Motivtorten

Motivtorte für eine Krankenschwester

Motivtorte_Krankenschwester

Jeder Mensch, der schon einmal auf die Pflege einer Krankenschwestern bzw. eines Krankenpflegers angewiesen war weiß, was für einen Stellenwert dieser Beruf haben sollte. Ich ziehe meinen Hut vor allen, die drei Jahre studieren um darauf folgend ein Leben lang einen solche körperlich, seelisch und geistig fordernden Beruf auszuüben. So wie unsere supergeniale Freundin Bi.Hu, die am Freitag ihr Diplom entgegen nahm und nun immer für mich da sein wird, wenn ich für einen Kinofilm mit Überlänge mal schnell einen Harnkatheter brauche, weil ich mal wieder 1,5 Liter Coke nehmen muss 😉 *hihi*

Spaß beiseite… dieser Beitrag und dieser Kuchen ist für die beste Bi.Hu von allen und ich wünsche ihr an dieser Stelle alles Liebe und Gute für die Zukunft, sowohl beruflich als auch privat!


Motivtorte_Krankenhaus

Zur Motivtorte selbst…

Drunter steckt wie so oft bei meinen Motivtorten die beste Sachertorte der Welt, eingestrichen mit meiner Männer-Einstreich-Methode per Plexiplatte. Die Höhe kommt zustande, weil ich eine normale Teigmenge auf zwei 20er Tortenringe aufteile.

Das Design selbst sollte alles widerspiegeln, was den Beruf ausmacht. Man braucht ein Herz für Menschen, sollte sich hoffentlich ein wenig mit der Belastungskurve auskennen, Fiebermessern können, sich mit Pillen auskennen, Pflaster aufkleben und natürlich Wundern verbinden können. Das Ergebnis seht ihr auf den Bildern.

Motivtorten_Krankschwester_Detail
Ich hoffe, die Torte gefällt euch genauso gut, wie der beste Bi.Hu, denn die wollten den Kuchen ja nichtmal selbst anschneiden!

Alles Liebe, Marian

Du magst vielleicht auch:

12 Kommentare

  • Reply
    Bogner lisi
    14. September 2014 at 19:48

    Dein blog is so herzlich und erfrischend geschrieben!!☺️ Glg „tante lisi“

    • Reply
      Marian
      14. September 2014 at 19:52

      Danke Lisi, ich bemüh mich auch gaaanz fest! Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Nicole
    15. September 2014 at 04:27

    Deine Liebe zum Detail ist wiedereinmal unglaublich genial. Ich frage mich bei jeder Torte, wie Du das hinbekommst!
    Ganz liebe Grüße aus Berlin!
    Nicole

  • Reply
    Maria
    26. September 2014 at 21:30

    Jetzt muss ich dich wieder einmal loben;diese Torte taugt mir total, dein Geschriebenes natürlich auch, hängt wahrscheinlich damit zusammen, da ich auch Krankenschwester bin.

  • Reply
    Waltraud Tiefenau
    17. Februar 2015 at 08:20

    Wo bekomme ich das Rezept her meine schwester wird 60 am Ostersonntag und ist Krankenschwester?

    • Reply
      Marian
      17. Februar 2015 at 15:18

      Hallo Waltraud,

      alles was du brauchst um die Torte zu machen findest du in den Tutorials und auf dieser Seite. Unter dem Fondant ist meine Sachertorte. Nutze doch einfach die Suchfunktion.

      Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Sarah
    10. August 2015 at 17:42

    Hallo 😉 ich bin gerade auf deinem tollen Blog gelandet! Ich mache im September für eine Feier genau so eine Torte wie du gemacht hast und habe eine Fragen zur Seitendeko an der Torte. Aus was sind diese Herzfrequenzlinien gemacht und wie? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen! <3

    • Reply
      Marian
      10. August 2015 at 17:46

      Hallo Sarah,

      die Linien habe ich mit Eiweissspritzglasur, also Royal Iring gespritzt. Liebe Grüße marian

      • Reply
        Sarah
        13. August 2015 at 11:37

        Vielen Dank für die schnelle Antwort! Das werde ich dann auch so machen!!

  • Reply
    Sandra
    20. Oktober 2015 at 21:05

    hallo Marian,

    hast du die figuren mit marzipan modelliert?

    danke

  • Reply
    Ann
    18. Mai 2016 at 16:11

    Hallo, Du teilst also die Menge des Sacher-Rezeptes einfach auf zwei 20er Backformen auf, habe ich das richtig verstanden? Mache das nächste Woche zum ersten Mal und es MUSS einfach funktionieren 🙂 Liebe Grüße!

    • Reply
      Marian
      20. Mai 2016 at 19:23

      Ja genau so mache ich das. Backzeit minus 5 Minuten

    Kommentar verfassen