5 Minuten Brot – das einfachste Brotrezept der Welt

Wer behauptet, Brotbacken ist aufwändig und kompliziert, der kennt dieses Brotrezept noch nicht. Zutaten abwiegen, durchrühren, stehen lassen und backen. Fertig ist das einfachste Brot der Welt. 5 Minuten Arbeit, Geschmack und Qualität auf höchstem Niveau… Das glaubt ihr nicht? Dann probiert mein 5 Minuten Brot aus… ihr werdet es lieben.

Zutaten für das 5 Minuten Brot

500 g Weizenmehl Type 700 oder 480 (bzw. 405 in DE)
10 g Salz
2 g frischer Germ / Hefe
420 g Wasser

optional: Brotgewürze, Fleur de Sel, oder andere Aromen nach persönlichem Geschmack.

Tipp fürs Backen von Brot:
Um eine wirklich perfekte Kruste und Krume für euer Brot zu bekommen, kann ich euch nur wärmstens das Backen im Topf empfehlen. Ob Gusseisen, Emaille oder ein Römertopf ist dabei egal. Das Ergebnis ist jedoch unvergleichlich. Für dieses Rezept habe ich einen Aromapot von Riess Emaille verwendet, der sehr leicht ist und trotzdem herrliche Ergebnisse liefert. Mein seit fast 10 Jahren im Einsatz befindlicher Staub Gusseisentopf ist wahrer Pfundskerl und eine Investition fürs Leben. Ich verlinke euch die beiden mal hier:

5 Minuten Brot

Zubereitung des 5 Minuten Brotes

  1. Das Mehl mit der Hefe und dem Salz vermengen und in eine Schüssel geben.
  2. Das Wasser dazugeben und alles kurz verrühren. Kein Kneten nötig, die Komponenten müssen nur verrührt werden.
  3. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und für 12 bis 18 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen. Der Teig bekommt zahlreiche kleine Luftbläschen und wird ziemlich flüssig. Das soll so sein.
  4. Den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen und dabei einen Gusseisen-, Emaille- oder Tontopf mit erhitzen.
  5. Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche stürzen und grob zu seiner Kugel formen (das geht am besten mit einer Teigkarte).
  6. Die weiche Teigkugel auf ein Backpapier legen und mit dessen Hilfe in den heißen Topf heben.
  7. Den Deckel drauf legen und die Temperatur direkt auf 210°C zurücknehmen. Das Brot bei geschlossenem Deckel 30 Minuten backen.
  8. Anschließend den Deckel abnehmen und das Brot weiter 15 bis 20 Minuten goldgelb backen bis es die gewünschte Krustenfarbe bekommen hat.
  9. Fertig.
5 Minuten Brot
Das 5 Minuten Brot nach dem Formen. Man erkennt sehr gut die luftige Struktur und die zahlreichen Bläschen in der Oberfläche.

Dieses Rezept ist so unglaublich einfach, dass ich nichtmal ausreichend Bilder für euch unterbringe, sonst wäre da kein Text sondern nur mehr Bilder.

5 Minuten Brot

Tatsächlich ist dieses 5 Minuten Brot ein wahres Highlight. Lange Zeitführung, ein ganz tolles Aroma, wunderbare Kruste und Krume. Luftig und locker. Klar, dass die gesamte Zubereitungszeit länger dauert, aber ich habs gestoppt und in knapp unter 5 Minuten reiner Arbeitszeit habe ich dieses Brot fix fertig gehabt. Ein wahres Wunderbrot. Und keine Sorge, ich arbeite schon an einer Vollkornvariante.

So schön kann einfachstes Brot sein

Wenn ihr nun mehr Lust aufs Brotbacken bekommen habt, dann startet man besten hier: BROT BACKEN – Vom Anfänger zum Profi

Und wenn euch ein 5 Minuten zu wenig Arbeit ist, dann hätte ich glatt noch ein 10 Minuten Brot für euch: 10 Minuten Brot 😉

Marian

Hochzeitstorten designen, Cupcakes und (Motiv)torten zu planen und gestalten ist meine größte Leidenschaft. Am liebsten Samstag abends zu später Stunde...

Ich liebe die Herausforderung und die Vielseitigkeit, die ein Food Blog mit sich bringt: Planen, Backen, Ausprobieren, Fotografieren, Dekorieren und das Ganze dann auf Mannbackt.de zu präsentieren.

Das Ergebnis könnt ihr jeden Tag auf`s Neue bestaunen...