Brot/ Sauerteig Grundlagen

Sauerteig trocknen und lange haltbar machen

Sauerteig trocknen

Eine der Schwierigkeiten, die mir lange Kopfzerbrechen bereitet haben, war die Frage, wie ich meinen Sauerteig, den ich mühevoll angesetzt, gehegt und gepflegt habe haltbar machen kann, um ein Leben lang Freude damit zu haben. Das Wichtigste dabei ist, dass ich meinen Sauerteig immer schnell wieder aktiv bekomme, um ihn nutzen zu können ohne wieder eine Woche Zeit zu investieren, bis es triebstark genug ist. Die Lösung heißt: Sauerteig trocknen.

Sauerteig haltbar machen – Sauerteig trocknen

Diesen Trick habe ich von der genialen Kristen aka Fullproof Baking. Er ist Gold wert um einen perfekt aktiven Sauerteig ein Leben lang parat zu haben. Geht dazu folgendermaßen vor.

Aktiviert euren Sauerteig maximal mit meiner Methode: SAUERTEIG AKTIVIEREN.

So wird der Sauerteig getrocknet… (siehe auch Fotogalerie unten)

  1. Nehmt nun ca. 250 g eures aktiven Sauerteigstarters und streicht diesen auf ein Blatt Backpapier.
  2. Deckt den Sauerteig mit einem zweiten Blatt Backpapier ab und streicht ihn dünn und glatt.
  3. Lasst den Sauerteig an einem warmen Ort für 24h oder länger trocknen.
  4. Nehmt das Deckblatt ab und zerbröselt den Sauerteig.
  5. Gebt den getrockneten Sauerteig in ein Glas, verschließt ihn luftdicht.

Der Sauerteig hält sich getrocknet ein Leben lang. Bewahrt in an einem trockenen, lichtgeschützten Ort auf (Vorratsschrank zum Beispiel) Wie man ihn aktiviert habe ich folgendem Artikel ganz genau beschrieben:

GETROCKNETEN SAUERTEIG WIEDER AKTIVIEREN

ACHTUNG! FEHLER VERMEIDEN

Eigentlich kann sich nur ein einziger Fehler einschleichen: Der Sauerteig ist nicht vollständig getrocknet. Wenn das der Fall ist fängt er im Glas an zu schimmeln und nicht mehr zu retten. Dann heißt es von vorne anfangen.

Um das zu vermeiden, könnt ihr den bereits getrockneten Sauerteig nochmals bei ca. 40°C Heißluft oder Umluft eine halbe Stunde in den Backofen geben und dabei die Backofentüre einen kleinen Spalt offen lassen, damit die feuchte Luft entweichen kann.

Mit diesem Trick seid ihr zu 100% sicher und euer Sauerteig ist auf immer und ewig sicher.

Viel Spaß beim Ausprobieren,

Du magst vielleicht auch:

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.