Aktuelles/ Gossip

Food Photography… eine Leidenschaft entfacht

1 Tag
2 Profi-Photographen
3 Menschen mit der selben Leidenschaft für Süßes
4 verschiedene Backwerke

… eine Erfahrung für`s Leben!

So oder so ähnlich könnte man diesen unvergesslichen Tag beschreiben, an dem Tanja (#Photo Kiss) und Andreas (#Blitzkneisser) beschlossen, mir dabei zu helfen, meine Kenntnisse und Fertigkeiten in Sachen Food Photography ordentlich weiter zu entwickeln.

Eigentlich wollte ich ja nur einen Fotokurs bei den beiden besuchen, um euch in Zukunft noch schönere Bilder hier auf Mann backt präsentieren zu können. Aber auf meine Frage, wann und wo es denn einen solchen gäbe, lautete die Antwort: „Na bei dir zu hause, du backst, wir kommen und essen…“

Und keine 3 Tage später standen die beiden in der Türe. Vollgepackt mit Utensilien, einer alten Türe (kein Scherz!), ihren im Vergleich zu meiner kleinen Nikon D5200 wirklich beeindruckenden Kameras, kaum enden wollendem Appetit nach Süßem und jeder Menge Erfahrung in Sachen beeindruckender Photographie.

Zu diesem Zeitpunkt war kaum zu erahnen, dass dies einer der spannendsten Tage meines Mann backt Daseins werden würde… aber alles der Reihe nach:

Zuerst habe ich gebacken was das Zeug hält. Vanille-Himbeer Whoopies, Schokolade-Himbeer Cupcakes, Black Forest Cupcakes und eine Pavlova, so fruchtig, dass einem schon bei Photographieren das Wasser im Mund zusammen lief.

Blitzkneisser_049

Blitzkneisser_025

Blitzkneisser_031

Blitzkneisser_073

Danach ging`s ans Photographieren. Blendenpriorität? Weg damit… Zeitautomatik? Ab sofort verbannt… Manuelle Bedienung ist der Schlüssel zum Erfolg, wenn es um kreative Photographie geht. Komposition, Belichtung, das richtig Maß an Schatten und Schärfe bzw. Unschärfe. Kaum zu glauben, was so alles in einer modernen DSLR Kamera steckt.

Nach 7 intensiven Stunden, die vergingen wie im Flug hat mein Kopf geraucht, meine Küche hat ausgesehen wie ein Schlachtfeld und ich stand Diabetes Typ 2 so nahe wie noch nie zuvor. Tanja Ansage war klar: „In 1 Stunde werdet ihr sagen: Hätte ich den letzten Cupcake doch bloß nicht gegessen…“

Wie recht sie doch behalten sollte…

Blitzkneisser.com

Aber trotz Zuckerschock, rauchendem Kopf und Bauchschmerzen vor lauter Lachen können sich die entstandenen Bilder definitiv sehen lassen…

Blitzkneisser_071

Blitzkneisser_111

Blitzkneisser_092

Ich bedanke mich an dieser Stelle nochmals vielmals bei Photo_Kiss und Blitzkneisser.com für den Vorgeschmack darauf, wo sich die Wege von Schnappschüssen und echter, professioneller, kreativer Food Photographie künftig trennen.

blitzkneisser-72
Ich freue mich schon auf weitere Photosessions mit euch und schmeisse mich jetzt auf`s Rad… ich muss definitiv meinen Zuckerspiegel wieder auf ein normales Maß bringen *ggg*

Für meine lieben Leser gilt: Die Rezepte zum Food Shooting folgen nun täglich mit zahlreichen, wunderschönen Bildern… Freut euch und schaut rein, ich bin gespannt, was ihr dazu sagt!

Du magst vielleicht auch:

9 Kommentare

  • Reply
    Backcircus
    15. Juli 2014 at 04:09

    Wow! Tolle Fotos! Da könnte man glatt neidisch werden!

    Liebe Grüße aus Berlin!

    Nicole

  • Reply
    juxi
    15. Juli 2014 at 07:25

    tolle bilder! ich fand deine bilder bisher schon toll – das kann ja nur mehr obertoll werden… 😉
    das whoppies bild find ich am besten!
    glg juxi

    • Reply
      Marian
      15. Juli 2014 at 12:58

      Danke Juxi,

      ich arbeite daran… Momentan bin ich dabei, mal alle Möglichen Ideen auszuprobieren. Das Ergebnis sollte, so hoffe ich, sich in den nächsten Wochen in den Bilder widerspiegeln…

      Liebe Grüße marian

  • Reply
    Franzi (Dynamite Cakes)
    15. Juli 2014 at 15:21

    Sehr schöne Bilder. Ganz toll 🙂
    So ein Privatkurs hat schon was. Habe neulich auch erst einen Foodfotokurs besucht. Da waren wir 9 Leute – fand ich auch schon sehr kuschelig, aber so alleine mit zwei Profis: wow 🙂

    Liebe Grüße, Franzi

  • Reply
    MIA
    15. Juli 2014 at 18:13

    Toll, toll, toll!!!

    Bin gespannt auf zukünftige Werke !

    LG

    MIA

  • Reply
    Nicola Wallner
    17. Juli 2014 at 10:41

    Hi Marian !
    Find ich echt toll was du da so alles produzierst.Gratulation..lg Nicola

  • Reply
    Anett
    27. Juli 2014 at 19:19

    Oh toll! Bei sowas möchte ich auch schon ewig mal mitmachen. Es gibt ja noch so viel zu lernen 🙂 <3

    Liebe Grüße
    Anett

  • Reply
    Franzi
    10. August 2014 at 14:25

    Gerade habe ich deinen Blog entdeckt und mich direkt ein wenig umgesehen 🙂 Hier bin ich nun hängen geblieben, denn deine Leidenschaft fürs Photographieren kann ich gut nachvollziehen. (Bei mir führt das gerade dazu das ich ständig neues Geschirr kaufe ;-)) Dein Blog gefällt mir im übrigen sehr gut – toll das du dich unter den ganzen Frauen behauptest!!
    Grüße! Franzi

    • Reply
      Marian
      10. August 2014 at 15:31

      Hallo Franzi,

      Schön, dass du meinen Blog entdeckt hast. Ich kenne deinen nämlich schon länger, denn mir geht es wie dir: ich könnte Stundenlang durch die Blogwelt surfen.

      Übrigens, dein „Problemchen“ mit Geschirr teile ich. Bei mir hat sich dieses momentan im Hintergrund-Bretter-Suche-und-Heimschleppen erweitert.

      Liebe Grüße und ich freue mich über jeden weiteren Kommentar von dir, Marian

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.