Presse

Wenn meine Fotos auch anderen gefallen…

Ich hatte mal die Idee, all die Fotodaten auf meiner Festplatte neu zu organisieren… schlecht Idee, denn in den letzten 5 Jahren als Blogger und Buchautor haben sich da mehr als 2TB an Daten angesammelt, fertig nachbearbeitet, aussortiert und auf das notwendigste ausgemistet… Das, was eine solche Sammlung so besonders macht hat aber eher einen ideellen Wert: Man sieht den Fortschritt, den man als Fotograf über all die Zeit macht.

Zu 100% zufrieden ist man dennoch nie. Da trifft einen schon fast der Schlag, wenn man dann plötzlich einen Link von LeserInnen zugesendet bekommt, der folgenden Satz enthält:

„Marian Moschen, one of the best Food Photographers in the world“.

Wie bitte? Richtig gelesen… Da hat mich doch glatt der PhotoBlog unter die Top 10 der Food Fotografen gelistet.

 

Food. Photography. Can you think of any other combination that sounds more perfect than that? We surely can’t. In order to make this bond between the food and photography even stronger, we decided to bring you 10 tips from world’s best food photographers

 

Naja, ich seh mir zwar weiterhin die Bilder der wirklich genialen Food Fotografen auf Instagram an und denke mir „wie genial kann man bloß fotografieren – das will ich auch mal können“, aber ich sage erstmal DANKE an alle, die so an mich glauben und die Sachen mögen, die ich so mache.

Übrigens, nicht vergessen, gaaaanz viele wunderschöne Bilder und noch genialere Rezepte findet ihr in meinem neuen Buch „Mann backt Glück“, das in wenigen Tagen erscheint

Ich geh jetzt mal den Apfelstrudel fotografieren, den ich euch morgen hier poste…

Gute Nacht, der backende Mann Marian

Du magst vielleicht auch:

Keine Kommentare

Kommentar verfassen