Sonstige Rezepte/ Torten

Pavlova mit frischen Früchten

franz. baiser
küssen oder der Kuss

Ja, genau so fühlt es sich an! Wenn dieses zarte Baiser, belegt mit frischen Früchten und mit heißer Erdbeer-Maracujasauce übergossen die Lippen berührt muss schon eine sehr hübsche Person vor mir stehen, um weiche Lippen diesem unfassbar genialen Dessert vorzuziehen.

Und diese Pavolva beweist, dass die einfachsten Dinge auch wenn es um Gebackenes geht noch immer die besten sind. Ein außen knackiges, innen softes Baiser, gefüllt mit etwas Sahne und so vielen Früchte, wie irgendwie auf diese Baiserböden passen und mit einer Erdbeer-Passionsfrucht übergossen. Mehr braucht es nicht um diese australische Spezialität zu zaubern und sich wie auf Wolke 7 zu fühlen.

Pavlova mit frischen Früchten und Erdbeer-Maracuja-Sauce

Pavlova_Rezept

Zutaten für die Pavlova

4 frische Eiweiss (Gr. L)
150g Staubzucker
50g Kristallzucker
1 Teelöffel heller Essig (kein Kräuteressig bitte **ggg**)
1 Prise Salz
2 Teelöffel Speisestärke

250ml Schlagsahne
750g Früchte nach Belieben
250g Erdbeeren
3 Maracuja

Zubereitung der Pavolva … so wird`s gemacht…

  1. Das Backrohr auf 100°C vorheizen (Umluft)
  2. Die Eiweiss so lange schlagen bis sie etwas Volumen bekommen haben und dann langsam die 150g gesiebten (!) Staubzucker und 50g Kristallzucker einrieseln lassen
  3. Die Masse so lange schlagen, dass sie noch glänzt (etwas weniger als bei Eischnee für normale Torten) aber bereits Spitzen zieht, wenn ihr mit einem Löffel etwas Masse herauszieht
  4. Nun die Stärke darüber sieben und den Essig dazugeben und alles nochmals gut verrühren
  5. Auf einem Backblech mit Backpapier zwei gleich große Kreise mit dem Eischnee aufstreichen. Ich verwende immer den Ring einer 20cm Springform, streiche den Eischnee hinein und ziehe den Ring wackelnd nach oben, dass der Rand etwas „schlampig“ wird.
  6. Mit einem Löffel die Oberfläche noch etwas unordentlich machen und eine kleine Mulde in der Mitte formen.
  7. Das Backblech ins Rohr und für 1 Stunde backen. Das Backrohr dabei einen kleinen Spalt offen lassen (zum Beispiel Kochlöffel einklemmen) damit die Feuchtigkeit entkommt.
  8. Nach 1 Stunde die Temperatur auf 80°C regeln und die Pavolva nochmals ca. 75 bis 90min trocknen lassen
  9. Danach das Backrohr ausschalten, die Pavlova drin lassen und alles in Ruhte auskühlen lassen

Anmerkung:
Wundert euch nicht über den Essig im Eischnee. Er lässt das Eiweiss quellen und macht die Masse dadurch etwas fester. Außerdem sorgt er dafür, dass das Innere weich bleibt! Also keine Angst, der gehört wirklich da rein!

  1. 250g Erdbeeren und das Innere von 3 Maracuja (Passionsfrucht) in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Alles gut pürieren.
  2. Die ausgekühlte Pavlova mit geschlagener Sahne bestreichen, mit Früchten belegen.
  3. Den zweiten Boden drauf und den Vorgang wiederholen
  4. Kurz vor dem Servieren die Sauce darüber gießen und gleich aufessen

Pavlova_zubereiten

Die reine Arbeitszeit der Pavlova ist vielleicht 20 Minuten. Das Backen selbst geht ja nebenher. Ein superschnell gemachtes, phänomenal leckeres Dessert, das auch optisch ordentlich was hermacht und garantiert jeden vom Hocker haut.

Blitzkneisser_Pavlova

Definitiv nachbackenswert! Viel Spaß beim Ausprobieren, der backende Mann

Du magst vielleicht auch:

Ein Kommentar

  • Reply
    feli
    23. März 2016 at 21:33

    bei wiev iel grad muss man die1 . stunde backe

  • Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.