Schnelle Kuchen

Blaubeer Nektarinen Crostata

Mann backt Blaubeer Nektarinen Crostata Marian Moschen Tarte Obstkuchen (2 von 5)

Crostata… ein einziges Bild in der Zeitschrift Delicious und ich war hin und weg. Das sah schon auf dem Bild sowas von saftig und knackig knusprig aus, dass es keine 20 Minuten gedauert hatte, bis ich im nächsten Supermarkt frische Früchte und Maismehl besorgt hatte.

Ein hauchdünner, knuspriger Teig, ohne Firlefanz, gefüllt mit jeder Menge frischer Früchte. Mehr braucht es nicht für ein echtes Kuchenhighlight. Ihr werdet es ganz sicher lieben!

Mann backt Blaubeer Nektarinen Crostata Marian Moschen Tarte Obstkuchen (3 von 5)

Zutaten für den Crostata Teig

reicht für eine ca. 25cm messende Tarte
120 g Weizenmehl
75 g Maismehl
125 g kalte Butter
2 EL Apfelessig
60 ml sehr kaltes Wasser
1 Prise Salz
1 EL Zucker

außerdem: 1 Ei und 2-3 EL brauner Zucker

Zutaten für die Füllung

1 Pck. Vanillezucker
1 EL Stärke
400 g Blaubeeren
125 g Himbeeren
2 Nektarinen
1 EL Zucker
fein geriebene Schale 1/2 Zitrone

Mann backt Blaubeer Nektarinen Crostata Marian Moschen Tarte Obstkuchen (1 von 5)

Zubereitung der Crostata

  1. Das Wasser und den Apfelessig abmessen, vermengen und kurz in den Tiefkühler stellen.
  2. Während dessen alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem bröseligen Teig verkneten.
  3. Das eiskalte Wasser zum restlichen Teig und alles zu einer gummigen Masse verkneten.
  4. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1-2 Stunden kühlsteilen.

Währenddessen die Nektarinen vom Kern lösen und in Scheiben schneiden.
Die Himbeeren und Blaubeeren zusammen mit der Stärke, den Zitronenschalen, dem Vanillezucker und dem Zucker in eine Schüssel geben und vermengen.

Mann backt Blaubeer Nektarinen Crostata Marian Moschen Tarte Obstkuchen (4 von 5)

  1. Den Crostata Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit etwas Mehl dünn und möglichst kreisförmig auf ca. 35cm Durchmesser ausrollen.
  2. Die Beeren so auf dem Teig verteilen, dass außen herum ca. 5cm Rand frei bleiben.
  3. Die Nektarinen auf den Beeren verteilen und den nicht belegten Rand über die Beeren falten.
  4. Ein Ei verquirlen und den Teigrand mit Ei bestreichen und mit braunem Zucker bestreuen.
  5. Die Crostata auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  6. Das Backrohr auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen, dann die Crostata für 35 bis 40 Minuten goldgelb backen.
    Aus dem Rohr nehmen und noch heiß, sehr lecker auch mit einer Kugel Vanilleeis genießen. Natürlich schmeckt sie auch ausgekühlt extrem lecker!

Mann backt Blaubeer Nektarinen Crostata Marian Moschen Tarte Obstkuchen (5 von 5)
Ich bin mir ganz sicher, dass ihr diese Crostata mit einem extrem knusprigen Rand einfach nur lieben werdet! Natürlich könnt ihr sie auch mit allen möglichen anderen Zutaten befüllen, wie Äpfeln, Pfirsichen, Zwetschken, Marillen und und und…

 

Ich bin gespannt wie euch das Rezept schmeckt! Definitiv nachbackenswert, der backende Mann, Marian

Du magst vielleicht auch:

2 Kommentare

  • Reply
    Katja
    17. April 2017 at 20:01

    „Während dessen alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem bröseligen Teig verkneten.“
    Ich vermute, man formt aus der kalten Butter einen Zauberstab, um die trockenen Zutaten dann damit in einen bröseligen Teig zu verzaubern? 😉
    Die Rezepte sind Klasse – ich hoffe ich darf auch als Frau das eine oder andere nachbacken *g

    • Reply
      Marian
      26. April 2017 at 20:35

      Danke fürs Feedback! Und ja, auch Frauen dürfen gerne Nachbacken. Liebe Grüße marian

    Kommentar verfassen