Aktuelles/ Schnelle Kuchen

Erdbeerkuchen für Muttertag [Anzeige mit MPREIS]

Erdbeerkuchen

Während sich auf Facebook plötzlich all die Männer, die sonst ausschließlich ihren Griller angebetet haben plötzlich fröhlich diversen Backchallenges mit ihren Grillkumpanen widmen, lehnen sich die wahren Gentlemen gerade entspannt zurück. Sie surfen im Netz nach dem perfekten, einfachen und umwerfend guten Rezept, mit dem sie den Mamas ihrer entzückenden Kinder jenen Respekt entgegenbringen können, den sie sich Nacht für Nacht und Tag für Tag verdienen. Also Männer aufgepasst: Dieses Rezept für Erdbeerkuchen kann jedermann (und jederfrau, eh klar) backen, es gelingt garantiert und wird eure Frauen zuhause am Muttertag einfach verwöhnen. Ein paar schöne Blumen dazu und ihr seid für die nächsten 12 Monate die Helden. Klingt gut? Dann ran an den Ofen und Erdbeerkuchen backen.

Ihr bekommt alle Zutaten direkt bei jedem MPREIS ums Eck und könnt sie euch sogar bequem nach Hause liefern lassen. Herz, was willst du mehr?

Erdbeerkuchen

Ich werfe da noch schnell eine Geschenkidee für euch ein. Wie wäre es mit einem meiner Bücher als ideales Muttertagsgeschenk?

Zutaten für den Erdbeerkuchen als Muttertagstorte

Für eine mittelgroße Herzbackform oder ø24cm Springform
12 Portionen
Zubereitungszeit 1 Stunde

ZUTATEN FÜR DEN BISKUIT

3 Eier (Gr. L)
1 Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker
90 g Zucker
75 g Mehl
40 g Speisestärke
1 EL Rum
1 EL Öl

ZUTATEN FÜR DEN ERDBEERKUCHEN-BELAG

500 ml Milch
1 Pck. Bourbon Vanillezucker
3 Dotter
40 g Stärke
70 bis 100 g Zucker (je nach gewünschter Süße)
50 g Butter
500 g Erdbeeren
1 Pck. rotes Tortengelee
2 EL Zucker

Tipp: Für den Umgang mit Gelatine und Tortengelee, empfehle ich euch den passenden Artikel >>>GELATINE – DER RICHTIGE UMGANG<<<

Erdbeerkuchen

ZUBEREITUNG DES BISKUIT FÜR DEN ERDBEERKUCHEN

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine mittelgroße Herzbackform oder ø24cm Springformmit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier mit dem Salz, Vanillezucker und Zucker 10 Minuten zu einem fluffigen Schnee schlagen. 
  3. Mehl und Speisestärke vermischen und von Hand mit einem Schneebesen unter die Dottermasse heben.
  4. Zuletzt das Öl und den Rum kurz unterheben und den fertigen Biskuit in die Backform geben. 
  5. Den Biskuit für den Erdbeerkuchen 20 bis 25 Minuten goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Erdbeerkuchen

ZUBEREITUNG DES PUDDINGS AUF DEM ERDBEERKUCHEN

  1. 2/3 der Milch in einem Topf erhitzen.
  2. Währenddessen die restliche Milch mit dem Dotter, Vanillezucker und Stärke verquirlen, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. 
  3. Sobald die Milch kocht, die Dotter-Stärke-Mischung unter ständigem Rühren dazugeben und so lange köcheln lassen, bis die Masse eingedickt ist. 
  4. Den Topf nun vom Herd nehmen und die Butter einrühren. 
  5. Den fertigen Pudding direkt auf den Biskuit in der Form gießen und mit einem Löffel glattstreichen. 
  6. Nun die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und in Scheiben schneiden.
  7. Die Torte mit den Erdbeerscheiben belegen, indem sie leicht versetzt darauf geschlichtet werden. 
  8. Zuletzt das Tortengelee mit dem Zucker nach Packungsanleitung zubereiten und gleichmäßig auf den Erdbeeren verteilen. 
  9. Das Gelee im Kühlschrank 10 Minuten anziehen lassen, den Erdbeerkuchen aus der Backform lösen und schon steht einer genussvollen Muttertagsfeier nichts mehr im Wege. 
Erdbeerkuchen

Weitere Muttertagsrezepte für euch:
Feine Erdbeertorte für Muttertag
Heiße Liebe Dessert für Muttertag
Himbeere Mini-Cheesecake für Muttertag
Scones für Muttertag
Mousse au Chocolaté Torte für Muttertag

Dieser Erdbeerkuchen für Muttertag ist eines jener ganz unkomplizierten Rezepte, die ich neben all den aufwändigen Torten immer wieder einmal einfach gerne machen. Biskuit, Pudding, frische Früchte, fertig. Mit etwas Erfahrung steht dieser Kuchen in weniger als einer Stunde am Tisch. Mehr braucht es nicht. Und gerade am Muttertag sollte man ja seine Zeit mit der Familie verbringen und nicht in der Küche, oder?

Erdbeerkuchen

ich wünsche euch allen einen herrlichen Muttertag, lasst euch den Erdbeerkuchen schmecken.

Erdbeerkuchen

Du magst vielleicht auch:

5 Kommentare

  • Reply
    Susi
    5. Mai 2020 at 21:16

    Muss der Kuchen nicht auskühlen, sonst rennt der Pudding doch weg oder?

    • Reply
      Marian
      5. Mai 2020 at 21:39

      Der soll und darf rinnen. Ist ja die Form herum. Und sobald er sich verteilt hat, kühlt der Pudding binnen Minuten aus.

      Liebe Grüße Marian

    • Reply
      Claudia
      13. Juni 2020 at 07:23

      Hallo! Kann man alternativ, wenn es schnell gehen muss, auch einen Pudding mit Pulver kochen oder ist das nicht das gleiche?

  • Reply
    Susi
    9. Mai 2020 at 07:23

    Vielen lieben Dank für deine Antwort. Und ein schönes Wochenende. Liebe Grüße zurück, Susi.

  • Reply
    Anco
    13. Juli 2020 at 12:06

    Hallo Marian, ich habe den Kuchen gebacken und dabei übersehen, dass der Biskuit abkühlen soll. Also habe ich, nachdem ich den Biskuit aus dem Ofen nahm, den Pudding direkt darauf gegeben. Das Ergebnis war wirklich gut. Außerdem habe ich eine 26 cm Springform genommen, kleiner ist nicht vorhanden. Der Kuchen war trotzdem schön hoch. Der Erdbeerkuchen war so lecker, er hat den Tag nicht überlebt.
    Vielen Dank für das schöne Rezept. Dein Buch „Mann backt“ steht schon einige Zeit in meinem Bücherregal.
    Herzliche Grüße
    Angelika

  • Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.