Brot

„Tiroler“ Vollkorn Powidl Bagel

Bagel

Bagel machen süchtig… Punkt. Da gibt es nichts zu diskutieren. Leider wohl auch nichts an der Tatsache, dass original New York Style Bagels aus Weizenmehl ungefähr so nachhaltend sind wie ein Burger vom McDonalds.

Warum also keinen Mix aus Dinkelmehl, Roggenmehl und ein wenig Weizenmehl, verfeinert mit nichts anderem als einem großen Löffel Powidl für das gewisse Extra?


Ich präsentiere deshalb heute mein Lieblingsfrühstück:

Echte „Tiroler“ Vollkorn Powidl Bagel

Bagel sind schon etwas ganz besonderes. Nicht nur die Form, Brot in kleinen Kreisen sozusagen, sondern auch der Umstand, dass Bagels vor dem Backen erstmal gekocht werden und dadurch eine ganz besondere Konsistenz erhalten, hebt dieses Gebäck von allen anderen Brotsorten wohltuend ab.

Und so wird`s gemacht…


Zutaten für 8 Bagel

150g Weizenmehl
150g Roggenmehl
200g Dinkelmehl
1EL Powidl (Pflaumenmus) – OPTIONAL
1 TL Salz
1 EL Zucker
2 EL Öl
250g Wasser
1 Würfel frische Hefe (alternativ 1 Pkg Trockengerm)

  • Das Wasser auf ca. 30°C erhitzen, den Hefewürfel und den Zucker dazugeben und alles gut verrühren („Dampfl“)
  • Nun das Mehl abwiegen und in eine große Schüssel geben, Öl, Salz und einen Löffel Powidl dazu
  • Das Dampfl dazugeben
  • Den Teig mit einem Germteighaken oder per Hand verkneten
  • Mit einem feuchten Tuch abdecken und 30min an einem warmen Ort gehen lassen
  • Nun ca. 120g schwere Teigkugeln abmessen und diese zu Ringen formen, nochmals zudecken und aufgehen lassen (ca. 20min)

Bagel-Rezept

  • Nun das Backrohr auf 220°C vorheizen und einen Topf Wasser mit einem Löffel Honig aufkochen lassen
  • Die Bagels nun einzeln ganz vorsichtig (damit sie nicht wieder zusammenfallen) in das kochende Wasser geben und von jeder Seite zwischen 30sec und 1min kochen lassen.

WICHTIG: je nachdem wie lange ihr die Bagels kochen lasst werden sie entweder luftig oder sie bleiben amerikanisch weich und „chewy“, weil durch das Kochen die Hefebakterien absterben. Ich mag letzteres lieber, es bleibt aber Geschmacksache.


Bagel_Zubereitung

  • Zum Schluss die Bagels auf ein Backblech mit Backpapier legen, mit aufgequirrltem Ei einstreichen und nach Lust und Laune mit Sesam, Sonnenblumenkernen oder Mohn bestreuen.
  • Die Bagels bei 220°C ca. 20 Minuten goldbraun backen
  • Fertig!

Powidl-Vollkorn-bagel
Das Ergebnis sind richtig leckere Bagel im traditionellen „Tiroler Stil“. Richtig lecker und einfach mal was anderes als das tägliche Kornspitz oder Semmel.

Übrigens hat mich der Brotbackwahn betroffen und neben all den leckeren Torten und Süßigkeiten, die es hier wöchentlich gibt, wird es nun gaaanz oft auch frisches Brot geben!

Liebe Grüße, der backende Mann

Du magst vielleicht auch:

Ein Kommentar

  • Reply
    Nicole
    21. September 2014 at 10:40

    Sehr gut! Dann kann ich ohne schlechtes Gewissen den Kindern mal Bagels zur Schule mitgeben.Dankeschön!

  • Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.