Aktuelles/ Brot/ Brot mit Hefe/ Einfaches Brot für jeden Tag

Focaccia – Rezept mit Video [Anzeige mit MPREIS]

Ein Focaccia ist das perfekte Brot für den Sommer. Ideal als Grillbeilage, zur Jause, als Abendessen im Garten, beim Picknick oder einfach, weil es so umwerfend gut schmeckt. 

Da darf sich dieses Brot schon mal ein wenig Zeit nehmen, bis es am Tisch steht. Das Rezept selbst ist wieder in Kooperation mit meinem Lieblingssupermarkt ums Eck entstanden: MPREIS. Alle Zutaten, die ihr braucht bekommt ihr dort… gerne auch direkt vor die Haustüre.

Focaccia – italienisches Weißbrot vom Feinsten

Ca. 8 Portionen
Zubereitungszeit:
20 Minuten reine Arbeitszeit. Ca. 15 Stunden inkl. Stehzeiten. 

Zutaten

500 g Mehl (Type 480 oder 700)
400 g Wasser
1 g Hefe (wirklich nur 1 Gramm!)
12 g Kräutersalz
12 g Olivenöl

Focaccia

Zubereitung der Focaccia

  1. Wasser, Hefe, Kräutersalz und Olivenöl in eine Schüssel geben und verrühren bis sich die Salz und Hefe im Wasser aufgelöst haben. 
  2. Das Mehl dazugeben und alles klumpenfrei verrühren.
  3. Diesen Teig 1 Stunde abgedeckt reifen lassen.
  4. Nun eine Hand befeuchten und den Teig an der Außenseite nehmen und zuerst ein wenig dehnen, dann zur Teigmitte hin falten. 
  5. Die Schüssel weiterdrehen und den Vorgang einige Male wiederholen. Man merkt sofort wie sich der Teig verfestigt und mehr Struktur bekommt. 
  6. Den Teig eine weitere Stunde abgedeckt reifen lassen und ihn erneut dehnen und falten. 
  7. Ein letztes Mal abgedeckt rasten lassen und dann dehnen und falten. Der Teig fühlt sich nun wie ein richtiger, formbarer Laib an.
  8. Eine ø25cm Springform mit Olivenöl großzügig einfetten und den Teig hineinlegen. 
  9. Die Focaccia nun abgedeckt für 12 bis 14 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen. Sie wird große Blasen werden und ihr Volumen etwa verdoppeln. 
  10. Die Oberfläche nun mit Olivenöl benetzen und mit öligen Fingern Vertiefungen in die Focaccia drücken. 
  11. Den Teig nun mit frischem Rosmarin und groben Meersalz bestreuen (auch getrocknete Tomaten, Oliven usw. passen sehr gut dazu)
  12. Abschließend die Focaccia bei 220°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen für 30 Minuten goldgelb backen. 
Focaccia
Focaccia

Bäckerinnen und Bäcker, die bisher keine Erfahrung mit langer Teigführung haben, könnten angesichts dieses Rezeptes ein wenig unsicher sein. Aber das oben stehende Video, das ich für euch gemacht habe, dürfte die Angst nehmen. Das Focaccia wirft große Blasen, riecht… nie duftet herrlich und ist, ersteinmal gebacken ein absoluter Hochgenuss.

Focaccia

Übrigens kann ein solches Focaccia sowohl warm, was ich am liebsten mag, oder auch kalt gegessen werden. So oder so… es wird euch schmecken, da bin bin ich mir ziemlich sicher…

Falls ihr Lust auf weitere Rezepte habt, die mit Mpreis entstanden sind, dann empfehle ich euch diese Highlights auszuprobieren:
Topfen Mohne Tarte mit Birnen
Ribisel Tartelettes
Bagel vom Grill

Und da gibt’s natürlich noch viele mehr… einfach in der Suchfunktion MPREIS eingeben und genießen!

Viel Freude beim Focaccia-Backen,

Du magst vielleicht auch:

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.