Nusstorte à la Mann backt

Ein Nusstorten Rezept, das saftig und locker ist, richtig lecker schmeckt, stabil genug ist um auch mal für eine Hochzeitstorte oder Motivtorte herhalten zu können und nebenbei noch ausreichend wandelbar ist, um von Mohn bis verschiedenen Nusssorten alles zu verkraften. Die Eierlegendewollmilchsau der Nusstortenwelt sozusagen.

Nach solch einem Rezept habe ich nun seit mehr als zwei Jahren gesucht… unzählige Rezepte ausprobiert, manche für gut befunden, aber keines für perfekt. Bis vor Kurzem. Und wie so oft, war der Idealfall ein Rezept, das ich nach Gefühl einfach zusammengeworfen habe.

JETZT VORBESTELLEN!

Mann backt Torten

Es ist wieder so weit! Mein nächstes Buch erscheint… und das schon bald. Wie immer ist der Name Programm. Diesmal dreht sich alles um TORTEN. Von Klassikern bis zu modernen Kreationen ist alles dabei.

Im Shop bestellen

Der Trick: Ganz ohne Mehl geht es nicht, zuwenig Eier sind Gift für die Stabilität, zuviel Fett macht den Teig zu schwer und Nüsse schmecken nur mit etwas Zimt wirklich nussig.

Und deshalb gibt es heute DAS Nusstorten Rezept von mir… perfekt für mich, hoffentlich auch richtig gut für euch.

Nusstorte

Zutaten für die beste Nusstorte der Welt

270g Butter
140g Staubzucker
7 Dotter
2 gestrichene TL Zimt
2 cl Rum
6 cl Milch
300 gr. gemahlene Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, etc.)
200 gr. Mehl
1 Pck. Backpulver
7 Eiweiß
140g Kristallzucker
1 Prise Salz

Nusstorte

Warum Kuchen zusammenfallen, oder… wie viel Mixen verträgt ein Teig? Mehr dazu in meiner Backschule: einfach hier klicken!

Zubereitung der Nusstorte à la Mann backt

  1. Eier trennen. Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Die Dotter mit der zimmerwarmen Butter, dem Staubzucker, dem Zimt, den Nüssen und dem Mehl in eine Schüssel geben und so lange mixen bis die Masse homogen wird und richtig fluffig. Das kann schonmal ein bisschen dauern.
  3. Die zimmerwarme Milch und den Rum dazugeben und nochmal alles mixen bis sich die Flüssigkeiten komplett aufgelöst haben. Wichtig ist, dass ihr hier keine kalte Milch dazugebt, sonst flockt euch das Ganze aus.
  4. Nun die Eiweiss in einer separaten Schüssel schlagen bis es Volumen bekommt und dann den Kristallzucker und eine Prise Salz dazugeben. So lange schlagen bis der Eischnee matt glänzend wird.
  5. Den Eischnee mit einem Schneebesen von Hand unter die Nuss-Buttermasse heben
  6. Alles in eine 24cm Springform geben und für 45 bis 50min goldbraun backen.
  7. Fertig.

Anmerkung:

Ihr könnt auch die Butter, den Staubzucker und die Eier zuerst fluffig schlagen und dann erst die restlichen Zutaten hinzufügen. So habe ich es im nachfolgenden Video gemacht. Die Masse wird dadurch NOCH fluffiger. Muss aber nicht sein. Auch so ist diese Masse einfach genial!

Der Kuchen schmeckt auch mit Staubzucker bestreut, einer einfachen Schokoladenglasur, Ganache oder jeder Buttercreme superlecker. Für den Kuchen auf den Bildern habe ich das Topping meiner Vollmilchschokolade Himbeer Cupcakes verwendet… einfach lecker. Ok ein richtig dicken Schuss Weinbrand hab ich reingeschüttet für den Pfiff… aber pssst, muss ja nicht gleich jeder wissen 😉

Hier geht`s zum Rezept  – Vollmilchschokolade Himbeere Cupcakes

Nusstorte

Wie immer ist ein Rezept immer Geschmacksache. Aber probiert es einfach aus und lasst mich wissen, wie euch diese Nusstorte schmeckt. Ich bin gespannt…

Viel Spaß beim Nachbacken, der backende Mann,

Mann backt Blog Backen Dekorieren Motivtorten

Marian

Hochzeitstorten designen, Cupcakes und (Motiv)torten zu planen und gestalten ist meine größte Leidenschaft. Am liebsten Samstag abends zu später Stunde...

Ich liebe die Herausforderung und die Vielseitigkeit, die ein Food Blog mit sich bringt: Planen, Backen, Ausprobieren, Fotografieren, Dekorieren und das Ganze dann auf Mannbackt.de zu präsentieren.

Das Ergebnis könnt ihr jeden Tag auf`s Neue bestaunen...