Aktuelles/ Cheesecakes

Heidelbeer Panna Cotta Cheesecake

Blaubeeren Cheesecake

Ich liebe Heidelbeeren. Ich könnte sie den ganzen Tag essen. Als Heidelbeerschmarren, als Heidelbeer-Cupcakes,als Scones, pur, im Joghurt, als Moosbeernocken, als Marmelade, als Likör … oder als unfassbar leckerer, leicht italienischer Panna Cotta Cheesecake mit Heidelbeeren… ein Heidelbeer Cheesecake.

Ok, ganz so streng darf man das mit dem Cheesecake nicht nehmen, denn ganz streng genommen ist dieser Kuchen eine Tarte. Aber was soll’s? Er schmeckt so unglaublich lecker, dass man nicht genug davon bekommen kann und der Mix aus dünnem Mürbeteig, cremigem Panna Cotta und der vollen Dröhnung aus Heidelbeeren ist so lecker, dass man diesen Heidelbeer Cheesecake unbedingt mal ausprobiert haben muss.

Heidelbeer Panna Cotta Tarte – ein Möchtegern Heidelbeer Cheesecake

Tipp: Übrigens solltet ihr für diese Tarte unbedingt die kleinen, selbst gepflückten Heidelbeeren verwenden, denn nur sie sind so richtig lila und aromatisch. Man bekommt sie auch tiefgefroren oder zur Saison frisch bei Obsthändlern oder auf Märkten. Achtet einfach darauf, dass ihr keine „Kulturheidelbeeren“ nehmt, dann macht ihr nichts falsch. 

 

Zutaten für den Mürbeteig

300 Mehl
200 Butter
100 Staubzucker
1 Ei
1 Prise Salz
1 Pck. echter Vanillezucker

Zutaten für die Panna Cotta Füllung

500 ml Sahne
500 ml Milch
40 g Speisestärke
75 g Zucker
6 Blatt Gelatine

Zutaten für das Heidelbeer Topping

400 g frische Heidelbeeren
200 g Gelierzucker 3:1
2 Blatt Gelatine
Optional: 4cl Marillenschnapps (das schmeckt einfach super!)

Blueberry Cheesecake

Zubereitung des Mürbeteiges

  1. Für den Mürbeteig alles Zutaten gut verkneten. Wichtig: Nur solange bis alles verbunden ist, nicht länger sonst wird der Teig später hart.
  2. Diesen Teig dann in Frischhaltefolie packen und 30 Minuten kühlen.
  3. Nun den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Jetzt den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und damit eine Tarteform ø26 bis 28cm (ich habe diese hier verwendet: Tarteform)auslegen, auch den Rand.
  5. Den Mürbeteig mit Alufolie bedecken und die Form mit Reis oder Linsen zum Beschweren ausfüllen. Den Mürbeteig dann 20 Minuten blindbacken.
  6. Den Reis entfernen und die Alufolie herausnehmen. Die Tarte dann auskühlen lassen.

Zubereitung der Panna Cotta Füllung

  1. Die Milch und die Sahne in einen Topf geben. Etwa 100 ml davon in eine Schüssel ausgießen.
  2. Die Milch-Sahnemischung aufkochen und währenddessen den Zucker und die Stärke in der restlichen Milch gut verrühren, sodass keine Klümpchen mehr übrig sind.
  3. Sobald die Milch kocht die Stärkemischung dazugeben und alles 3-4 Minuten gut mit dem Schneebesen verrühren und köcheln lassen.
  4. Den Topf vom Herd nehmen und die Panna Cotta Füllung unter Rühren leicht überkühlen lassen.
  5. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser quellen lassen, ausdrücken und dann in der Panna Cotta auflösen.
  6. Die Füllung dann in die Tarte gießen und mindestens 4-5 Stunden im Kühlschrank anziehen lassen.

Zubereitung der Heidelbeeren

  1. 3/4 der Heidelbeeren mit 3:1 Gelierzucker und (optional) dem Marillenschnaps langsam aufkochen lassen und 4-5 Minuten köcheln lassen.
  2. Den Topf vom Herd nehmen und die restlichen Heidelbeeren dazu geben, denn so bleiben sie noch ganz und bissig.
  3. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und zu den Heidelbeeren rühren.
  4. Die Heidelbeeren ganz vorsichtig umrühren, ein wenig auskühlen lassen und dann über die Panna Cotta Füllung verteilen.
  5. Die Tarte nochmal 1 Stunde kühlen und dann genießen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und lasst euch diesen Heidelbeer Cheesecake, der ja eigentlich eine Heidelbeertarte ist schmecken…

Heidelbeer Cheesecake

Du magst vielleicht auch:

Keine Kommentare

Kommentar verfassen