Motivtorte „Golf spielen“… oder mein zaghafter Versuch, von den Besten zu lernen

Das Design einer Torte zu planen startet bei mir meistens mit ein paar Schlagworten, was unbedingt auf einer Motivtorte zu einem bestimmten Thema zu finden sein muss, bevor ich mir ein paar unterschiedliche Ideen aufzeichne.

Bei meiner heutigen Torte ging ich einen anderen Weg, denn seit Monaten pendle ich jeden Tag auf`s Neue zur Flickr Seite von Andrea`s Sweetcakes. Neben dem Kuchengott Carlos Lischetti gibt es für mich momentan keine Tortenkünstlerin, die mich jeden Mal wieder auf Neue so beeindruckt und inspiriert.

Es ist die Klarheit und die Beschränkung auf die wirklich wichtigen Details, die ihre Torten ausmachen. Als ich dann eine Torte zum 60. Geburtstag eines Golfspielers machen sollte, sah ich die Gelegenheit, mich auf das Wesentliche zu beschränken.

Und siehe da, mehr braucht es nicht! Die Torte rockt…

Golf Cake

Aber an einem Punkt muss ich mich einfach geschlagen geben: Wie schafft es Andrea Sullivan einfach, Oberflächen dermaßen perfekt glatt zu bekommen? Ich habe meine Technik mit der Zeit auch optimiert und die Oberflächen sind schon besser, aber gerade Ränder bekommt sie sowas von perfekt gleichmäßig hin. Wenn jemand Tipps hat, ich bin für jeden Hinweis dankbar!

Motivtorte Golf

Wie dem auch sei, für`s Erste bin ich auch mit dieser Torte richtig glücklich. Unter dem „Golfplatz“ steckt meine Sachertorte, in der oberen Ebene eine Erdbeertorte, in deren Creme ich selbstgemachtes Erdbeerpüree aus sage und schreibe 500g Erdbeeren gerührt habe. Das Rezept stelle ich gesondert schnellstmöglich ein.

Golf spieler Torte

Wieder um eine Erfahrung reicher, freue ich mich schon auf mein nächstes Projekt… es dreht sich alles um Mäuse. Lasst euch überraschen!

Marian

Hochzeitstorten designen, Cupcakes und (Motiv)torten zu planen und gestalten ist meine größte Leidenschaft. Am liebsten Samstag abends zu später Stunde...

Ich liebe die Herausforderung und die Vielseitigkeit, die ein Food Blog mit sich bringt: Planen, Backen, Ausprobieren, Fotografieren, Dekorieren und das Ganze dann auf Mannbackt.de zu präsentieren.

Das Ergebnis könnt ihr jeden Tag auf`s Neue bestaunen...