Aktuelles/ Schnelle Kuchen

Kürbis Gugelhupf – perfekt für Herbst und Halloween

Kürbis Gugelhupf Pumpkin Bundt Cake Mann backt (3 von 4)

Kürbis… für mich der schönste Grund, sich trotz fallender Temperaturen richtig glücklich zu fühlen. Am liebsten esse ich so einen richtig orangen Hokkaido-Speisekürbis, den man samt Schale verarbeiten kann und so kaum Arbeit hat. Dass aber Kürbis nicht nur pikant kann, sondern auch perfekt in einen Gugelhupf passt, beweise ich euch mit diesem unglaublich leckeren, orangen

Kürbis-Gugelhupf

Kürbis Gugelhupf Pumpkin Bundt Cake Mann backt (4 von 4)

Alles was ihr dazu braucht sind…

Zutaten für den Kürbis Gugelhupf

450g Hokkaido Kürbis
Schale von 1 Orange
Saft von 1/2 Orange

300 g zimmerwarme Butter
300 g Staubzucker
5 Eier
300 g Mehl
150 g Walnüsse gerieben
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Kürbis Gugelhupf Pumpkin Bundt Cake Mann backt (1 von 4)

Und so wird`s gemacht…

Zubereitung des Kürbis-Orangen-Gugelhupfs

  1. Befreit den Kürbis von seinen Kernen und schneidet das Fruchtfleisch samt Schale in kleine Würfel. Gebt den Kürbis bei 100°C für 25min in den Dampfgarer. Alternativ könnt ihr den Kürbis auch dünsten, bei kleiner Flamme mit etwas Wasser so lange garen bis er ganz weich ist.
  2. Gebt den noch heißen Kürbis in ein hohes Gefäß, reibt die Schale einer ganzen Orangen dazu und gebt den Saft einer halben Orange ebenfalls ins Gefäß.
  3. Dann püriert alles und stellt es beiseite.
  4. Das Backrohr auf 170°C Over-/Unterhitze vorheizen.
  5. Nun schlagt die Butter mit dem Staubzucker weiß schaumig und gebt unter ständigem Rühren einzeln die Eier hinzu bis alles zu einer homogenen, fluffigen Masse geworden ist.
  6. Vermengt nun die Nüsse mit dem Mehl, Salz und Backpulver. Mixt alles zur Butter-Masse bis es sich gut vermischt hat.
  7. Zuletzt noch den pürierten Kürbis dazu geben und mixen, fertig.
  8. Alles in eine Gugelhupfform geben und für 50min backen. Mit Schokoglasur überziehen und fertig ist ein oranger Kürbisgugelhupf, der mal so komplett anders ist als alles, was ihr sonst so backen werdet.

Tortendesign-Tipp:
Für die Fotos hier, habe ich den Teig einfach in 2 Teile geteilt und dann auf 2 Gugelhupfformen aufgeteilt. Diese habe ich einfach nach dem Auskühlen aufeinander gestapelt und mit Schokolade überzogen. Aus 200g grünem Marzipan habe ich ganz Grob einen Stengel geformt und diesen oben in das Loch gesteckt. Fertig war die einfache, aber eindrucksvolle Halloween oder Herbst Dekoration.

Übrigens, diese Gugelhupfform habe ich verwendet. Sehr zu empfehlen, weil hier wirklich gar nichts kleben bleibt und die Oberfläche wunderschön glatt wird.

Kürbis im Kuchen, definitiv eine nachbackenswerte Kombi! Mein Highlight im Oktober. Viel Spaß beim Ausprobieren, der backende Mann Marian
Kürbis Gugelhupf Pumpkin Bundt Cake Mann backt (2 von 4)

Du magst vielleicht auch:

Ein Kommentar

  • Reply
    Traudi
    31. Oktober 2015 at 07:29

    Danke! Genau nach so einem Rezept habe ich gesucht und das Timing könnte nicht besser sein . Schmecken wird der Kuchen so und so.

  • Kommentar verfassen