Muffins – das perfekte Grundrezept, auch für Cupcakes

Muffins gehen immer. Punkt. Meinen Kindern kann ich die schönsten Torten und Mehlspeisen vorsetzen, aber Muffins bekommen IMMER den Vorzug. Leider neigen viele Rezepte für Muffins recht gerne dazu, trocken und speckig zu werden. Damit eure Muffins wirklich super werden, habe ich hier mein Standardrezept für Muffins bzw. auch Cupcakes für euch. Es gelingt immer, auch in großen Mengen und schmeckt wunderbar.

Tipp: Diese Muffins und Cupcakes lassen sich wunderbar mit Marzipan, Fondant und Co. dekorieren. Das war Rezept ist hierfür ideal, weil es zum einen saftig und luftig ist, dabei aber auch stabil genug um das Gewicht des Toppings und der Dekoration zu tragen.

Muffins

Zutaten für 12 Muffins

175 g Butter
175 g Zucker
3 Eier (Gr. L)
200 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
1 Prise Salz
etwas Vanillezucker

Optional: 2 EL Kakao

JETZT VORBESTELLEN!

Mann backt Torten

Es ist wieder so weit! Mein nächstes Buch erscheint… und das schon bald. Wie immer ist der Name Programm. Diesmal dreht sich alles um TORTEN. Von Klassikern bis zu modernen Kreationen ist alles dabei.

Im Shop bestellen

Zubereitung der Gute-Laune-Bringer

  1. Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. 
  2.  Butter und Zucker weiß schaumig schlagen (mindestens 5 Minuten, desto länger, umso besser!)
  3. Die Eier einzeln unterrühren, bis sie komplett verquirlt sind.
  4. Dann die restlichen Zutaten dazugeben und nochmals kurz und kräftig mixen.
  5. Den Teig in einen Dressiersack füllen und die Muffinförmchen etwas mehr als die Hälfte füllen.
  6. Die Muffins bei für 25 Minuten goldbraun backen. Nicht länger, nicht kürzer. Bei 25 Minuten werden sie perfekt.

TIPP: Die absolut besten Muffinförmchen sind von House of Marie. Diese sind vorgefettet und somit bekommen die Förmchen keine hässlichen Flecken. Besser gibt es nicht. Ihr bekommt sie regional bei meiner Freundin Caro von CARO´S ZUCKERZAUBER in verschiedensten Farben und Mustern. Ich verlinke sie euch hier mal.

Um eines nochmal klar zu machen. Dieses Rezept versteht sich als Grundrezept. Ihr könnt und sollt es nach euren Wünschen variieren. Toppings, Füllungen, einen Teil des Mehls gegen Mohn oder Nüsse zu tauschen (maximal ein Drittel), Schokodrops und Kakao dazu… erlaubt ist was schmeckt.

Falls ihr Inspiration braucht, habe ich hier am Blog auch schon jede Menge Rezepte für euch. Und ganz wichtig: Sehr euch unbedingt meinen CUPCAKE GUIDE an. Da werdet ihr garantiert fündig.

Erdbeer Schokoladen Cupcakes
Nougat Cupcakes
Einhorn Cupcakes
Mojito Cupcakes

Und solltet ihr noch Fragen haben, nutzt einfach die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag. Viel Spaß beim Muffins-Backen,

Marian

Hochzeitstorten designen, Cupcakes und (Motiv)torten zu planen und gestalten ist meine größte Leidenschaft. Am liebsten Samstag abends zu später Stunde...

Ich liebe die Herausforderung und die Vielseitigkeit, die ein Food Blog mit sich bringt: Planen, Backen, Ausprobieren, Fotografieren, Dekorieren und das Ganze dann auf Mannbackt.de zu präsentieren.

Das Ergebnis könnt ihr jeden Tag auf`s Neue bestaunen...