Cupcakes

Pistachio Vanilla Swirl Cupcakes

 

Swirl Cupcakes in der Tasse (3 von 3)

Pistazien… schon die Farbe macht diese leckeren Nüsse, die ja eigentlich gar keine sind zu etwas ganz Besonderem. Ob gesalzen und geröstet abends auf der Couch oder als Eis an einem heißen Sommertag. Pistazien sind in jeder Lebenslage ein Highlight… die Krönung des Ganzen habe ist nun für FürSie.de kreiert.

Kleine Tassenküchlein, die ihrem Namen alle Ehre machen:

Pistachio Vanilla Swirl Cup-Cakes

Ein weiteres Rezept das beweißt, dass gute Zutaten alleine der wahre Schlüssel zu einem leckeren Ergebnis sein können. Denn hier kommt nur das feinste vom Feinen rein. Pistazien, echte Vanille, frische Eier. Einfach lecker. Und wenn das Ganze dann noch verführerisch gut aussieht, kann es eigentlich nur noch heißen: Ran an die Kitchenaid.

Zutaten für die Pistachio Vanilla Swirl Cup-Cakes

4 Eiweiß
4 Dotter
125g Haushaltszucker
100g Pistazien gemahlen
100g Mehl
1cl Rum
1 Prise Salz

Swirl Cupcakes in der Tasse (1 von 3)

Zubereitung des Pistazienbiscuits

  1. Das Backrohr auf 160°C vorheizen.
  2. Das Eiweiß mit dem Salz und Zucker steif schlagen
  3. Dann die Dotter mit dem Vanillezucker und einem Schuss Rum aufschlagen
  4. Die schaumige Dottermasse abwechselnd mit dem gesiebten Mehl und den Pistazien unter den Eischnee heben (von Hand!!!)
  5. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech füllen und bei 160°C für ca. 15min hell backen, nicht zu lange.

Zutaten für die Vanillecreme

250ml Milch
250ml Sahne
1 Pkg Vanillepuddingpulver
2EL Zucker
125g Butter
125g Puderzucker
2 Vanilleschoten

Zubereitung der Vanillecreme

  1. Die Hälfte der Milch und die ganze Sahne in einen Topf geben.
  2. 2 Vanilleschoten auskratzen und das Mark, sowie die beiden übrigen Schalen der Vanilleschoten in den Topf geben.
  3. Die übrige Milch mit dem Zucker und dem Vanillepuddingpulver verquirlen.
  4. Wenn die Vanille-Milch-Sahne-Mischung kocht, das Puddingpulvergemisch dazugießen und kräftig verquirlen, bis alles kocht und fest ist.
  5. Den Pudding direkt mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen.
  6. Wenn der Pudding Zimmertemperatur hat Butter und Puderzucker weiß schaumig schlagen, desto länger umso besser.
  7. Nun den Pudding ganz langsam, löffelweise unter kräftigem Mixen zur Butter geben. Zeit lassen, denn wenn man den Pudding zu schnell dazu gibt, kann er ausflocken.

Swirl Cupcakes in der Tasse (2 von 3)

Die Pistachio Vanilla Swirl Cup-Cakes stapeln

  1. Den Pistazienbiscuit mit runden Ausstechern, so ausstechen, dass sie in die gewünschten Gläser oder Tassen passen. Bei kleinen Tassen sollten 2 Böden reichen, sonst halt 3.
  2. Füllt die Creme in einen Spritzbeutel mit Rosentülle und stapelt abwechselnd Creme und Pistazienbiscuit in die Tassen.
  3. Sehr lecker schmeckt das ganze, wenn man die Böden mit etwas Vanillelikör tränkt, muss man aber nicht.
  4. Dekoriert nun das Ganze mit etwas gehackten Pistazien.
  5. Fertig ist ein Dessert, das man am Liebsten ganz alleine essen würde.

Ich bin gespannt, wie euch meine neueste Kreation gefällt und freue mich auf jede Menge Kommentare. Der backende Mann

Du magst vielleicht auch:

2 Kommentare

  • Reply
    Melly Critelli
    1. Januar 2016 at 15:12

    Lieber Marian, das Rezept ist einfach nur der Hammer ❤!!!!
    Habe es Weihnachten für die Familie meines Mannes ausprobiert den Schwiegermama liebt Pistazien. Was soll ich sagen… sie war mehr als begeistert!
    Habe mit den Teig mit einem dessertring ausgestochen und nur kleine Törtchen gemacht und aus den Resten cakepops umhüllt mit weißer Schokolade (scheiß nicht gern Lebensmittel weg…)
    Einfach perfekt, vielen Dank für dieses wahnsinns Rezept!!!

    • Reply
      Marian
      1. Januar 2016 at 19:13

      Na bitte gerne! So ein Lob hört Man(n) gerne 😉

    Kommentar verfassen