Kokos Ananas Torte

Kokos und Ananas sind eine super Kombination. In Coronazeiten kommt man da glatt ins Träumen. Sommer, Strand, Sonne, Pina Colada und Badehose. Was würde ich dafür jetzt geben? Ach was, mir doch egal, denn dieses Rezept wird TortenliebhaberInnen und all jene, die es noch werden (wollen) genauso in Verzückung versetzen. Ein saftiger Kokosteig, gefüllt mit Ananas und einer Kokos-Milchmädchencreme. Eine betörende Kombination – Kokos Ananas Torte.

Nun werden mich einige aufmerksame LeserInnen sicher fragen, warum eine Milchmädchencreme und keine Topfen-Sahne-Füllung. Und ja, ganz recht. Das würde super passen und auch genauso gut schmecken. Ich wollte aber ganz bewusst eine stabilere und etwas deftigere Torte backen, die sich auch sehr gut für Hochzeitstorten, Naked Cakes und Motivtorten eignet, Fondant-tauglich und entsprechend stabil ist. Eine andere Variante kommt bei Gelegenheit ganz sicher.

So, aber nun ab zum Rezept…

JETZT VORBESTELLEN!

Mann backt Torten

Es ist wieder so weit! Mein nächstes Buch erscheint… und das schon bald. Wie immer ist der Name Programm. Diesmal dreht sich alles um TORTEN. Von Klassikern bis zu modernen Kreationen ist alles dabei.

Im Shop bestellen

Kokos Ananas Torte – so wird’s gemacht

Zutaten für den Kokosteig

270 g Butter                                                                                
140 g Staubzucker
8 Eigelb
20 g Kokoslikör
80 g Milch
300 g Weizenmehl
200 g Kokos geraspelt
1 Pck. Backpulver
8 Eiweiß
140g Kristallzucker
1 Prise Salz

Zutaten für die Cremefüllung

500 g weiche Butter
250 g Staubzucker
350 g gezuckerte Kondensmilch
100 g weiße Kuvertüre
Ein guter Schuss Kokoslikör

Außerdem: 
Ananas in Stücken, frisch oder aus der Dose
grobe Kokosflocken
100 g Wasser
75 g Zucker
etwas Kokoslikör oder weißen Rum

Zubereitung des Kokosteiges

  1. Die Eier trennen und den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Zwei Backformen mit ø20cm mit Backpapier auslegen. 
  3. Das Eigelb mit der zimmerwarmen Butter und dem Staubzucker in eine Schüssel geben und so lange mixen, bis alles reinweiß und sehr schaumig geworden ist. 
  4. Nun die Milch und den Kokoslikör langsam dazu mixen. Nicht zu schnell, damit das Ganze nicht ausflockt.
  5. Nun das Eiweiß in einer separaten Schüssel anschlagen, dann den Zucker dazu geben und alles zu einem cremigen, nicht zu festen Eischnee schlagen. 
  6. Mehl, Kokos und Backpulver vermengen und abwechseln mit dem Eischnee unter die Dottermasse heben. 
  7. Den fertigen Teig auf die zwei ø20cm Backformen verteilen und glattstreichen. 
  8. De Kokoskuchen nun für ca. 50 Minuten goldgelb backen. 

Zubereitung der Creme

  1. Butter und Zucker in eine Schüssel geben und einige Minuten weiß schaumig schlagen. 
  2. Unter ständigem Mixen langsam die Kondensmilch dazu mixen, bis alles abgebunden hat. 
  3. Währenddessen die weiße Schokolade schmelzen. Diese geschmolzene Kuvertüre etwas auskühlen lassen und zusammen mit dem Kokoslikör zur Buttercreme mixen. 

Fertigstellen der Torten

  1. Nun geht’s an das zusammensetze der Torte. Dafür zuerst das Wasser, den Zucker und den Kokoslikör in einen Topf geben und aufkochen. 
  2. Währenddessen die Tortenböden je zweimal waagrecht durchschneiden und jeden Boden mit der Tränke aus Schritt 1 beträufeln.
  3. Nun den ersten Boden mit Creme einstreichen, mit Ananas bestreuen und den zweiten Tortenboden darauflegen. 
  4. Wieder mit Creme bestreichen und mit Ananas belegen, usw. 
  5. Die Torte mithilfe eines Tortenrings nun in Form bringen (Tortenring straff um die Torte spannen) und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 
  6. Anschließend die Torte außen und oben mit der restlichen Creme einstreichen. Wie das geht zeige ich euch in diesem Beitrag; Torten einstreichen, so geht`s!
  7. Abschließend die Kokosflocken in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten und nach dem Auskühlen außen auf die Torten andrücken.
  8. Die fertige Kokos Ananas Torte für 1-2 Stunden kühlen und durchziehen lassen. 
  9. Fertig.

Auch wenn der Sommer auf sich warten lässt, hilft diese Torte sehr dabei, ein wenig Urlaubsfeeling aufkommen zu lassen. Lasst sie euch schmecken, viel Spaß beim Ausprobieren und wenn ich Lust auf weitere Torten bekommen habt, freut euch auf mein Buch Mann backt Torten.

Fröhliches Backen,

Marian

Hochzeitstorten designen, Cupcakes und (Motiv)torten zu planen und gestalten ist meine größte Leidenschaft. Am liebsten Samstag abends zu später Stunde...

Ich liebe die Herausforderung und die Vielseitigkeit, die ein Food Blog mit sich bringt: Planen, Backen, Ausprobieren, Fotografieren, Dekorieren und das Ganze dann auf Mannbackt.de zu präsentieren.

Das Ergebnis könnt ihr jeden Tag auf`s Neue bestaunen...