Hochzeitstorten/ Tutorials

Hochzeitstorten transportieren – so kommen eure Torten unbeschadet ans Ziel

Hochzeitstorten-transportierenIt`s Wedding Time! Alle Jahre wieder wird es Mai und Juni und kaum ein Tag vergeht, an dem mich nicht irgendjemand fragt, ob ich nicht Lust hätte eine Hochzeitstorte zu backen.

20 Stunden sind da schon einzurechnen, wenn das Ganze richtig schön und außergewöhnlich werden soll. Richtig viel Arbeit, richtig viel Planung, richtig viel Kleinstarbeit und Vorbereitung und dann steht das Ding in seinen Einzelteilen in der Küche und der echte Wahnsinn geht erst los: Die Notwendigkeit, 20kg Kuchen von mir zur Hochzeitslocation zu transportieren.

Das habe ich inzwischen schon einige Male gemacht, weshalb ich inzwischen ein wenig Erfahrungen gesammelt habe, die den „Oh-mein-Gott-bitte-mach-dass-das-gut-geht“-Faktor massiv verringert.

Die Frage der Fragen also: Wie bringe ich das Ding an seinen Zielort?

Hochzeitstorten transportieren – so kommen eure Torten unbeschadet am Ziel an

"Wedding_Cder

5 Tipps um eure Hochzeitstorte unbeschadet zur Hochzeitslocation zu transportieren

  1. Die Torte muss davor ausreichend gekühlt sein.

    Die Butter und Schokolade in Teig und Creme sorgt, ausreichend gekühlt, für einen spürbar stabileren Kuchen. Das sorgt schon von Beginn an für ein besseres Gefühl in der Magengrube und erlaubt ein sichereres Hin-und-her-heben.

  2. Maximal 2 Tortenebenen vor dem Transport stapeln.

    Jede Kurve, jede Erschütterung während der Fahrt belastet die Stabilität der Torte. Desto weniger Gewicht, umso besser. Eine höhere Torte ist auch ein größerer Hebel für die Schwerkraft in Kurven. Deshalb gilt: Die Torte niedrig lassen und so gut wie möglich verdübeln.

  3. Tortenebenen mit Royal Icing verkleben

    . Die Torte an sich steht ja auf Dübeln und Cakeboards. Man kann auch einen Stab von oben durch die Torte stecken, aber das reicht oft nicht aus. Bei Peggy Porschen habe ich gelernt: Royal Icing macht Torten stabil wie nichts anderes. Deshalb kann ich euch nur empfehlen, die Torten damit zu verkleben. Ich mache das inzwischen immer und der Transport verliert einen Großteil seines Schreckens.

  4. Die einzelnen Tortenebenen NICHT auf Drehteller stellen.

    Die Drehteller nehmen Schwung auf und die Torten rutschen euch vom Teller wie nix. Das Ergebnis sind kaputte Torten am Zielort. Ich empfehle: Ein dickes, weißes Frotteehandtuch auf den Boden des Kofferraumes eures Autos. Das ist sauber und die Torten sinken darin ein und verrutschen keinen Millimeter. Zudem könnt ihr die Böden durch ein leichtes Anheben des Handtuches dann so leichter hochheben und mit der Hand unter die Torte fahren.

  5. Torten kühl halten.

    An heißen Tagen (25°C PLUS, also wirklich 30°C oder mehr) kann es eine echte Tortur sein, eine Torte heil an den Zielort zu bekommen. Hier könnt ihr entweder gleich in der Früh die Torte an den Zielort bringen, oder ihr macht aus eurem Auto einen Eiskasten. Klingt komisch, aber ich mache das wirklich so:

  • Auto 30min vor der Abfahrt starten, Klima auf das Minimum schalten (bei mir 15°C) und eure Kofferraumabdeckung hochklappen, damit auch der Kofferraum kalt wird.
  • Am Abend davor 2-3 Kühlakkupacks einkühlen.
  • 5min vor der Abfahrt die Kuchen wie oben beschrieben auf das Handtuch stellen, an freien Stellen die Kühlakkus unter das Handttuch stecken.
  • Kofferraumabdeckung zu, Klima auf ein erträgliches Maß stellen (20°C oder so) und los geht’s.
  • Mein Kofferraum hatte bei der Schmetterlingshochzeitstorte 18°C bei Abfahrt und 20°C bei Ankunft. 30min Fahrtzeit. Die Torten waren noch eiskalt. Also wirklich 1A.
Ein Zusammenbau vor Ort schon eure Nerven auf der Fahrt...

Ein Zusammenbau vor Ort schon eure Nerven auf der Fahrt…

Bilder by Blitzkneisser

Einiges mag etwas verrückt klingen, aber wer mal 20 Stunden oder mehr an einem Kuchen gearbeitet hat, der weiß wie viel Herzblut in so einem Projekt steckt. Und dann will man natürlich auch, dass das Ganze heil ankommt und noch essbar ist.

Hochzeitstorte Holz Wooden Wedding Cake-7

Der Zusammenbau vor Ort ist zwar weniger komfortabel als zuhause, weil man auch alle Werkzeuge usw. noch einpacken muss, aber es gibt auch einen Vorteil: Fotos von der Hochzeitstorte in der fertig dekorierten Location zu machen hat schon richtig Flair.

Falls ihr noch Fragen habt, immer her damit.

WeddingCake-Header

Coverbild

Du magst vielleicht auch:

23 Kommentare

  • Reply
    kathrin
    10. Mai 2015 at 20:04

    Lieber Marian,
    vielen Dank für die tollen Tipps.
    Eine Frage:
    Du hast geschrieben, dass du die Torten mit Royal Icing verklebst. Ist damit gemeint, dass du die einzelnen Ebenen an der jeweiligen Unterlage festklebst?
    Gruß 🙂
    Kathrin

  • Reply
    Jenny Böllecke
    10. Mai 2015 at 20:58

    ja wie das mit dem icing gemeint ist würde mich auch interessieren . lg Jenny

  • Reply
    Heidy Marx
    10. Mai 2015 at 22:45

    Lieber Marian, ich habe mir nun am Samstag so Plastikstangen besorgt um die erste Torte zu stabilieseren. Habe aber in meinem Kurs gelernt die Stangen in die Torte rein zu stecken, am oberen der Torte die Stangen zu markieren und entsprechend zu kürzen. Dann sitz aber meine zweite etwas kleinere Torte auf diesen Stäben. Soll ich die Stäbe länger lassenund die zweite Torte so für den Transport zu stabilisiere? Ich habe ca. 1.5 Bitte gib uns diese Chancen indem wir mit einem Mediator ein Gespräch führen.  Ich habe erfahren das Anthony Wehrli solche Gespräche führt. Du kennst ihn, er ist sehr sachlich.Stunden Autofahrt vlr mir. Herzlichen Dank für Deine Unterstützung. Liebe Grüße Heidy

  • Reply
    Sophia
    29. Juli 2015 at 07:08

    Hallöchen,

    Ich bin ganz begeistert von deinem Blog und vorab erstmal – Respekt !
    Meine zweite Motivtorte steht an – Rezept und Füllungen stehen bereits. Neben einen 2 h Transport mit dem Auto muss die Torte einen Tag vor dem Verzehr fertig gestellt werden – also mit Fondant, Tortenspitze und co
    Meine andere Motivtorte konnte ich ohne Bedenken draußen stehen lassen aber in den nächsten 2 Wochen sollen die Temperaturen ja nochmal deutlich ansteigen – Nun die Frage ob ich die fertige Torte ohne Bedenken in den Kühlschrank stellen kann oder wie ich sie am besten kühle?!
    Für den Transport nehme ich mir deine o.g. Tipps zu Herzen

    Lg und vielen Dank schon einmal

    • Reply
      Marian
      30. Juli 2015 at 12:47

      Ich würde sie eher in einen kühlen Keller stellen, sobald sie mit Fondant überzogen ist. Liebe Grüße marian

  • Reply
    Sophia
    4. August 2015 at 08:15

    Hallöchen,

    ich würde gern in der nächsten Woche eine Motivtorte transportieren und bei den Wetterbedingungen derzeit ohje….
    Hab mir nun einen extra hohen Tortenbutler geholt, würde den mit Kühlakkus versehen und deinen Tipp mit deinem Handtuch auch umsetzten. Dekoriert wird erst vor Ort allerdings wäre die Torte während des Transportes schon mit Fondant überzogen. Nun die Frage : kann ich den Tortenbutler schließen – ist ja mit einem extra hohen Deckel- oder schwitzt die Torte dann zu sehr ?
    Würde die Torte auf der anderen Seite aber ungern nicht abgedeckt im Auto stehen lassen.
    Danke für deine Hilfe

    LG Sophia

  • Reply
    Tabea
    20. August 2015 at 12:50

    Hallo Marian, Danke für den Icingverklebetipp! Ich hab das jetzt bei einer Probetorte das erste Mal gemacht und es hält bombenfest! Aber man bekommt sie dann später zum anschneiden ja auch nicht mehr ab. Wie schnidest du dann die mehrstöckigen Torten an? Ganz liebe Grüße Tabea

    • Reply
      Marian
      21. August 2015 at 20:46

      Sitzt bombenfest, lässt sich aber mit einem feuchten Messer wie Butter durchschneiden. Hab das schon mindestens 20 mal gemacht und es gab nie Probleme. Liebe Grüße Marian

      • Reply
        Tabea
        20. September 2015 at 06:35

        Danke! Bei mir hats jetzt auch geklappt!!! Dieses Tutorial hat mir echt viel für mein erstes großes Hochzeitstortenprojekt gebracht!

  • Reply
    Ute Kleinrensing
    20. Oktober 2015 at 07:08

    Hallo Marian
    befestigst du die untere Torte auch mit Royal Icing auf der endgültigen z.B. Porzellan – Tortenplatte? Ich denke mal ja, da ja die Acrylglasplatte auf dem Porzellan sehr rutscht oder……?

    Morgen geht es los, unten Sacher oben White Sacher zum 18’ten Geb. von zwei Mädels, leider ist das Thema schwarz-weiß
    Alles wird mit deinen Tipps, Rezepten und Tutorials umgesetzt, Acrylglasplatten und Tortenstäbe sind auch schon da
    Liebe Grüße
    Ute

  • Reply
    Ute Kleinrensing
    20. Oktober 2015 at 07:20

    Hallo Marian

    Befestigst du die untere Torte auch mit Royal Icing auf dem endgültigen Tortenständer welcher z.B. wie bei mir aus Porzellan besteht?
    Ich werde die Torte auf der Tortenplatte ca. 5km als Beifahrerin transportieren.

    Morgen geht es los, Sacher und White Sacher zum 18’ten Geburtstag von zwei Mädels, leider ist das Thema schwarz – weiß
    Gestern sind die Acrylplatten und Tortenstäbe gekommen…….. alles wird nach deinen Rezepten, Tutorial’s und Tipps gebacken und umgesetzt.

    Liebe Grüße
    Ute

  • Reply
    Ute Kleinrensing
    20. Oktober 2015 at 07:29

    Ich noch mal

    Die untere Sacher wird eine 25’er, diese muß ich doch bestimmt zwei mal backen damit sie ca. 8-10 cm hoch wird, meine Backform, eine ältere Springform ist nur 6cm hoch.
    Die 20er ist eine Alu PME – Form und 10cm hoch, da müsste ein Rezept reichen, oder?

  • Reply
    Natalie Emmerich
    30. Mai 2016 at 19:03

    Ich liebe deinen Blog, soviele hilfreiche Tipps die einfach erklärt sind und auch für einen Nicht Profi umsetzbar sind. Vielen Dank jetzt hast du mir ein wenig die angst genommen meine Torte am Freitag zu transportieren. Lg Natalie

    • Reply
      Marian
      30. Mai 2016 at 19:27

      Bitte sehr! Das freut mich 😉

  • Reply
    Adrianna
    28. Januar 2017 at 19:38

    Hallo ! 🙂
    Ich habe nächsten Monat meine erste große Hürde !
    Soll eine hichzeitstorte machen, kein Problem. 🙂
    Jedoch soll die Torte ein Tag früher fertig sein und sie wollen Sie abholen !
    Wie soll ich sie da verpacken ?!
    So das was über der Torte ist und das sie nicht fällt !
    Die letzten konnte ich immer vor Ort aufbauen diese leider nicht !
    Wie kann man ein großes drama verhindern ?!

    • Reply
      Marian
      30. Januar 2017 at 22:17

      Abdecken geht gar nicht. Ein grosser Karton kann helfen. Und damit das ganze stabil ist, einen Stab durch die ganze Torte stecken.

      Mein Antwort bei solchen Anliegen:
      Ich transportiere selbst… wäre die Lösung für dein Problem. Ich will ja schließlich, dass das Ding auch vor Ort meine Qualitätsansprüchen gerecht wird.

      Liebe Grüße marian

  • Reply
    Maggi
    28. Oktober 2017 at 21:06

    Hallo lieber Marian,

    in einer Woche soll ich eine Naked-Cake-Hochzeitstorte backen. Mit deiner Anleitung hat das bei der Probe schon alles super geklappt. Jetzt habe ich nur eine Frage bezüglich des Royal Icings und dem Transport. Und zwar: ich werde die 3 stöckige Torte erst vor Ort zusammenbauen, wenn ich aber das Icing vor dem Transport zubereite und dann erst vor Ort verwende ist es dann nicht schon steinhart? Wie machst du das denn immer?

    Danke vorab für deine Hilfe und großes Lob an dich für deinen tollen Blog.

    Liebe Grüße Maggi

    • Reply
      Marian
      2. November 2017 at 21:37

      Wenn du das Icing in einem geschlossenen Spritzsack ist, bleibt es auch weich und trocknet nicht

  • Reply
    Teresa
    2. März 2018 at 16:19

    Lieber Marian,
    ich bin mit der Aufgabe betraut, für eine Hochzeit Minitorten zu backen und zu liefern. Das Backen ist weniger die Schwierigkeit, das Liefern hingegen.. Es werden so ca. 70 Stück Torterl mit ca 8-9 cm Durchmesser sein, und ich hab keinen Plan, wie ich das am Besten bewerkstellige.. Hättest du in deiner Genialität einen Tipp für mich?

    Liebe Grüße,
    Teresa

    • Reply
      Marian
      4. März 2018 at 09:44

      Eine große Kühlbox ausleihen (die gibt es zum Beispiel aus Styropor), sauber reinstellen und langsam fahren… das ist eigentlich gar kein Problem.

      Liebe Grüße Marian

      • Reply
        Teresa
        4. März 2018 at 10:27

        hey danke, super Idee!! Warum ich da nicht selbst draufgekommen bin.. Vielen Dank jedenfalls 🙂

  • Reply
    Sandra
    10. Oktober 2018 at 15:20

    Lieber Marian,
    ich muss am Samstag eine dreistöckige Hochzeitstorte ohne Fondant nur mit italienischer Buttercreme gefüllt und eingestrichen ca. 45 Min. im Auto transportieren. Wahrscheinlich kann ich die Torte morgens zur Location bringen und dort zusammen setzten. Nun bin ich mir unsicher ob die Torte knapp 7 Stunden gestapelt aushält ohne in sich zusammen zu sacken. Tortendübel und Cakeboards unter jeder Torte sind natürlich vorhanden.
    Habe echt ein bisschen Angst, da es meine erste Torte ohne Fondant ist.
    Danke für deine Antwort.
    Lieben Gruß Sandra

    • Reply
      Marian
      21. Oktober 2018 at 16:18

      Das hält mit meiner Anleitung zum Stapeln problemlos im Kühlhaus. Meine Torten stehen oft so lange… zum Beispiel anliefern um 10Uhr vormittags, essen um 23 Uhr abends. Keine Sorge

    Kommentar verfassen