Aktuelles/ Schnelle Kuchen

Baileys Gugelhupf

Willkommen im Jahr 2015. Weil Feuerwerk einfach zu einem gelungenen Start ins neue Jahr dazugehört, starten wir gleich mit einer weiteren Explosion, DER Geschmacksexplosion schlechthin…

Der weltbeste Baileys Gugl wird euch umhauen

Das Rezept habe ich in abgewandelter Form aus dem neuen Frisch gekocht Magazin von Billa übernommen und ich kann nicht anders, als diesen Gugelhupf einfach zu lieben. Saftig, locker, richtig vollgestopft mit leckerem Baileys.

Wenn ihr also vom wöchentlichen Marmorkuchen die Nase voll habt, solltet ihr diesen Gugl definitiv nachbacken.

Baileys-Gugl-Chiaroscuro-2

Und so wird der Bailey`s Gugelhupf gemacht

150g zimmerwarme Butter
250g Staubzucker
2Pkg Vanillezucker
100ml Sonnenblumenöl
6 Eier
200g Mehl
100g Speisestärke
1 Pkg Backpulver
250ml Baileys
150g Zartbitterschokolade gehackt
50g Walnüsse grob gehackt
50g Mandeln grob gehackt

  1. Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Butter, Vanillezucker und Staubzucker schaumig rühren
  3. Nach und nach die Eier einzeln untermixen
  4. Dann unter ständigem Rühren das Öl dazurühren
  5. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermengen und löffelweise unterrühren
  6. Zuletzt den Baileys, die Walnüsse und Mandeln und die gehackte Schokolade unterheben
  7. Die Masse in eine gefettete Gugelhupfform geben und den Kuchen für 50 bis 60min backen

 

Baileys-Gugl-Chiaroscuro-1

Darf`s eine Glasur sein?

  • Dann einfach 100ml Wasser mit 3 Esslöffeln Zucker aufkochen.
  • Währenddessen 150g Zartbitterschokolade grob hacken und mit 3EL Backkakao vermengen
  • Den Topf vom Herd nehmen, Schokolade und Kakao dazugeben und vorsichtig verrühren
  • Die Glasur 30min auskühlen lassen und über den Kuchen gießen

Du magst vielleicht auch:

11 Kommentare

  • Reply
    Claudia Kessel
    1. Januar 2015 at 10:10

    Danke schön! Den werde ich nach backen!

  • Reply
    Andrea
    1. Januar 2015 at 20:12

    mmhh der sieht sehr lecker aus, wird sicherlich nachgebacken.
    Dankeschön fürs Teilen
    glg Andrea

  • Reply
    Sonja Hattinger
    5. Januar 2015 at 10:40

    Hätte eine Fage zum Baileys Gugelhupf benötige ich für den
    Kuchen 150 g Schokolade und für die Glasur auch 150 Gramm?
    Liebe Grüße Sonja

    • Reply
      Marian
      5. Januar 2015 at 14:39

      Hallo Sonja, ja genau so ist es! 150g als Stücke in den Kuchen rein und 150g extra für die Glasur! Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Karin
    6. Januar 2015 at 13:01

    Den werde ich auch auf jeden Fall nachbacken ! Habe ein sehr leckeres Rezept für einen Eierlikörkuchen, aber dieser Bailey´s Gugelhupf wird wohl mein neues Lieblingsrezept 😉

    • Reply
      Marian
      6. Januar 2015 at 16:47

      Hallo Karin,

      du kannst den bailys auch einfach gegen Eierlikör tauschen, schmeckt auch genial! Liebe Grüße marian

  • Reply
    Andrea
    10. Januar 2015 at 19:26

    Hab den für meine Kolleginnen gemacht und sie waren alle begeistert, vielen lieben Dank fürs Teilen!
    glg Andrea

  • Reply
    Andrea
    11. März 2015 at 18:49

    Hi! Muss man die Eier trennen und Eischnee schlagen?

    • Reply
      Marian
      11. März 2015 at 21:16

      Nein… Liebe Grüße

  • Reply
    Tine
    11. April 2015 at 10:11

    Mein Kuchen ging wieder einmal nicht aus der Form

    • Reply
      Marian
      12. April 2015 at 10:29

      Besorg dir einfach einen Backtrennspray und schmeiss (falls du welche hast) alle Silikonformen raus, die funktionieren alle suboptimal.

    Kommentar verfassen