Gossip

Mein Beitrag für Familista.de – Individuelle Hochzeitstorten

Wer regelmäßig bloggt und Blogs verfolgt, der tauscht schnell mal seine Tageszeitung gegen digitale Medienplattformen aus. Eines der Magazine, das ich seit langem verfolge und nahezu jeden Beitrag lese ist Familista.de. Familie, Hochzeit, Lifestyle und vieles mehr… und nun durfte ich selbst einen Beitrag dazu leisten und meine Erfahrungen zum Thema Hochzeitstorten mit einbringen…

Individuelle Hochzeitstorten – Eine Hochzeitstorte? Nein, MEINE Hochzeitstorte!

Den Artikel könnt ihr direkt auf Familista lesen unter folgendem Link:

Individuelle Hochzeitstorten – Eine Hochzeitstorte? Nein, MEINE Hochzeitstorte!

Familista-Beitrag-Hochzeitstorten-Mann-backt

Quelle

Eine Torte ist fester Bestandteil auf jeder großen Hochzeit – daran besteht kein Zweifel. Doch wie finden Brautpaare die EINE Torte, die perfekt zu ihnen und der Hochzeit passt? Zusammen mit Backprofi Marian Moschen präsentieren wir Ideen für eure einzigartige Torte: So findet ihr garantiert eure perfekte Hochzeitstorte!

Backen_Mann
Leckere Kuchen ganz ohne Backmischungen und Zusätze backen – mit diesem Ziel wagte sich Marian Moschen in die Backwelt.

BACKKUNST AUF HÖCHSTEM NIVEAU
Hochzeitstorten sind die Königsdisziplin der Backkunst. Angefangen bei den alten Römern mit einem einfachen, brotähnlichen Kuchen aus Weizen und Salz, ist der wichtigste Kuchen am großen Tag heute ein Meisterwerk der Backkunst. Mit Marzipan dekoriert, in Stockwerken aufgetürmt und als I-Tüpfelchen die Figur des Brautpaares. Die Kreation solltet ihr daher einem Profi überlassen – und so einer ist Marian Moschen.

AUCH MANN KANN BACKEN

Herd und Backöfen sind traditionell Spielwiese von Frauen. Bei der Kreation kunstvoller Koch- und Backwerke entspannen sich Küchenfeen vom stressigen Alltag. Doch es geht auch anders: Als sich beim Fußball oder vor der Spielekonsole zu entspannen, schwingt Marian Moschen lieber den Scheebesen. Seine beeindruckenden Hochzeitstorten zeigen: Auch Männer können echte Küchenhelden sein.

KÜCHE GEGEN FUSSBALLPLATZ

Genervt von Standardkuchen und Backmischungen, wagte sich Marian Moschen an den Backofen. Mit viel Übung, der Lust auf Herausforderungen und Kreativität entdeckte der Österreicher seine Leidenschaft an der Königsdisziplin der Backkunst: kunstvolle Motiv- und Hochzeitstorten. Auf seinem Blog Mannbackt präsentiert er seine Kreationen und hilft seinen männlichen Kollegen mit detaillierten Tutorials beim Start in die Backwelt.

DIE QUAL DER WAHL: DESIGN, INDIVIDUALITÄT ODER FUNKTION?
Der Backprofi orientiert sich bei der Schöpfung seiner Torten entweder an der Deko oder an der bisherigen Vergangenheit des Brautpaares selbst – damit ist Einzigartigkeit garantiert!

Torte_Dekoration
Eine Hochzeit ganz in pink – da muss auch die Hochzeitstorte in pink strahlen.

VARIANTE 1: DIE DESIGN-TORTE

Für Brautpaare, die viel Wert auf ein stimmiges Gesamtbild am Hochzeitstag legen, eignet sich eine auf die Dekoration abgestimmte Hochzeitstorte. Farblich und stilistisch an Blumen, Tischgestaltung und Accessoires orientiert, wirkt sie als fester Bestandteil der Dekoration. „Die Hochzeitstorte ist dann das absolute Highlight und meist sehr edel“, erklärt der Bäcker.

VARIANTE 2: DIE PERSÖNLICHE

Fehlt euch dabei die individuelle Note, ist eine persönliche Hochzeitstorte die richtige Wahl. Denn diese stimmt Marian mit Liebe zum Detail auf euer gemeinsames Leben ab: „Ich lasse mir vom Brautpaar dann einfach zehn Begriffe aufschreiben, was ihnen im Leben miteinander oder auch jedem einzelnen besonders wichtig ist, wie sie sich kennen gelernt haben oder auch Wünsche.“

Torte_Persoenlich
Surfbretter als Brautpaar, Handeln als Blumen: Diese Hochzeitstorte erzählt von den gemeinsamen Erlebnissen des Brautpaares.

VARIANTE 3: DIE FUNKTIONALE

Ihr denkt, ein Kuchen soll schmecken – ist doch egal, wie er aussieht! Dann solltet ihr bei eurer Hochzeitstorte den Fokus auf den Kuchen legen. Ihr liebt Erdbeerkuchen? In der Form eines Herzens wird Omas Nachmittagskuchen schnell zur minimalistischen Hochzeitstorte.

VARIANTE 4: DIE VERSPIELTE

Große Torten sind nicht jedermanns Sache. Wenn ihr eher zum Typ klein aber fein gehört, sind für euch Minitörtchen die richtige Wahl. Hübsche Cupcakes, arrangiert auf einer edlen Etagere, sind eine willkommene Abwechslung zur klassischen Torte – und kommen dieser dank vieler Stockwerke und kunstvoller Deko trotzdem sehr nahe.

Torte_Verspielt
Hübsche Cupcakes im Hochzeitslook stehen einer übbigen Torte in nichts nach.

Eine Hochzeitstorte muss nicht immer eine mehrstöckige Buttercremetorte in weiß sein – lasst euch von unseren Ideen inspirieren und kreiert eure persönliche Torte. Denkt dabei auch eine Fläche für den obligatorischen Anschnitt: Denn der zeigt bekanntlich, wer im Eheleben die Hosen anhat!

Mehr interessante Artikel findet ihr im Kartenmacherei Magazin

Du magst vielleicht auch:

Keine Kommentare

Kommentar verfassen