staple. Ohne Steher geht gar nix. Und die Torte war wie angegeben für 120 bis 130 Personen. Hoffe das hilft dir, Liebe Grüße marian

  • Reply
    Ruth Kapelari
    18. Oktober 2016 at 12:04

    Hallo Marian,

    Ich soll für das kommende Wochenende eine sehr schokoladige Hochzetstorte für ca 90-100 Personen Backen. Die Torte soll ohne Fondant sein, also nur schokolade außen herum.
    Diese dunkle Torte ist wunderschön und ich wollte dich fragen ob es auch funktioniert eine Torte nur mit einer weißen Ganache als Abschluss einzustreichen? (Leider habe ich kein Temperiergerät.. gehts auch ohne?)
    Wie bringe ich die nötige Stabilität für eine 3 Stöckige Torte rein?

    Liebe Grüße,
    Ruth

    • Reply
      Marian
      26. Oktober 2016 at 20:09

      Über die Stabilität bitte ich dich den Artikel über das Tortenstapeln zu lesen.

      Bez. der Ganache: bei weißer Schokolade kein Problem. Dunkle Schokolade wird grau durch das Kühlen, deshalb musst du sie temperieren!

      Liebe Grüße marian

      • Reply
        Ruth Kapelari
        28. Oktober 2016 at 18:37

        Danke dir vielmals!

        Die Torte ist echt gut geworden 😉 War meine erste gestapelte Torte und eine echte Herausforderung. aber ich habe sehr viel gelernt und deine Tips haben mir das Leben um vieles erleichtert!!
        zum Schluss habe ich eine Buttercreme außen herum aufgetragen und das hat super funktioniert.

        Liebe Grüße, Ruth

  • Reply
    Stephanie
    29. Mai 2017 at 07:59

    Hallo Marian!

    Was für eine tolle Torte!!

    Ich habe eine Frage zu den Blumen…wie lange vorher dekorierst du die Torte mit diesen? Oder gibt es einen Trick, wie diese auch ohne Wasser einige Zeit auf der Torte frisch aussehen? 🙂

    Danke und liebe Grüße,
    Stephanie

    • Reply
      Marian
      29. Mai 2017 at 08:22

      Hallo Stephanie,

      Da die Torte sowieso gekühlt wird, gibt es kein Problem mit der frische. Einige Stunden halten die Orchideen leicht.

      Wichtig ist dass die schnittstelle mit Frischhaltefolie abgedichtet ist, weil Orchideen nicht essbar sind und du den „Saft“ nicht auf der Torte willst.

      Außerdem solltest du versuchen Orchideen zu bekommen die ungespritzt sind. Liebe Grüße Marian

      • Reply
        Stephanie
        1. Juni 2017 at 07:51

        Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort! 🙂

  • Reply
    Lisa
    28. August 2017 at 08:06

    Hallo Marian.
    Vielen dank, dass du diese wunderschöne Hochzeitstorte mit uns teilst.
    Eine Frage: Du schreibst, dass du die unterste torte mit einem Cake Board teilst, wie machst du das dann mit den Stützhilfen? In den untere und oberen Teil jeweils welche? Oder das Cake Board durch bohren?
    Werde in Kürze auch eine torte in dieser Größe für Freunde machen und möchte dass das alles sehr stabil ist. 😉
    Freue mich über deine Antwort.
    Liebe Grüße aus dem zillertal 🙂
    Lisa

    • Reply
      Marian
      2. September 2017 at 18:14

      Ich nehme ein etwas kleineres Cakeboard in der Mitte und staple quasi zwei gleich große Torten aufeinander. Dann streiche ich beide miteinander mit Ganache ein. Eine optisch 3-stöckuge Torte ist dann eigentlich 6-stöckig. Liebe Grüße marian

  • Reply
    Mira
    17. Oktober 2017 at 07:17

    Guten Morgen!
    Super schöne Torte!
    Nachdem ich deinen Text extra noch mAl gelesen hab, bleibt trotzdem die Frage: ist also jetzt die letzte sichtbare Schicht reine Kuvertüre oder auch Ganache? Und bei was für einer Temperatur muss man es verarbeiten, damit es glänzend bleibt?
    Und zum Schluss aus reiner Neugierde: Du schreibst, dass es schwierig war zu überlegen was unter die Torte kam. Was ist es denn jetzt geworden?
    Grüße!

  • Kommentar verfassen