Cupcakes/ Weihnachten

Cappuccino Cupcakes

Cupcakes_Mokka_xmas-3

Ich liebe es mich trotz Arbeits- und Weihnachtsstress einfach mal gemütlich hinzusetzen, ein Tässchen Kaffee zu trinken und mir dazu ein kleines, feines und vor allem selbst gebackenes Stück Kuchen schmecken zu lassen. Am liebsten verpackt in einen richtig saftigen Cupcake.

Nach meinem letzten Cupcakes Backkurs angespornt, auch selbst wieder eine neue Sorte zu kreieren, war eines sofort klar: Cupcakes mit Kaffee mussten her. Geworden sind es dann…

Cappuchino Cupcakes mit einem Schuss Baileys

Cupcakes_Mokka_xmas-4

Zubereitung des Sponges/Muffins

150g Butter
50g Staubzucker
100g Kristallzucker
150g geriebene Mandeln
75g (Dinkel)Mehl, geht auch Weizenmehl
3 Eier (Größe L)
2cl Weinbrand oder Rum
1Pkg Vanillezucker

  1. Butter, Vanillezucker und Staubzucker weiß schaumig schlagen.
  2. Eier trennen und die Dotter einzeln unter die Buttermasse mixen. Zum Schluss noch den Weinbrand oder Rum dazurühren
  3. In einer zweiten Schüssel die Eiweisse so lange schlagen bis sie Volumen bekommen und dann unter ständigem Mixen den Kristallzucker einrieseln lassen. Der Eischnee soll matt glänzend sein.
  4. Mehl und Nüsse vermengen.
  5. Nun die Buttermasse und die Mehl-Nuss-Mischung auf den Eischnee geben und alles vorsichtig mit dem Schneebesen von Hand unterheben.
  6. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf 12 große Muffinförmchen verteilen.
  7. Alles bei 180°C für 25min backen

Zubereitung des Cappuccino-Baileys-Toppings

250g zimmerwarme Butter
250g Staubzucker
400ml Milch
100ml heißer Kaffee (schwarz)
1Pkg Schokoladepudding-Pulver
3EL Zucker
2cl Baileys

  1. 100ml Milch mit 3EL Zucker und 1Pkg Schokoladepudding-Pulver verquirrlen
  2. 300ml Milch aufkochen, 100ml heißen Kaffee dazugeben und das Puddingpulvergemisch unter ständigem Rühren dazugeben.
  3. Kurz aufkochen lassen und den fertigen Pudding sofort mit Frischhaltefolie, direkt auf dem Pudding abdecken. Alles auskühlen lassen
  4. Anmerkung: Im Prinzip kocht man einen ganz normalen Schokoladenpudding, tauscht jedoch 100ml der Milch gegen Kaffee

  5. Die zimmerwarme Butter mit dem Staubzucker weiß schaumig schlagen und unter fortwährendem Mixen löffelweise den ebenfalls zimmerwarmen Schokolade-Kaffee-Pudding dazugeben.
  6. Am Ende noch den Baileys unterrühren.
  7. Das Topping in einen Spritzsack mit Rosentülle geben und auf die ausgekühlten Muffins aufdressieren.
  8. Mit Kaffeebohnen dekorieren, fertig.

Cupcakes_Mokka_xmas-2
Diese Cupcakes schmecken wunderbar und ganz dezent nach Kaffee und leben vom flaumigen Mandel-Spange unter der feinen Creme. Zudem lässt sich das Topping wunderbar spritzen.
Definitiv nachbackenswert!

Viel Spaß beim Backen, der backende Mann, Marian

Du magst vielleicht auch:

3 Kommentare

  • Reply
    Andrea
    17. September 2015 at 20:11

    ich habe beim Topping den kompletten Staubzucker weggelassen…ging auch prima, schmeckt viel intensiver nach Kaffee mit Baileys, mit dem Staubzucker war es mir viel zu süss….

    • Reply
      Marian
      18. September 2015 at 21:15

      Ohne Zucker? Nur Butter und Pudding? Freut mich, wenn es dir geschmeckt hat, ich glaube ich wäre da eher kein Fan davon *ggg*

  • Reply
    Maria Z.
    15. Januar 2018 at 14:33

    Diese cupcakes sind der Hammer!!! Ich habe noch 4 EL Löskaffeepulver in den Pudding gegeben, damit schmecken sie noch mehr nach Kaffee….

  • Kommentar verfassen