Aktuelles/ Torten

Nusstorte à la Mann backt

Nusstorte Mann backt Rezept Nusskuchen (3 von 4)

Ein Nusstortenrezepte, das saftig und locker ist, richtig lecker schmeckt, stabil genug ist um auch mal für eine Hochzeitstorte oder Motivtorte herhalten zu können und nebenbei noch ausreichend wandelbar ist, um von Mohn bis verschiedenen Nusssorten alles zu verkraften. Die Eierlegendewollmilchsau der Nusstortenwelt sozusagen.

Nach solch einem Rezept habe ich nun seit mehr als zwei Jahren gesucht… unzählige Rezepte ausprobiert, manche für gut befunden, aber keines für perfekt. Bis vor Kurzem. Und wie so oft, war der Idealfall ein Rezept, das ich nach Gefühl einfach zusammengeworfen habe.

Der Trick: Ganz ohne Mehl geht es nicht, zuwenig Eier sind Gift für die Stabilität, zuviel Fett macht den Teig zu schwer und Nüsse schmecken nur mit etwas Zimt wirklich nussig.

Und deshalb gibt es heute DAS Nusstortenrezept von mir… perfekt für mich, hoffentlich auch richtig gut für euch.

Nusstorte Mann backt Rezept Nusskuchen (1 von 1)

Zutaten für den besten Nusskuchen der Welt

270g Butter
140g Staubzucker
7 Dotter
2 gestrichene TL Zimt
2 cl Rum
6 cl Milch
300 gr. gemahlene Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, etc.)
200 gr. Mehl
1 Pck. Backpulver
7 Eiweiß
140g Kristallzucker
1 Prise Salz

Nusstorte Mann backt Rezept Nusskuchen (1 von 4)

Die Zubereitung ist recht einfach.

Zubereitung der Nusstorte à la Mann backt

  1. Eier trennen. Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Die Dotter mit der zimmerwarmen Butter, dem Staubzucker, dem Zimt, den Nüssen und dem Mehl in eine Schüssel geben und so lange mixen bis die Masse homogen wird und richtig fluffig. Das kann schonmal ein bisschen dauern.
  3. Die zimmerwarme Milch und den Rum dazugeben und nochmal alles mixen bis sich die Flüssigkeiten komplett aufgelöst haben. Wichtig ist, dass ihr hier keine kalte Milch dazugebt, sonst flockt euch das Ganze aus.
  4. Nun die Eiweiss in einer separaten Schüssel schlagen bis es Volumen bekommt und dann den Kristallzucker und eine Prise Salz dazugeben. So lange schlagen bis der Eischnee matt glänzend wird.
  5. Den Eischnee mit einem Schneebesen von Hand unter die Nuss-Buttermasse heben
  6. Alles in eine 24cm Springform geben und für 45 bis 50min goldbraun backen.
  7. Fertig.

Anmerkung:

Ihr könnt auch die Butter, den Staubzucker und die Eier zuerst fluffig schlagen und dann erst die restlichen Zutaten hinzufügen. So habe ich es im nachfolgenden Video gemacht. Die Masse wird dadurch NOCH fluffiger. Muss aber nicht sein. Auch so ist diese Masse einfach genial!

 

Nusstorte Mann backt Rezept Nusskuchen (2 von 4)

Der Kuchen schmeckt auch mit Staubzucker bestreut, einer einfachen Schokoladenglasur, Ganache oder jeder Buttercreme superlecker. Für den Kuchen auf den Bildern habe ich das Topping meiner Vollmilchschokolade Himbeer Cupcakes verwendet… einfach lecker. Ok ein richtig dicken Schuss Weinbrand hab ich reingeschüttet für den Pfiff… aber pssst, muss ja nicht gleich jeder wissen 😉

Hier geht`s zum Rezept  – Vollmilchschokolade Himbeere Cupcakes

Nusstorte Mann backt Rezept Nusskuchen (4 von 4)

Wie immer ist ein Rezept immer Geschmacksache. Aber probiert es einfach aus und lasst mich wissen, wie euch diese Nusstorte schmeckt. Ich bin gespannt… Viel Spaß beim Nachbacken, der backende Mann, Marian

Du magst vielleicht auch:

46 Kommentare

  • Reply
    Claudia
    19. September 2015 at 23:46

    Der Kuchen sieht klasse aus! Wie kann man die Demo nachmachen?
    Sobald ich den Kuchen ausprobiert habe, geb ich Bescheid! 🙂

    • Reply
      Claudia
      19. September 2015 at 23:47

      Deko*

    • Reply
      Marian
      20. September 2015 at 19:50

      Da gibt`s bald ein Video… Liebe Grüße marian

  • Reply
    Sabrina
    20. September 2015 at 07:47

    Guten morgen ! Ich werde das Rezept gleich ausprobieren! Du hast 140g Staubzucker und 140 g Kristallzucker angeben aber in der Beschreibung steht nur die jeweila Hälfte von Staubzucker ?? Liebe Grüße Sabrina

    • Reply
      Ute Schmidt
      20. September 2015 at 12:00

      Der restliche Zucker kommt doch in den Eischnee. 🙂

      • Reply
        Marian
        20. September 2015 at 19:50

        Gut mitgedacht, danke fürs erklären Ute, Liebe Grüße Marian

    • Reply
      Barbara
      20. September 2015 at 16:24

      Ich glaube, dass er meint, dass der Kristallzucker in die Eimasse kommt und der Staubzucker in den Eischnee, aber sicher bin ich nicht.

      • Reply
        Marian
        20. September 2015 at 19:49

        Nö, genau umgekehrt, hab`s nun anders geschrieben… verständlicher *ggg* Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Sabrina
    20. September 2015 at 20:10

    Dankeschön das rezept ist super bei mir zuhause sind alle begeistert

  • Reply
    Annett
    21. September 2015 at 10:28

    Die Torte sieht soooo Klasse aus – allein deswegen muss man sie nachbacken!!! Ganz toll

  • Reply
    Maria
    25. September 2015 at 09:35

    Mm hab ich nachgebacken. War sehr gut. Habe die Torte mit Cafecreme gefüllt, passt gut zu den Nüssen. Schönen Tag. Lg Maria

  • Reply
    Wiebke
    28. September 2015 at 15:28

    Warum lese ich mir das Rezept auch auf Arbeit durch? Ich muss dringend nach Hause und es nachmachen 🙂
    Es klingt sehr, sehr lecker und ich hoffe du hast recht und der Kuchen ist wirklich so gut. Ich werde dir definitiv Bericht erstatten.
    LG Wiebke

  • Reply
    Christina
    3. Oktober 2015 at 18:23

    Muss ich auch unbedingt mal probieren … In der 24 er Firm wird der wie hoch ca?!

    • Reply
      Marian
      4. Oktober 2015 at 15:48

      6-8cm würde ich sagen.

  • Reply
    Nadine
    25. Oktober 2015 at 10:32

    Hallo Marian,

    die Torte sieht echt super aus, würde gerne die Dekonüsse nachmachen für die Geburtstagstorte meiner Mutter. Oben hast Du ja ein Video zur deko angekündigt, aber ich fürchte das dauert zu lang. Kannst du mir deine Vorgehensweise vielleicht kurz bescheiben? Liebe Grüße und vielen Dank.

  • Reply
    idnr0017821
    25. November 2015 at 17:57

    Hallo, ich wollte dich fragen ob ich heute die Torte schon für Sonntag machen kann. Dann hätte ich morgen noch zeit zum füllen und Freitag zum dekorieren. Da ich Samstag arbeiten muss. Hält die so lange?

    • Reply
      Marian
      29. November 2015 at 21:40

      Tut mir leid, habe deine Frage übersehen. 🙁

      Die Torte hält sich locker 3-4 tage wenn sie gut gekühlt ist… Liebe Grüße marian

  • Reply
    Rainer Sigl
    22. August 2016 at 08:45

    Hallo Marian, wollte Deine tolle Torte für einen Geburtstag nachbacken. Allerdings bin ich mir nicht so ganz sicher, ob die Buttercreme auch fondanttauglich ist. Hast Du da zufällig schon Erfahrungen?
    Liebe Grüße
    Rainer

    • Reply
      Marian
      22. August 2016 at 20:08

      Zu 110%, unzählige Male getestet… Liebe Grüße marian

      • Reply
        Rainer Sigl
        23. August 2016 at 15:31

        Danke!

  • Reply
    Eva
    11. Oktober 2016 at 22:57

    Hallo, welchen Pudding hast du denn genommen für die Füllung? Grüße Eva

  • Reply
    Tessa
    3. November 2016 at 20:52

    Hi Marian ! Super Rezept, klingt köstlich!
    Ich würde den Kuchen gern als unteren Teil einer zweistöckigen Hochzeitstorte backen, das geht doch ?? Hab extra auch diese Stäbe zur Stabilität gekauft, und bin schon sehr gespannt, wies wird.
    Für welche Form ist denn das Rezept? Für eine 26er ist es beim Durchlesen zu wenig ?!

    Beste Grüße, Tessa

    • Reply
      Tessa
      3. November 2016 at 21:02

      Oh oder meinst du es wäre sinnvoller, die Nusstorte als oberen Teil zu nehmen?? Weil fluffig und weich ?!

      • Reply
        Marian
        6. November 2016 at 20:24

        Du kannst die Nusstorte ruhig verwenden, du musst die Torte sowieso gut stützen. Liebe Grüße marian

  • Reply
    Yasmin
    21. Dezember 2016 at 11:23

    Habe vergessen Backpulver hinzuzufügen weil ich es im Rezept wohl irgendwie überlesen hatte. Bin gespannt ob der Kuchen trotzdem was wird.

    • Reply
      Marian
      27. Dezember 2016 at 15:52

      Und? Wie ist er geworden?

  • Reply
    Andrea
    18. März 2017 at 06:29

    Lieber Marian, hab bereits 2 mal fie Torte ausprobiert & beide mal wurde sie sehr lecker aber auch trocken. Was mach ich nur falsch? Der Schnee ist wirklich schön steif. ich nehme nur Mandeln, kann das vl der Grund sein?

    Lg Andrea

    • Reply
      Marian
      20. März 2017 at 20:11

      Die Torte ist eigentlich sehr sehr saftig. Zu lange gebacken? Heißluft statt O-U-Hitze?

      • Reply
        Andrea
        22. März 2017 at 13:24

        Danke für die schnelle Antwort. Probier es morgen gleich nocheinmal, glaub das die Backzeit schuld ist

  • Reply
    Gisela schmidgall
    15. April 2017 at 17:24

    Hallo
    wie mache ich die Mandeln, wieviel Zucker wievile wasser benötige ich?
    Danke für die Antwort

    • Reply
      Marian
      16. April 2017 at 19:26

      Die Info findest du im Rezept

  • Reply
    Dejana
    26. April 2017 at 21:43

    Lieber Marian,

    auch ich finde die Zubereitungsweise der Deko-Mandeln nicht Nicht im schriftlichen Rezept und auch nicht im Video. Könntest du bitte kurz schreiben wieviel Zucker und Wasser du dafür verwendest.

    Das wäre klasse!

    Vielen Dank und beste Grüße
    Dejana

    • Reply
      Marian
      1. Mai 2017 at 21:31

      300g Zucker, 100g Wasser… Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Christiane
    28. April 2017 at 23:05

    Hallo Marian
    hast du das Rezept der Creme auch wo mit den nötigen Mengen niedergeschrieben? Das Rezept oben ist ja nur für den Teig…
    Danke!

  • Reply
    Conny
    21. August 2017 at 12:47

    Lieber Marian,
    normalerweise kommentiere ich nicht viel, aber diese Torte darf nicht kommentarlos bleiben. Ich habe 3 Nusstorten ausprobiert, bevor ich meinen Auftrag für eine Motivtorte entgegengenommen habe. Mir war es wichtig, dass die Torte hoch wird, nicht zu weich, aber trotzdem saftig. Stabil genug eben, um die Torte mit Fondant einzukleiden und gegebenfalls noch Deko draufzustellen. Deine Torte erfüllt genau das! Ich bin begeistert und werde mir dieses Rezept als Nr. 1 der Nusstorten niederschreiben. Wenn du nichts dagegen hast würde ich gerne dein Rezept (mit angemessener Verlinkung natürlich) bei meinem Motivtorten-Tutorial auf meinem Blog dazuschreiben.

    Ich werde deinen Blog ab nun weiterhin verfolgen!

    Lg und dankeschön,
    Conny

    • Reply
      Marian
      24. August 2017 at 21:45

      Danke Conny, das ist echt wie Honig in meinen Ohren! Klar darfst du verlinken, freut mich sehr!! Liebe Grüße Marian

  • Reply
    Sylvia
    14. September 2017 at 18:56

    Hallo Marian,
    dein Nusskuchenrezept ist einfach und richtig gut. Ich habe ihn in einer Kastenform gebacken und als Kuchen ohne Füllung oder Schokolade serviert. Ich war schon von der Konsistenz des rohen Teiges hin und weg, der war fast so locker und leicht wie eine Creme.
    Einen Teil habe ich meinen Arbeitskollegen mitgenommen, die waren auch alle begeistert. Den werde ich nun öfters backen, denn ich liebe so ziemlich alles mit Nuss!

    Lg
    Sylvia

  • Reply
    Cornelia Wolf
    7. Oktober 2017 at 22:35

    Hallo, ich will diese tolle Torte zum Kindergeburtstag als Motivtorte backen. Was Kann ich anstatt dem Rum im Teigrezept und dem Weinbrand für die Butterschokocreme verwenden? Bitte wo finde ich die Mengenangabe für die Creme? Danke. LG Conny

    • Reply
      Marian
      8. Oktober 2017 at 18:57

      hallo Cornelia,

      die Mengenangabe im verlinkten Rezept stimmt so. Eine genaue findest du in meinem Buch Mann backt.

      Den Rum kannst du durch die selbe Menge mich ersetzen, den Weinbrand einfach weglassen. Liebe Grüße marian

  • Reply
    Regina
    12. November 2017 at 22:41

    Hallo Marion
    Ich würde gerne dieses Rezept für zwei 18 Formen verwenden. Ich denke die Menge reicht aus?. Endergebnis mit Creme soll mindestens 10 cm werden.
    Wie lange backe ich dann? Erfahrungsgemäß?..
    Dankeschön für Rückmeldung
    Grüße

  • Reply
    Joana
    12. September 2018 at 15:53

    Hey, danke für das tolle Rezept. Ich habe (wie oft auch bei anderen Rezepten) das Problem, dass ich noch lange nach der angegebenen Backzeit noch Teig am Stäbchen habe. Also der Kuchen noch nicht durchgebacken ist. Woran kann das liegen?

    • Reply
      Marian
      12. September 2018 at 20:52

      Hier könntest du mal die tatsächliche Temperatur deines Ofen messen… meistens sind die bis zu 20°C zu kühl.

      Aber das macht nichts… einfach länger backen, das macht keinen Unterschied, nur mehr Arbeit mit den Stäbchenproben

    • Reply
      Marian
      12. September 2018 at 20:52

      Hier könntest du mal die tatsächliche Temperatur deines Ofen messen… meistens sind die bis zu 20°C zu kühl.

      Aber das macht nichts… einfach länger backen, das macht keinen Unterschied, nur mehr Arbeit mit den Stäbchenproben

  • Reply
    Liesl
    8. November 2018 at 14:29

    Hallo, selten ein so fluffiges und trotzdem stabiles Tortenrezept gefunden! Danke

  • Kommentar verfassen