Kekse & Cookies

Bounty® Kokosriegel hausgemacht

Bounty homemade by Mann backt (3 von 4)

Bounty®. Der leckere, von feiner Schokolade umhüllte Kokosriegel ist nichts anderes als ein Klassiker. Hin und wieder, beim Tanken oder im Supermarkt siegt dann auch immer die Lust an Süßem und neben der Tankfüllung geht auch noch eine süße Füllung mit.

Und dann ist mir dieses Rezept auf Pinterest in die Hände geflutscht. Bounty Kokosriegel selbst gemacht. Aber warum sollte man etwas, das schon im Original sowas von lecker ist selbst machen? Diese Frage hat mich nicht losgelassen… also hab ich`s versucht, gekostet und für perfekt befunden.

Diese selbst gemachten Riegel sind kaum Arbeit, machen mächtig was her und schmecken wie das Original, nur sind sie viiiiiiiel saftiger und je nach gewählter Schokolade gleich nochmal schokoladiger. Fazit: UNBEDINGT ausprobieren!!!

Bounty homemade by Mann backt (2 von 4)

Und so wird`s gemacht…

Bounty® Riegel selbst machen

Alles was ihr braucht sind:

Zutaten für die Bounty Riegel

250 g Kokosraspel
400 g Kondensmilch gezuckert
2 EL Vanilleextrakt (notfalls auch Vanillepulver)
100 g Zartbitterschokolade
150 g Vollmilchschokolade
25 g Kokosfett (zum Beispiel Ceres)

Bounty homemade by Mann backt (1 von 4)

  1. Vermischt die Kokosraspel mit der Kondensmilch und dem Vanilleextrakt und streicht die Masse auf ein Blatt Backpapier.
  2. Schiebt und formt die Masse so zusammen, dass sie ungefähr 15 mal 20cm groß und 2-3cm hoch ist.
  3. Nun schneidet das überschüssige Backpapier ab, schiebt die Kokosmasse auf eine flache Platte, deckt alles mit Frischhaltefolie ab und stellt es für 4 bis 6 Stunden in den Kühlschrank.
  4. Nehmt die Kokosmasse heraus, schneidet sie in kleine Riegel (bei mir gingen sich knapp 18 davon aus) und friert alles ein paar Stunden ein.
  5. Schmelzt nun die Schokolade mit dem Kokosfett über einem Wasserbad bei niedriger Temperatur.
  6. Taucht die Kokosriegel einzeln kurz in die Schokolade und legt diese dann auf ein Abtropfgitter. Dort zieht die Schokolade sofort an, weil die Riegel ja kalt sind.
  7. Fertig.

Bounty homemade by Mann backt (4 von 4)

So schnell und unkompliziert sind die Riegel fertig. Die Kondensmilch sorgt für einen sehr frischen Geschmack und die Riegel sind super saftig, Unbedingt mal ausprobieren.

Du magst vielleicht auch:

6 Kommentare

  • Reply
    Martina
    22. August 2015 at 17:21

    hey marian, hab heut dein bounty-rezept ausprobiert….. sie schmecken meeeeega, wie das original!!! meine schauen halt optisch noch nicht so gut aus wie deine… 🙂

    • Reply
      Backfeechen
      20. November 2015 at 10:45

      Hallo Marian
      habe heute deine Kokosriegel gemacht und sie schmecken allen super
      LG

  • Reply
    Lisa Pötscher
    9. September 2017 at 13:00

    Hab vor ein paar Tagen dein Rezeot entdeckt und nachgemacht, ein Traum!! Danke dafür 🙂

    • Reply
      Marian
      9. September 2017 at 19:47

      Oh das freut mich! Lasst es euch schmecken!

  • Reply
    Aline
    27. Oktober 2017 at 12:26

    Hallo Marian, kannst du mir sagen wie lang die Riegel haltbar sind? Lg

    • Reply
      Marian
      2. November 2017 at 21:39

      Die halten sich schon ein paar Tage, im Kühlschrank problemlos 1 Woche. Liebe Grüße Marian

    Kommentar verfassen