Biscotti di Mandorle – weiches, italienisches Mandelgebäck

Dass ich nicht so der Kekse-Back-Typ bin hat sich ja mittlerweile rumgesprochen. Jedes Jahr das selbe zu backen erfüllt mich nicht ganz so sehr wie man andere. Klar, auf Linzeraugen und Vanillekipferl kann auch ich nicht verzichten, aber vielmehr liebe ich es, neue Weihnachtskekse ausprobieren. Und so setze ich auch dieses Jahr wieder auf außergewöhnlichere Sorten für euch: Biscotti di Mandorle.

Weiche, italienische Mandelkekse die nicht vollständig durchgebacken werden und so weich und ganz zart auf der Zunge zergehen… herrlich!

Biscotti di Mandorle

Zutaten für die Biscotti di Mandorle

300 g fein gemahlene, blanchierte Mandeln (oder Mandelmehl)
180 g Staubzucker
2 Eiweiß (Gr. L)
1 TL neutrales Öl
2-3 Tropfen Amaretto (optional)

außerdem: Staubzucker zum wälzen, 1 Pck. ganze blanchierte Mandeln

  • 80 g Puderzucker zum Wälzen
  • 25 ganze blanchierte Mandeln

Zubereitung der Biscotti di Mandorle

  1. Die fein gemahlenen Mandeln und den Staubzucker in eine Schüssel geben und gut vermengen.
  2. Das Eiweiß, Öl und (optional) den Amaretto dazugeben und alles gut verkneten bis eine leicht klebrige Masse entstanden ist.
  3. Die Schüssel abdecken und die Masse 1-2 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank gehen lassen, damit die Mandel etwas verquellen können.
  4. Danach den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen und etwas Staubzucker sieben.
  5. Den Teig zu kleinen (je nach gewünschter Größe, ca. Walnussgröße) Kugeln formen und diese im gesiebten Staubzucker wälzen.
  6. Eine blanchierte Mandel in die Kugeln drücken und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  7. Die fertigen Biscotti di Mandorle für 12 bis 13 Minuten sehr hell backen und sofort aus dem Ofen nehmen.
  8. Die Biscotti wirken noch sehr weich, aber sie ziehen noch gut nach. Einfach auskühlen lassen und Luftsicht verpackt aufbewahren. Tipp: Di Biscotti di Mandorle sind erst an Tag 2 oder 3 so richtig durchgezogen und perfekt.
  9. Fertig!
Biscotti di Mandorle

Weitere geniale Weihnachtsideen findet ihr hier:
Walnuss Toffee Kekse
Marshmallow Cookies
Marzipan Wolken
Kokoskuppeln

Nun aber viel Spaß beim Ausprobieren,

Mann backt Blog Backen Dekorieren Motivtorten

Marian

Hochzeitstorten designen, Cupcakes und (Motiv)torten zu planen und gestalten ist meine größte Leidenschaft. Am liebsten Samstag abends zu später Stunde...

Ich liebe die Herausforderung und die Vielseitigkeit, die ein Food Blog mit sich bringt: Planen, Backen, Ausprobieren, Fotografieren, Dekorieren und das Ganze dann auf Mannbackt.de zu präsentieren.

Das Ergebnis könnt ihr jeden Tag auf`s Neue bestaunen...