Aktuelles/ Torten/ Traditionelles

Himmlische Torte – schnelles Tortenrezept

Himmlische Torte? Was für ein vielversprechender Name… Eine Torte, die einen schon beim ersten Bissen auf Wolke 7 befördert? Eine Torte die nur auf die höchsten Almen meiner Heimat kredenzt wird, näher an den Wolken als alles andere? Oder einfach ein himmlisch luftiger Baiser-Genuss? Tatsächlich trifft alles davon zu. Die himmlische Torte gehört zu jenen Rezepten, die in Windeseile zubereitet werden können, ohne viel Aufwand und optisch, sowie geschmacklich wirklich was her machen. Auf Wunsch kann sie natürlich auch mit Beeren oder Obst gefüllt werden. Ein sehr schnell gemachter Klassiker der Almenregionen… einfach himmlisch gut!

Himmlische Torte Rezept

Zutaten für den Teig der Himmlischen Torte

175 g weiche Butter
185 g Staubzucker
6 Dotter (Gr. L)
220 g Mehl
1 TL Backpulver
4 cl Milch 
2 cl Rum
300 g Zucker
6 Eiweiß (Gr. L)
100 g gehobelte Mandeln (Mandelblättchen)

Zutaten für die Fülle der Himmlischen Torte

500 ml Schlagsahne
80 g Zucker
250 g Sauerrahm (saure Sahne)
8 Blatt Gelatine

Zubereitung des himmlischen Teiges

  1. Das Backrohr auf 160°C Umluft (!) vorheizen und die Butter mit dem Staubzucker weiß schaumig schlagen. 
  2. Die Dotter einzeln dazu mixen. 
  3. Mehl und Backpulver vermengen und zusammen mit Rum und Milch zur Buttermasse mixen. 
  4. Den Teig auf zwei ø26cm bis 28cm Backformen verteilen (Anm. kann auch unter zweimal gebacken werden)
  5. Das Eiweiß anschlagen und dann den Zucker, sowie das Salz dazugeben und alles zu einem matten Schnee schlagen. 
  6. Den Eischnee auf die zwei Backformen aufteilen und alles für 25 Minuten knackig backen, bis sich das Baiser zusammenzuziehen beginnt und sich vom Rand löst. 

Zubereitung der Fülle

  1. Zum Fertigstellen der Himmlischen Torte Sahne steif schlagen und die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 
  2. Den Sauerrahm mit dem Staubzucker auf kleiner Stufe einige Minuten glattrühren. 
  3. Die Gelatine ausdrücken in bei kleiner Hitze in einem Topf schmelzen. 2-3 EL des Sauerrahms unter ständigem Rühren dazugeben und diese Gelatinemasse zügig unter den Sauerrahm mixen. 
  4. Die Sahne unterheben und die nun fertige Fülle direkt auf den ersten ausgekühlten Tortenboden geben (Anm. diesen dabei in der Form lassen)
  5. Den zweiten Tortenboden aus der Form lösen und auf die Fülle legen und leicht andrücken. 
  6. Die Himmlische Torte über Nacht oder  mindestens 4-5 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
Himmlische Torte Rezept

Weitere Klassiker der österreichischen Küche?
Linzertorte
Feine Tiroler Schokoladentorte
Kärntner Reindling
Kiachl

Die Himmlische Torte ist in den letzten Jahren zu einem meiner liebsten Tortenklassiker geworden. Geschmacklich ein Hochgenuss und einfach in der Zubereitung. Herz, was willst du mehr? Meine Empfehlung an euch: Unbedingt ausprobieren. Und wenn ihr mehr solche Rezepte mögt, kann ich euch nur mein Buch „Mann backt Heimat“ ans Herz legen… ihr werdet es lieben!

Viel Spaß beim Himmlische Torte Backen,

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten
    EIN DEKOHERZAL IN DEN BERGEN
    7. Januar 2021 um 00:10

    WENN I DEI TORTN seh,,,,
    da muas i am WOCHENENDE ah mal wieda BACKN,,,freu,,,freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    • Antworten
      Dagi
      7. Januar 2021 um 13:44

      Für die fruchtige Note gebe ich entweder frische Himbeeren in die Füllung oder gewürfelte Dosenpfirsiche.
      LG aus OÖ

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.