Topfenauflauf vom Allerfeinsten mit frischem Apfelkompott

Topfenauflauf_header

Keine Angst, die Tatsache, dass dieses Rezept aus dem Weight Watchers Rezeptbuch stammt, war mir zum Zeitpunkt der Zubereitung noch nicht bekannt… sonst wäre da vermutlich glatt noch etwas Butter dazu in die Rührschüssel gewandert.

Aber kaum zu glauben, wie gut ein halbwegs „Speckschwarten-verträgliches“ Dessert doch glatt schmecken kann.

Aus jeder Menge Topfen (auf deutsch „Quark“), etwas Grieß, einer Prise Zucker und Eiern habe ich unwissentlich ein echt geniales Low Carb taugliches Dessert gezaubert. Definitiv nachbackenswert und eine echte Alternative zu meinen sonstigen, nennen wir sie mal … „Festtagsrezepten“.

Topfenauflauf

Topfenauflauf vom Allerfeinsten mit frischem Apfelkompott

Zutaten für de Topfenauflauf

500 g Topfen (Quark)
6 Eiklar
6 Dotter
90 g Zucker (geht auch Stevia)
30 g Grieß
125 ml Sauerrahm
50g Rumrosinen
1 Prise Salz

Schale von einer Zitrone

Und so einfach wird gemacht… Zubereitung Quarkauflauf

1.
Eiklar fest schlagen

2.
Eidotter mit Zucker cremig rühren, Zitrone, Topfen, Salz, Sauerrahm und Grieß dazu geben

3.
Den Eischnee und die Rumrosinen unterheben und die Masse in eine gefettete und bemehlte Auflaufform
füllen

4.
Bei 160° Heißluft ca. 35 min backen.


Topfenauflauf 3
Mit einem frisch gemachten, noch heißen Apfelkompott genießen. Das nenn ich mal Genuss ohne (oder zumindest mit ganz ganz wenig) Reue.

Definitiv nachbackenswert!

Marian

Hochzeitstorten designen, Cupcakes und (Motiv)torten zu planen und gestalten ist meine größte Leidenschaft. Am liebsten Samstag abends zu später Stunde...

Ich liebe die Herausforderung und die Vielseitigkeit, die ein Food Blog mit sich bringt: Planen, Backen, Ausprobieren, Fotografieren, Dekorieren und das Ganze dann auf Mannbackt.de zu präsentieren.

Das Ergebnis könnt ihr jeden Tag auf`s Neue bestaunen...